Kindern die Haare Zuhause schneiden? Klar, so geht es!

Kindern die Haare Zuhause schneiden? Klar, so geht es!

Kindern die Haare Zuhause schneiden? Klar, so geht es!

Eltern haben es nicht immer leicht, wenn es darum geht, den Kindern die Haare zu schneiden. Es können viele Fragen aufkommen: “Wann ist der richtige Zeitpunkt, den Kindern die Haare zu schneiden?”, “Wie häufig müssen die Haare geschnitten werden?” und “Welche Utensilien werden benötigt?”. All diese Fragen möchten wir in dem folgenden Artikel beantworten.

 

Kindern die Haare schneiden – das müssen Sie beachten

Leider gibt es auf die Frage, wann und wie häufig die Haare eines Kindes geschnitten werden sollten, keine allgemeingültige Antwort. Das ist bei jedem Kind anders. Manche Kinder kommen bereits mit vollem Haar zur Welt und bei anderen dauert der Haarwuchs ein wenig länger. Das Positive ist allerdings, dass die Haare schnell und einfach von einem Elternteil geschnitten werden können, sodass kein teurer Friseurtermin ausgemacht werden muss.

Vor allem der erste Haarschnitt hat für Eltern eine besondere Bedeutung. Viele frisch gebackene Eltern heben die erste Locke auch gerne als Andenken auf, welche dann gemeinsam mit Familienfotos in ein Fotoalbum geklebt wird.

 

Diese Utensilien benötigen Sie

Mit sehr jungen Kindern kann es oftmals anstrengend und kompliziert werden, wenn ein Friseur aufgesucht wird. Das Stillsitzen soll einfach nicht klappen, der Friseursalon ist zu interessant und muss erkundet werden und der zeitliche Aufwand ist erheblich. Wir empfehlen aus diesem Grund, die Haare Zuhause selber zu schneiden. Dies geht glücklicherweise überraschend einfach. Für den DIY-Haarschnitt wird ein Kamm, eine Haarklammer, eine Schere oder ein Haarschneider sowie eine Sprühflasche mit Wasser benötigt. Um den idealen Haarschneider mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, empfehlen wir Testberichte zu studieren.

Hier wurden Haarschneider für Zuhause getestet.

Übersicht über die benötigten Utensilien:

  • Kamm
  • Handtuch
  • Haarschneider oder -schere
  • Haarklammern
  • Sprühflasche (optional)

Friseurbesuch mit Kindern

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So schneiden Sie Kindern die Haare

Wie werden denn nun die Haare der Kinder geschnitten? Hier haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie, sodass der Haarschnitt schnell und einfach vonstattengehen kann.

Schritt 1: Haare waschen

Am einfachsten und viel präziser können die Haare im nassen Zustand geschnitten werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, noch vor dem Schneiden die Haare zu waschen.

Schritt 2: Haare kämmen und aufteilen

Nun müssen die Haare gekämmt werden, um die genaue Länge zu bestimmen. Vor allem bei lockigem Haar hilft dies erheblich. Je nachdem, wie viele Haare das Kind hat, können sie nun aufgeteilt und mit einer Klammer abgetrennt werden.

Tipp: Ein Handtuch über die Schultern des Kindes zu legen, hilft nicht nur, die geschnittenen Haare aufzufangen, auch die Kleidung des Kindes wird durch die nassen Haare nicht feucht.

Schritt 3: Länge wählen und Spitzen schneiden

Ob mit einem Haarschneider oder einer Schere, es sollte nun eine konkrete Länge bestimmt werden. Statt große Sprünge zu wagen, empfehlen wir, sich nach und nach an die gewünschte Länge heranzutasten. Es kann immer mehr abgeschnitten, allerdings nichts hinzugefügt werden.

Schritt 4: Regelmäßig befeuchten

Es kann sein, dass vor allem kürzere und feine Haare während des Schneidens zu trocknen beginnen, sodass es hilfreich sein kann, mit einer Sprühflasche die bestimmten Stellen wieder zu befeuchten.

Schritt 5: Pony schneiden

Der Pony wird zuletzt geschnitten. Hierbei sollte die gewünschte Haarpartie nach vorne gekämmt werden. Die restlichen Haare werden mit Klammern zusammengehalten. Nun könne die Haare mit einer Schere präzise geschnitten werden.

Profi-Tipp: Es ist nicht unbedingt nötig die Haare zu waschen, sie können auch nur mit der Sprühflasche befeuchtet werden. Es ist zudem besser, die Haare nicht mit einem Föhn zu trocknen, sondern sie an der frischen Luft trocknen zu lassen. Bei niedrigen Temperaturen besteht jedoch Erkältungsgefahr, sodass das Kind nicht mit nassen Haaren das Haus verlassen sollte!