Tipps und Tricks zum Sparen für Familien – Rabattgutscheine machen es möglich

Tipps und Tricks zum Sparen für Familien - Rabattgutscheine machen es möglich

Tipps und Tricks zum Sparen für Familien – Rabattgutscheine machen es möglich

Mit Rabattgutscheinen im Supermarkt sowie beim Online Händler richtig gute Preise erzielen? Durch die richtigen Tipps und Tricks kannst du sparen wie ein Profi.

Auch wenn Rabattgutscheine und -aktionen keine neue Erfindung sind, werden doch die Sparmöglichkeiten durch spezielle Coupons oder Online-Aktionen immer breiter. Systeme wie Cashback oder vergünstigte Gutscheine namhafter Hersteller können, wenn richtig eingesetzt, den Kaufpreis merklich reduzieren. Was sind also die besten Tipps und Tricks um möglichst viel zu sparen? Im vorliegenden Artikel zeigen wir dir, was du vor deinem nächsten Einkauf beachten solltest.

 

Der Couponing-Trend – Mit Rabattgutscheinen sparen

Coupons bzw. Rabattgutscheine lassen sich als Zeitungsbeilage oder abgedruckt in Zeitungen oder Magazinen finden. Häufig hat man auch ein Flugblatt mit ihnen im Postkasten. Aber auch in Supermärkten können Rabattgutscheine auf dem Kassenbeleg ausgedruckt sein. Einige Supermärkte haben sogar Stationen, wo jeder mit den aktuellen Rabattgutscheinen hingehen und diese ausdrucken kann. Dieser Trend hat mittlerweile auch Deutschland erreicht. Die Heimat des Couponing sind die USA. Dort sind die Rabattgutscheine aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es gibt eigene Internetseiten und Facebook-Gruppen zu dem Thema.

Doch wie kann man damit sparen? Rabattgutscheine bzw. Coupons sind nichts anderes als Wertgutscheine. Eingelöst werden sie an der Kassa und dadurch lässt sich der Kaufbetrag reduzieren. Es gibt Rabattgutscheine mit fixem Wert, mit Prozenten oder auch 2 in 1 Angebote. Leider lassen sich die Gutscheine nicht auf Aktionsprodukte einlösen. In den USA ist dies anders, denn dort können sowohl Coupons mit Aktionen als auch Gutscheine untereinander kombiniert werden.

Ein Großeinkauf mit Rabattgutscheinen braucht allerdings einiges an Zeit und eine gute Organisation. Zunächst muss man die Rabattgutscheine irgendwo herbekommen. Das lässt sich durch mehrere Zeitungs-Abos oder durch Freunde und Verwandte bewerkstelligen. Um keine überraschende Sonderaktion zu verpassen, ist es eine gute Idee die Coupons immer dabei zu haben. Einkauf ohne Planung funktioniert dann nicht mehr.

Der Trend funktioniert in Deutschland nicht so gut wie in Amerika, weil Gutscheine fast immer auf handelsübliche Mengen beschränkt sind. Es gibt auch nicht so ein großes Gutscheinangebot und viele Coupons lassen sich nur für Haushaltswaren und Fertiggerichten einlösen. Eine Alternative für jeden, der trotzdem sparen will, ist Cashback. An der Kasse zahlt man den normalen Preis für das Produkt, erst zu Hause wird der Kassenbon eingescannt und an den Hersteller verschickt. Meist bekommt man den Kaufpreis ein paar Wochen später erstattet. Besonders gut funktioniert Cashback auch beim Online Shoppen.

 

Cashback, Gutscheinkarten und Co. – So geht Online Shopping für Schnäppchenjäger

Beim Einkaufen im Internet gibt es oft die Möglichkeit eines Neukundenrabatts. Viele Shops wollen Neukunden an sich binden und bieten deshalb verschiedene Rabattaktionen an. Oft findet man diesen Rabattcode direkt auf der Homepage oder man bekommt ihn für das Abo des Newsletters. Ansonsten kann man sich noch auf Gutscheinportalen über verschiedene Rabatte informieren.

Der nächste Spar Tipp für alle Online-Shopper, ist Preisvergleiche zu nutzen. Spezielle Vergleichsportale wie idealo.de oder geizhals.de vergleichen die Produkte und finden das beste Angebot. Natürlich kann man auch mit Rabattgutscheinen für Bestandskunden sparen. Auch mithilfe von Gutscheinkarten lässt sich die Einkaufssummer reduzieren. Diese bekommt man oft zu einem günstigen Preis in diversen Online-Shops.

Diese Online-Gutscheine gibt es von sämtlichen Herstellern und in verschiedensten Branchen, angefangen von Supermarkt-Artikeln bis hin zu Drogeriebedarf über Elektrogeräte bis hin zu Möbeln. Ein gutes Beispiel dafür ist der Caro Möbel Gutschein, mit dem man 10 Prozent auf verschiedene Möbel der Marke sparen kann. Darunter fallen Couchtische oder Regale. Der Designbaeder Gutschein bezieht sich auf kostenlosen Versand für den Einkauf beim Onlineshop Designbäder.com.

 

Der Einsatz von Rabattgutscheinen kann auch Nachteile haben

Egal ob gedruckte Coupons oder Online-Aktionen mit verschiedenen Rabattgutscheinen, das Sparen mithilfe dieser Tricks hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Man sollte darauf achten, nicht alles Mögliche auf Vorrat zu kaufen, nur weil es gerade im Angebot ist. Mithilfe von Rabatten passiert es auch schnell, dass man sich an bestimmte Marken und Hersteller gewöhnt und dann nicht mehr so schnell was Neues ausprobieren möchte.

Dazu kommt, dass die Hersteller Aktionen gerne nutzen, um Preise zu erhöhen. Durch das günstige Angebot bleibt das Produkt dem Kunden im Gedächtnis. Später wird dann durch eine Aktion ein neueres und teureres Produkt beworben, das im Grunde auch nicht besser ist als das ältere und billigere.

 

Gutscheine und Rabattcodes sind eine gute Möglichkeit beim täglichen Einkauf im Supermarkt oder beim Online Shopping zu sparen. Zwar ist das Ganze mit Aufwand und Organisation verbunden, aber wer bereit ist gut zu planen, kann von den vielen Vorteilen profitieren. Wer zudem nicht unnötige Artikel kauft oder von gewissen Aktionen täuschen lässt, wird zum Sparfuchs und Schnäppchenjäger.