Das richtige Hochzeitskleid für Schwangere – So findest du es

Das richtige Hochzeitskleid für Schwangere - So findest du es

Das richtige Hochzeitskleid für Schwangere – So findest du es

Schwanger zu heiraten verbindet zwei Meilensteine deines Lebens miteinander: Der richtige Partner für’s Leben und bald schon ein kleiner Sonnenschein, der eure Familie bereichert. Das wunderschöne Hochzeitskleid, das deinen Bauch umspielt, betont oder kaschiert, muss gut gewählt sein. Erfahre hier, worauf du bei der Auswahl deines Kleides achten solltest, wenn du schwanger bist.

 

Welches Brautkleid für Schwangere?

In der Schwangerschaft verändert sich dein Bauch, aber auch dein gesamter Körper, ständig. Das macht es schwieriger, ein passendes Brautkleid zu finden. Ein enges Hochzeitskleid kann anfangs gut passen, bald aber schon an Brust und Bauch zu eng sein. Damit das nicht geschieht, sollte dein Kleid also so geschnitten sein, dass es sich deinem Körper anpasst. Trotzdem muss das Kleid nicht unförmig geschnitten sein. Viele Designer kreieren spezielle Umstandsbrautmode, die sich den Umständen wortwörtlich anpasst.

Von bodenlangen Traumkleidern, über edle, kurze Varianten bis zum figurbetonenden Umstandskleid ist alles zu finden. Sie betonen deinen Schwangerschaftsbauch wahlweise, umspielen ihn dezent oder kaschieren ihn sogar. Die Auswahl ist riesig.

Für Schwangere gut geeignet sind Kleider in A-Linie oder im Empire-Stil. Diese Kleider sitzen oben enger und fallen luftig über den Bauch. Elastische Stoffe eignen sich hervorragend, um sich den Veränderungen des Körpers anzupassen. Das ist besonders bei der wachsenden Oberweite vorteilhaft, damit du dich nicht eingeengt fühlst.

 

Worauf sollte man bei Umstandsbrautmode achten?

Insgesamt sollte die Umstandsbrautmode bequem sein, damit du dich gut bewegen kannst und dich wohlfühlst. Gerade am Ende der Schwangerschaft ist das sehr wichtig. Viele Schwangere fühlen sich dann schnell eingeengt. Gleichzeitig musst du bedenken, dass es gegebenenfalls von Vorteil oder sogar notwendig ist, spezielle stützende Dessous zu tragen, die Bauch, Brust und Rücken entlasten. Das muss bei der Wahl des Brautkleides mit einbezogen werden, damit das Kleid schließlich gut passt und sich nichts abzeichnet. Ein Hochzeitskleid mit breiteren Trägern oder Ärmeln verbirgt BH-Träger, ein lockerer Schnitt um den Bauch einen Schwangerschaftsgürtel.

Bedenke auch, dass viele Schwangere Probleme mit hohen Absätzen oder Wassereinlagerungen haben. Plane also besser niedrige Schuhe ein, die du auch einige Zeit problemlos tragen kannst. Für das Fotoshooting kannst du aber selbstverständlich höhere Schuhe wählen. Hast du mit Wassereinlagerungen in den Beinen zu kämpfen oder befürchtest du das, kannst du ein langes Kleid tragen, das die Beine verbirgt.

 

Wann sollte man das Brautkleid kaufen, wenn man schwanger ist?

Diese Frage ist schwierig, da sich, wie bereits erwähnt, dein Körper in der Schwangerschaft ständig verändert. Manchmal wächst der Bauch sogar über Nacht, gerade zum Ende der Schwangerschaft. Am Anfang hingegen kann es sein, dass du gar nicht damit rechnest, dass dein Bauch schon bald viel größer sein wird. Vor allem dann, wenn Erfahrungswerte fehlen, ist es schwierig, diese Veränderungen einzuschätzen. Aber selbst wenn du schon einmal schwanger warst – jede Schwangerschaft ist anders.

Empfohlen wird, etwa drei Monate vor der Hochzeit die Umstandsbrautmode zu kaufen. Beachte dabei aber unbedingt vor dem Kauf die Lieferzeiten, damit das Kleid rechtzeitig ankommt. Vereinbare außerdem direkt einen Termin beim Schneider, ungefähr zwei Wochen vor der Hochzeit. Innerhalb von zwei Wochen sind die Veränderungen deines Bauches nicht mehr so stark. Ein guter Schneider wird dir das Kleid so anpassen, dass es zum Termin perfekt sitzt.

Lass dich schon rechtzeitig inspirieren, beispielsweise durch die riesige Auswahl an Umstandsbrautmode im Netz oder in Köln vor Ort. Schwanger zu sein ist kein Hindernis, denn es gibt viele, wunderschöne Kleider und nahezu jeder Wunsch kann vom Schneider erfüllt werden.

 

Das Hochzeitskleid für Schwangere muss gut gewählt sein

Überstürze deinen Kauf nicht und hole dir Ideen ein, wie deine Umstandsbrautmode aussehen könnte. Die Möglichkeiten sind vielfältig und auch für dich und deinen Babybauch ist sicherlich das passende Hochzeitskleid zu finden!