Urlaubsspaß mit der ganzen Familie: Innsbruck begeistert alle von klein bis groß

Urlaubsspaß mit der ganzen Familie: Innsbruck begeistert alle von klein bis groß

Urlaubsspaß mit der ganzen Familie: Innsbruck begeistert alle von klein bis groß

Ein unvergesslicher Familienurlaub sollte beides beinhalten: sowohl Spaß und Abenteuer als auch Erholung – und zwar für Eltern und Kinder. In Innsbruck werden Sie garantiert fündig! Austoben, Spielen, Wandern, Rad fahren, dazu Naturerlebnisse oder tierische Begegnungen, kulinarischer Genuss und Stadtflair inklusive – hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Denn die Tiroler Landeshauptstadt bietet eine unerschöpfliche Bandbreite an Aktivitäten für die ganze Familie von klein bis groß – und das zu jeder Jahreszeit.

Sport, Spiel und Spaß: Sommerurlaub in Innsbruck mit Kindern

Die traumhafte Bergkulisse rund um Innsbruck macht vor allem Lust auf eines: Wandern. Was Familien mit Kindern häufig abschreckt, ist hier im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel. Denn während die Eltern als Ausgleich zum stressigen Alltag die Natur zum Durchatmen und zum Kraft tanken nutzen können und so bestmöglich von ihrem wohlverdienten Urlaub profitieren, ist selbstverständlich auch an die Kinder gedacht. Auf dem Geisterwanderweg Oberperfuss wird es den kleinen vor Energie und Neugier strotzenden Rackern nicht so schnell langweilig. 

Sogenannte Baumbarts säumen den Weg und machen ihn zum Erlebnis. Diese verkehrt im Boden stehende Fichten mit geschnitzten Gesichtern begleiten die ganze Familie nämlich mit spannenden Geschichten und kniffligen Rätseln auf ihrer Wanderung. Für diejenigen, die sich gut geschlagen haben, gibt es am Ende sogar noch eine kleine Belohnung. Außerdem punktet die Route bei kleinen und großen Wanderern mit ihrer abwechslungsreichen Gestaltung: Rutsche, Rastplatz, Barfußweg oder das Panoramarestaurant Stiglreith mit Hüpfburg und Co. bringen nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. 

Siehe auch  Wie kann man schöne Kinderfotos machen?

Ein weiteres Freizeitparadies in Innsbruck ist der Abenteuerberg Muttereralm. Mit der Bergbahn geht es entspannt in luftige Höhen. Oben angekommen warten zahlreiche kindgerechte Attraktionen, darunter Baumhäuser und ein Abenteuerspielplatz. In diesem Erlebnisbereich der Muttereralm, der zwischen Speicherteich, Sennalm und Bergstation liegt, gibt es richtig Platz zum Austoben. Eines der Highlights für Kinder: Wasser. Und das gibt es hier zur Genüge. Wasserläufe plätschern fröhlich vor sich hin, kleine Teiche bieten Lebensraum für viele interessante Lebewesen. Und auch eine Floßfahrt über den Speichersee darf nicht fehlen. 

Wenn es doch lieber Wald statt Wasser sein soll, so kann auf liegenden Baumstämmen das Balancieren geübt werden. Zudem können Kinder aus den durch Hängebrücken verbundenen Baumelhäusern den Wald aus einer anderen Perspektive kennenlernen. An Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten mangelt es hier ganz sicher nicht. In der Zwischenzeit laden Rastplätze am Wegesrand die Eltern zum Verweilen ein. Dabei können sie sowohl eine atemberaubende Aussicht auf das Tal genießen als auch ihre Schützlinge im Blick behalten. Also auf zur Entdeckungstour auf dem Abenteuerberg!

Wer sich nach einem größeren Adrenalinkick sehnt, ist im Bikepark Innsbruck mit seinen Trails in allen Schwierigkeitsstufen an der richtigen Adresse. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene, Neulinge im Sattel oder kleine Nachwuchsradprofis – der Bikepark heißt alle herzlich willkommen und besonders für Familien mit Kindern ist er einen Abstecher wert. Generell kommen Familien in Innsbruck ganz auf ihre Kosten: Zahlreiche Spielplätze laden zum Herumtollen ein und auch ein Ausflug zur Minigolfanlage lohnt sich. Familienfreundlichkeit wird hier großgeschrieben. Informieren Sie sich auf https://www.innsbruck.info/ auch über das passende Sommer Package für Ihre Familie!

Siehe auch  Wintersport mit Kindern: mit Sicherheit ein freudiges Erlebnis

Urlaub in Innsbruck: Das macht TIERISCH Spaß!

Der Alpenzoo ist Europas höchstgelegener Themenzoo. Dort können sowohl kleine als auch große Besucher die Artenvielfalt der Berge bestaunen. Neben Gämsen und Murmeltieren sind hier auch Braunbären, Fischotter, Bartgeier und andere Greifvögel zuhause und können aus nächster Nähe betrachtet werden. Dem Ruf der Wölfe lauschen oder doch lieber die anmutigen Bewegungen der Luchse beobachten? Die Tierwelt der Alpen fasziniert. Außerdem leistet der Zoo einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung vom Aussterben bedrohter Arten. Dank seiner Nachzuchtprogramme und Auswilderung haben sich einige Arten mittlerweile sogar wieder erholt.

Noch mehr tierischen Spaß gibt es auf dem Erlebnisbauernhof „Nattererboden“, wo nicht nur gewöhnliche Bauernhof-Bewohner, wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Hennen, Hasen, Esel und Ponys auf Streicheleinheiten warten. Auch Alpacas und Damwild können dort bewundert werden. Ein Besuch auf dem Bauernhof ist kostenlos. Danach wartet eine wohlverdiente Stärkung im dazugehörigen Wirtshaus.

Für alle, die dann noch nicht genug haben, ist eine Lamawanderung genau das Richtige! Mit der ganzen Familie wird dann entspannt mit einem oder mehreren der zahmen und friedlichen Vierbeiner über das Mieminger Plateau gewandert – insbesondere für Kinder ein absolutes Highlight und die Krönung eines jeden Innsbruck-Aufenthaltes! Gemeinsam mit den Lamas können Sie dann die alpine Natur bewundern und viele tolle und lustige Erinnerungen sammeln. Ein geschulter Guide ist hierbei mit von der Partie. Die Tour dauert eine bis eineinhalb Stunden und ist das ganze Jahr über möglich.

Innsbruck zu jeder Jahreszeit

Auch im Winter ist Innsbruck eine Reise wert: Skifahren, Rodeln, Snowbiken oder Eislaufen – nicht nur in der warmen Jahreszeit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schnee und Kälte verleihen der Stadt und ihrer Umgebung noch einmal einen ganz besonderen Charme, der die ganze Familie in seinen Bann zieht.

Siehe auch  Reisen mit Hund: Tipps für Flugzeug, Zug und Auto

Geheimtipp: Mit der Innsbruck Card gibt es viele Attraktionen kostenlos oder zu einem günstigeren Preis. Es lohnt sich! 

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.