Spartipps für Familien, Eltern und die, die es noch werden

Spartipps für Familien, Eltern und die, die es noch werden
Die Geburt eines Babys stellt Familien vor ganz neue finanzielle Herausforderungen. Wer die richtigen Tipps beherzigt, kann dort sparen, wo es auch sinnvoll ist. So bleibt mehr Geld für die sinnvollen Investitionen übrig!

Spartipps für Familien, Eltern und die, die es noch werden

Mit Geburt des Babys wird bei vielen Paaren das Geld knapp. Dabei können mehrere Tatsachen eine Rolle spielen. Erstens verursacht ein Kind neue Kosten. Diese waren vorher nicht bekannt und die Eltern müssen erst einmal herausfinden, wo sich bestimmte Dinge günstig einkaufen lassen. Zweitens will ein junges Baby auch betreut werden. Oftmals gibt deshalb ein Elternteil seine Erwerbsarbeit auf oder reduziert die Arbeitszeit.

Das kann dazu führen, dass weniger Geld in die Haushaltskasse fließt. Drittens ziehen junge Familien oftmals in eine neue Wohnung. Das Kind soll sein eigenes Zimmer bekommen. Auch dadurch ergeben sich wieder Kosten. Wenn dann noch eine Tagesmutter eingestellt werden muss, wird der Etat schnell knapp. Aber an welchen Stellen kann und sollte man eigentlich sinnvoll Geld sparen?

 

Gezielt Geld sparen bei der Erstausstattung

Wer mehr als nur ein Kind bekommen möchte, sollte bei der Geburt des ersten bereits an das zweite denken. Babykleidung kann mehrmals verwendet werden – wenn sie optisch passt. Damit dies möglich ist, empfiehlt sich der Kauf von Kleidung in neutralen Farben. Dann kann diese sowohl von Jungen wie auch Mädchen getragen werden. Wer als Familie sparen will, kann sich auch im Bekanntenkreis umhören. Oftmals haben Freunde oder Arbeitskollegen in einem ähnlichen Alter noch gebrauchte Babykleidung übrig.

Diese kann günstig abgekauft werden. In vielen Fällen wird sie sogar an gute Freunde verschenkt. Nutze diese Möglichkeit und Du kannst viel Geld sparen! Wenn das Kind da ist, werden viele Freunde auch überlegen, was Sie Euch schenken können. Eure Erstausstattung wird sich beträchtlich verbessern, wenn Ihr als Eltern Wunschlisten anlegt.

Diese führen dazu, dass Eure Familie euch Dinge schenkt, die Ihr auch tatsächlich brauchen könnt.
Auf diese Weise werdet Ihr viel sparen. Beim Einkauf von Standardausstattung solltet Ihr zudem einen Preisvergleich für Babyartikel heranziehen. Ihr werdet feststellen, dass oftmals unterschiedliche Anbieter die gleiche Qualität bei sehr unterschiedlichen Kosten anbieten. Das gilt nicht nur bei der Erstausstattung.

 

Beherzigt diese Spartipps wenn Ihr gerade Eltern geworden seid!

Nutzt die Erfahrung anderer Eltern! Fragt Freunde und Familie nach ihrem ultimativen Spartipp. Viele werden Euch auf Ideen für die Erstausstattung aufmerksam machen, die Ihr nicht im Blick hattet. Auch der Onlineeinkauf ist ein nützlicher Spartipp. Unterteilt die Materialien, die Ihr zur Erstausstattung braucht in einmalige Anschaffungen und solche Dinge, die regelmäßig benötigt werden.

Bei letzteren kann sich ein Großeinkauf empfehlen. Wenn Ihr die Prospekte der Geschäfte aber auch Onlineangebote sichtet, werdet Ihr schnell merken, an welchen Stellen Ihr Euch gezielt nachhaltig eindecken könnt. Beim Kauf von großen Mengen gibt es manchmal sogar besondere Rabatte. In anderen Fällen gilt der Grundsatz “Weniger ist mehr”! So musst Du nicht für jedes Kind einen neuen Kinderwagen kaufen.

Du wirst feststellen, dass oftmals die Familie oder der Freundeskreis ein Netzwerk bildet, dass Dir manche Anschaffung erspart. Gerade wenn es sich um teure Produkte handelt, kannst Du mit diesem Spartipp viel Geld sparen.

 

Familie bietet Vorteile – so könnt Ihr zusammen Geld sparen

Wenn das Baby die ersten Monate auf der Welt ist und Ihr es gut versorgt habt, kommt eine neue Lebensphase auf Euch zu: Das Leben als Familie. Auch hier kann jeder Spartipp dafür sorgen, dass Euch insgesamt mehr Finanzmittel für das Zusammenleben zur Verfügung stehen. Aber an welchen Stellen kann man als Familie am besten sparen?

Zunächst einmal gibt es im Haushalt viele Sparmöglichkeiten. Manche von Ihnen schränken die Lebensqualität in keiner Weise ein. Mach Dir am besten eine Liste mit Tipps, durch die Du gezielt Strom sparen kannst. Das Leben als Familie bringt sogar Sparmöglichkeiten mit sich, die Singles nicht zur Verfügung stehen. Wenn Ihr einen Kochplan macht und gemeinsam esst, werden die Kosten dafür in der Regel günstiger ausfallen.

Ihr könnt als Eltern also im Haushalt mit Kind auch sparen. Einen weiteren Kostenfaktor bildet das Einkaufen. Ein wichtiger Spartipp ist hierbei der Kauf von günstigen Angeboten. Auch der Verzicht auf übermäßigen Fleischkonsum reduziert in der Regel die Ausgaben. Schließlich hast Du als Familie jetzt die Möglichkeit, in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens Familientarife zu nutzen. Sie bilden einen weiteren wichtigen Spartipp.