Weihnachtsessen – Vegetarische Desserts / Nachspeise

Vegetarische Desserts Vegetarische Nachspeise
Für Vegetarier ist die Nachspeise etwas schwierig in der Zubereitung, da sie meist aus Milch und ähnlichen Produkten besteht. Allerdings gibt es mittlerweile wunderbare Alternativen.

Weihnachtsessen – Vegetarische Desserts / Nachspeise

Kein vegetarisches Weihnachtsessen ohne Vegetarische Desserts oder eine vegetarische Nachspeise. Für Veganer wäre die Nachspeise etwas schwierig in der Zubereitung, da sie meist aus Milch und ähnlichen Produkten besteht. Allerdings gibt es mittlerweile wunderbare Alternativen. Und mit leckerer Mandel- oder Reismilch kann man köstliche Dessert zaubern. Auch ist Sojamilch ein toller Ersatz. Da Vegetarier allerdings damit keine Probleme haben, ist auch die Nachspeise fürs Weihnachtsfest gerettet und sicherlich wird dies ein großer Erfolg.

 

Vegetarische Desserts: Eiskaffee mit Schokoschaum

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 ml Milch
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 800 Milliliter gekochter Kaffee oder Espresso (abgekühlt)
  • Nach Belieben Agavanendicksaft
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • 2 Teelöffel Kokosraspeln
  • Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Zuerst 2 EL von der Milch erwärmen und mit dem Kakaopulver vermengen und gründlich verrühren. Danach die Mischung abkühlen lassen.
  2. Den abgekühlten Kakao mit der restlichen Milch, in ein hohes Gefäß geben und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen.
  3. Das Ganze für 10 Minuten ins Gefrierfach geben.
  4. Kaffee oder Espresso, nach Belieben süßen und mit den Eiswürfel, in einen Smoothie Mixer geben.
  5. Auf höchster Stufe alles durchmixen und in Gläser abfüllen.
  6. Je eine Kugel Vanilleeis hinzufügen und den leicht gefrorenen Schokoschaum darüber verteilen.
  7. Zum Schluss mit Kokosraspeln garnieren und servieren.

 

Vegetarische Nachspeise: Bunter Obstsalat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 Gramm TK-Erdbeeren
  • 2 Nektarinen
  • 1 Banane
  • 125 Gramm TK-Heidelbeeren
  • 250 Gramm Naturjoghurt
  • 3 EL Holunderblütensirup

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen, vom Strunk entfernen und vierteln.
  2. Nun die Nektarinen waschen entkernen und in Spalten schneiden.
  3. Heidelbeeren verlesen und waschen.
  4. Anschließend die Banane schälen und in feine Scheiben schneiden.
  5. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und vorsichtig umrühren.
  6. In einer separaten Schüssel werden Joghurt und Holunderblütensirup miteinander vermischt und zu einer glatten Creme verrührt.
  7. Zum Schluss die die Creme unter die Früchte heben und sofort servieren.

Vegetarische Desserts: Baiser Stangen mit Holunderbeeren-Mus

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • 1 1/2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Kokosraspeln
  • 500 Gramm Holunderbeeren
  • 100 Milliliter Apfelsaft
  • Etwas Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Zuerst das Ei trennen.
  2. Eiweiß und Salz in eine Schüssel geben geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen.
  3. Während des Schlagens, den Zucker hinzufügen.
  4. Der Puderzucker vorab sieben und vorsichtig unterheben.
  5. 2 EL Kokosraspeln zu der Eiweiß-Zucker-Mischung geben und in ein Spritzbeutel, mit Sterntülle, füllen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 12 Streifen Baisermasse, mit je 7 cm Länge, drauf spritzen.
    Die restlichen Kokosraspeln werden anschließend drauf gestreut.
  7. Im Backofen, bei 100 Grad, wird die Baisermasse etwa 90-100 Minuten getrocknet.
  8. In der Zwischenzeit die Holunderbeeren waschen und von den Stielen abzupfen. 4-5 EL Holunderbeeren vorab beiseitelegen.
  9. In einem Topf werden Holunderbeeren, Apfelsaft und Agavendicksaft hineingegeben und bei kleiner Hitze, 10-12 Minuten gekocht. (Kurz aufkochen und dann auf niedrigster Stufe stellen)
  10. Die gekochten Holunderbeeren durch ein Haarsieb geben und fein pürieren. Danach kurz abkühlen lassen und kalt stellen.
  11. Den Holunderbeeren-Mus in eine große Schale füllen und mit den Baiser Stangen servieren.