Nikolaustag – hast du deine Schuhe schon geputzt? Der Nikolaus kommt

Nikolaustag Der Nikolaus
Natürlich dürfen an Nikolaus Schokoladenmänner, Schokokekse & Co. nicht fehlen. Allerdings sollten Eltern auch etwas Gesundes mit hinein tun. Mandarinen und Äpfel sind optimal.

Nikolaustag – hast du deine Schuhe schon geputzt? Der Nikolaus kommt

Es ist soweit – der Nikolaus kommt am 6. Dezember, dem Nikolaustag. Für die Kleinen ist dies was ganz feines und die Tage werden schon gezählt. Aber bevor die Schuhe, mit Leckereien gefüllt werden, ist “Schuhe putzen” angesagt. Für die Kinder ist das ein toller Spaß und es wird fleißig geputzt. Denn sie wissen ganz genau – nur wer saubere Stiefel an die Tür stellt, bekommt was Schönes vom Nikolaus geschenkt.

Aber wie voll darf der Stiefel überhaupt sein und wieviel Geld, sollten Eltern an Nikolaus ausgeben?

 

Eine gesunde Mischung

Natürlich dürfen an Nikolaus Schokoladenmänner, Schokokekse & Co. nicht fehlen. Allerdings sollten Eltern auch etwas Gesundes mit hinein tun. Mandarinen und Äpfel sind optimal. Das Kind wird sich auf jeden Fall freuen, da es vom Nikolaus kommt. Dies ist auch eine wunderbare Variante zu zeigen, wie wichtig gesundes Essen ist und das es auch schmecken tut.

 

Das Budget

Die Eltern sollten an Nikolaus nicht übertreiben und lieber die größere Anschaffungen, fürs Weihnachtsfest, aufheben. Ein kleines Spielzeug für Kinder, ein Bilderbuch oder ein Hörspiel sind völlig ausreichend. Hier wäre ebenso eine gesunde Mischung aus Obst, Schokolade und einer Kleinigkeit, mehr als optimal. Somit verfliegt auch nicht die Vorfreude auf Weihnachten. Die meisten Kinder wissen, dass es am Nikolaus nicht all zu viel gibt und sind überglücklich, wenn eine Kleinigkeit im Schuh zu finden ist.

 

Nikolaustag: Der pädagogische Hintergrund

Der Tag vor Nikolaus, ist für die Kinder besonders aufregend. Zum einen sind sie gespannt auf ihren gefüllten Schuh und zum anderen ist die Motivation, zum Schuhe putzen, besonders groß. Die Eltern sind natürlich hoch begeistert, wenn die Kleinen sich besonders viel Mühe geben – hier kommt das Putzzeug ordentlich zum Einsatz. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und sind darauf ziemlich stolz.

 

Happy Family an Nikolaus

Nicht nur an Weihnachten kommt die ganze Familie zusammen, auch am Nikolaustag gibt es ein großes Wiedersehen. Großeltern, Tanten und Cousins sind herzlich eingeladen, um den Tag zu genießen. Ein köstlicher Kuchen steht schon auf dem Tisch, der frisch gebrühte Kaffee duftet und die gebackenen Weihnachtsplätzchen dürfen ebenfalls nicht fehlen. Auch bringen die Großeltern meistens noch eine Kleinigkeit mit, die natürlich der Nikolaus mitgebracht hat. Für die Kinder kann der Nikolaustag nicht besser sein und alle sind gespannt, was im Schuh drin steckt.

 

Nikolaustag: Wenn der Geldbeutel streikt

Eltern sollten am Nikolaus nicht zu tief in den Geldbeutel greifen. Wie schon erwähnt, ist es ratsam nur eine Kleinigkeit in den Schuh zu stecken. Bei vielen Familien sieht es nicht gerade rosig aus und sie leben vom Existenzminimum. Das schlechte Gewissen plagt natürlich und die Familien versuchen alles, damit sie die Augen ihrer Kinder, trotzdem zum Leuchten bringen können.

In vielen Supermärkten, werden liebevolle Aktionen gestartet. Hier dürfen die geputzten Schuhe, bis einen Tag vor Nikolaus, gebracht werden und sie werden kostenlos aufgefüllt. Ein Segen für viele Familien, die sich kaum was Leisten können. Meisten gibt es eine Mandarine, eine handvoll Nüsse und einen Schoko-Weihnachtsmann geschenkt.

Somit freuen sich die Kinder, dass sich das Putzen gelohnt hat und doch was drin steckt. Auch bietet die Tafel schöne Aktionen an. Und neben Lebensmitteln und einer Mahlzeit, ist auch was für die Kleinen dabei. Eine bezaubernde Geste, die für viele Familien, der letzte Weg ist.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: