Tolle Osterideen

Tolle Osterideen

Tolle Osterideen

Wenn der Frühling sich von seiner schönsten Seite zeigt und die Knospen langsam zu blühen anfangen, freuen sich Kinder aber auch Erwachsene ungemein. Nicht nur, dass das Wetter angenehmer wird, auch ist Ostern nicht mehr weit. Für Kinder ist Ostern ein besonderes Fest – unsere Osterideen.

Der Osterhase kommt, es gibt jede Menge süße Leckereien, die Ostereier müssen bemalt werden und es wird gebacken und dekoriert. Wenn die Familien sich nicht all zu oft sehen, ist das Osterfest ein toller Anlass, eine herrliche Oster-Zeit miteinander zu verbringen.

 

Osterideen: Basteln, dekorieren und backen weckt die Vorfreude auf das Osterfest

Marmorierte Eier

Möchte man mal was neues und raffiniertes ausprobieren, kann man weiße Eier auch marmorieren. Eine wunderschöne Technik, die kinderleicht ist und am Ende hat man ein kleines aber feines Kunstwerk auf die Eier gezaubert.

Die Anleitung ist mindestens genauso leicht und so zaubert man im Nu, marmorierte Eier für den Frühlingsstrauß, als Dekoration für die Wohnung oder zum Verschenken.

Man braucht:

  • 3 verschiedene Marmorier-Farben (Online wird man schnell fündig)
  • Holzstäbchen
  • Weiße Eier
  • Als erstes müssen die Flaschen gut geschüttelt und anschließend schon mal geöffnet werden. Diese Technik muss besonders flink gehen und somit spart man jede Menge Zeit. Auch werden die Eier vorab schon Mal ausgeblasen.
  • Man füllt einen Behälter oder eine kleine Schüssel mit kaltem Wasser.
  • Danach gibt man 3-4 Tropfen von der gewünschten Farbe auf die Wasseroberfläche.
  • Nun nimmt man das Holzstäbchen und zieht damit ein schönes Marmormuster.
  • Anschließend spießt man das ausgeblasen Ei auf den Holzstab und taucht es langsam in die Flüssigkeit ein. Das Ei wird während des Tauchvorgangs etwas gedreht, dadurch entsteht zum Schluss, ein raffiniertes Muster.
  • Zum Schluss wird das Ei zügig wieder herausgenommen – fertig!

Bevor man ein neues Ei marmoriert, ist es wichtig, die Farbreste aus dem Wasser zu ziehen. Das kann man entweder mit dem Finger, Küchentuch oder Holzstab machen.

 

Spiegelei-Muffins

Die Spiegelei-Muffins sind super süß, leicht zu machen und schmecken unglaublich gut. Eine wundervolle Leckerei für Ostern und ein guter Grund, den Nachmittag mit den Kindern, in der Küche zu verbringen.

Zutaten für 12 Spiegeleier-Muffins:

  • 1 große Dose Aprikosen (halbe Frucht)
  • 100 g zimmerwarme Margarine
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)
  • 250 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • Aprikosen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.
  • Währenddessen die Muffins-Papierförmchen auf das Backblech auslegen.
  • Die Margarine und den Zucker mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen.
  • Anschließend die Eier nach und nach unterrühren.
  • Mehl und Backpulver vorab in einer Schüssel vermengen und im Wechsel mit dem Aprikosensaft, unter den Teig rühren.
  • Den Teig in die Förmchen füllen und bei 200 Grad circa 20-25 Minuten backen.
  • Die fertigen Muffins gut auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit wird das Puddingpulver und 100 g Zucker vermischt.
  • 6 EL Milch werden danach hinzu gegeben und mit einem Schneebesen gleichmäßig verrührt.
  • Die restliche Milch wird aufgekocht und das Puddingpulver wird hineingerührt..
  • Nun wird so lange gerührt bis sich die Masse zu einem Pudding entwickelt hat.
  • Der fertige Pudding wird umgefüllt und man lässt ihn komplett abkühlen.
  • Ist der Pudding nun abgekühlt wird er langsam und behutsam mit dem Schmand vermengt.
  • Die Muffins-Oberfläche wird nun mit der Pudding-Schmand-Masse eingestrichen und eine Aprikosen-Hälfte wird oben drauf gesetzt. Fertig sind die Spiegeleier-Muffins.

Eine niedlicher Hingucker, das zu Ostern ein MUSS ist. Natürlich kann man auch etwas Likör oder Rum dazugeben und somit haben die Erwachsenen auch was zum Naschen.

 

Osterideen: Basteln verbindet

Aber nicht nur backen gehört zu Ostern dazu. Auch ist das Basteln mit Kindern ist immer wieder schön und so freuen sich Eltern und auch Großeltern über ein selbst gemaltes Oster-Bild, bunt gefärbte Eier oder einen Hasen aus Filz.

Basteln verbindet und die soziale Kompetenz wird wahnsinnig gefördert. Hier sind keine Grenzen gesetzt und wenn man mit Liebe und Motivation an die Sache ran geht, entstehen wundervolle Kreationen. Im Internet kann man jede Menge Anregungen und Anleitungen finden und auch Ausmalbilder, die zum malen animieren. Auch die ganz Kleinen lernen jede Menge dazu und zusätzlich wird die Motorik noch trainiert.

Hat man sein Kunstwerk fertig gestaltet, wird es noch hübsch und sommerlich eingepackt und eine herzliche Osterkarte noch verfasst und gebastelt. Im Bastelgeschäft wird man auf jeden Fall fündig. Von Krepp- und Bastelpapier bis hin zu Perlen, Oster-Stempel, Wasserfarben, Filz oder auch Geschenkbänder und Glitzerstifte.

Alles was das Herz begehrt und die Kinder dürfen, bei der Auswahl, nicht fehlen. Somit ist ein schönes Osterfest, mit der ganzen Familie vorprogrammiert.