Kinderfotos im Kindergarten – worauf ist zu achten?

Kinderfotos im Kindergarten - worauf ist zu achten?

Kinderfotos im Kindergarten – worauf ist zu achten?

Bei der Erstellung von Kinderfotos im Kindergarten gibt es ein paar wichtige Dinge und gesetzliche Grundlagen zu beachten. In diesem Artikel kannst du dich darüber informieren, worauf beim Fotografieren im Kindergarten zu achten ist.

 

Kinderfotos als Erinnerung

Fotos sind eine schöne Erinnerungen für Kinder und ihre Eltern. Im Kindergarten gibt es häufig die Gelegenheit, Kinder von einem professionellen Fotografen fotografieren zu lassen, die bekannten Kindergartenfotos. Alternativ können auch fotobegeisterte Eltern oder Erzieherinnen diese Aufgabe übernehmen und einen besonderen Tag veranstalten, an dem die Kinder einzeln und in der Gruppe fotografiert werden. Nach der aktuellen Datenschutzverordnung gibt es dabei rechtliche Grundlagen zu beachten, die du zum Schutz des eigenen Kindes und für ein besseres Miteinander mit den anderen Eltern einhalten solltest. Falls in der Kita deines Kindes demnächst ein Fototermin ansteht oder ihr als Eltern einen Tag für Fotos einplanen möchtet, findest du hier Tipps und Anregungen für die gelungene Organisation eines Fototermins in der Kita.

 

Worauf bei Kinderfotos im Kindergarten zu achten ist

Bei der Erstellung von natürlich wirkenden Fotos, braucht es zunächst eine Umgebung, die für das Fotografieren geeignet ist und in der die Kinder sich während des Fotografierens wohlfühlen. Es sollte auf ausreichendes Licht für helle und freundliche Fotos geachtet werden. Meist lässt sich im Gruppenraum mit wenigen Handgriffen eine gute Atmosphäre zum Fotografieren erzeugen. Dies hat den Vorteil, dass die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung sind.

Es ist eine gute Idee, Lieblingsspielzeuge mit auf das Foto zu nehmen. Bei schönem Wetter und wenn es einen Garten oder einen Park am Kindergarten gibt, kann auch draußen fotografiert werden. Dies ist besonders schön, weil auf dem Foto erkennbar ist, zu welcher Jahreszeit es aufgenommen wurde.

Siehe auch  Bücher nach Altersgruppen

Dann stellt sich die Frage, von wem die Fotos gemacht werden. Kommt ein professioneller Fotograf ins Haus, ist der Bestellvorgang der Fotos über die Kita-Erzieherinnen organisiert. Das Ergebnis bei einem auf diese Weise organisierten Fototermin sind professionelle Fotos. Die Bilder können in unterschiedlichen Ausführungen bestellt werden. Diese Variante ist mit dem größten Kostenaufwand für die Eltern verbunden. Die einzelnen Abzüge sind meist sehr teuer und du kaufst vielleicht nicht alle Fotos, obwohl du sie gerne haben möchtest.

Wird der Fototermin in Eigenregie organisiert, braucht es einen erfahrenen Elternteil, der sein Talent zum Fotografieren zur Verfügung stellt. Dies hat den Vorteil, das die Kinder den Fotograf vielleicht schon kennen und daher ein vertrauter Umgang beim Erstellen der Fotos das Ergebnis begünstigt. Schließlich können auch von den Erzieherinnen Kinderfotos im Kindergarten gemacht werden. Hierzu braucht es möglicherweise gar keinen gesonderten Termin. In einigen Kitas ist es üblich, das der Kindergartenalltag mit Fotos dokumentiert wird. Am Ende der Kindergartenzeit bekommt jedes Kind einen persönlichen Ordner als Erinnerung ausgehändigt. Für dieses Form des Fotografierens im Kindergarten braucht es eine umfassende Einverständniserklärung der Eltern. Diese Einverständniserklärung muss so formuliert sein, dass sowohl das Erstellen, als auch das Aufbewahren von Kinderfotos für die Kita gestattet ist. Bei jeder Form von Gruppenfotos müssen alle Eltern eine Einverständniserklärung unterschrieben haben.

Dies ist die Voraussetzung dafür, dass das fertige Bild später an mehrere Personen ausgehändigt und vervielfältigt werden darf. Bevor Kinderfotos im Kindergarten gemacht werden, sollten diese wichtigen Voraussetzungen für einen gelungenen Fototermin z.B. bei einem Elternabend vorab besprochen werden. Bei der Erstellung von Kinderfotos ist ein gutes Vertrauensverhältnis aller Beteiligten wichtig. Nur so entstehen natürliche Fotos. Es sollte dabei auch geklärt werden, wie mit den digitalen Daten umgegangen wird und ob diese gespeichert werden.

Siehe auch  Kinder brauchen Freunde

Sind alle Eltern mit einem Fototermin oder dem Erstellen einer Fotomappe in der Kita einverstanden, sind die ersten wichtigen Voraussetzungen für Kinderfotos im Kindergarten erfüllt. Dann kann gemeinsam entschieden werden, wer als Fotograf infrage kommt und in welcher Form der Fototermin stattfinden soll. Die gemeinsame Planung ist wichtiger Teil eines Fototermins in der Kita und sollte frühzeitig begonnen werden.

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.