Schlaf ist wichtig für ein Baby

Schlaf ist wichtig für ein Baby

Schlaf ist wichtig für ein Baby

Gerade für Neugeborene und Babys ist der Schlaf für die weitere Entwicklung besonders wichtig. Aus diesem Grund sollte man auch immer darauf achten, dass ein Baby genug Schlaf bekommt. Wobei die kleinen Babys sich in der Regel ohnehin ihre benötigten Schlaf holen und in der Regel deutlich über 12 Stunden am Tag schlafen. Gerade in den ersten Lebensmonaten wird der Schlaf häufig nur für die Nahrungsaufnahme und für kurze Wachphasen unterbrochen. Das ist aber ganz normal und auf jeden Fall kein Grund für Beunruhigung bei den Eltern.

Der Schlaf erfüllt verschiedene Funktionen

Der Schlaf ist für Neugeborene und kleine Babys speziell im ersten Jahr enorm wichtig. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass das Gehirn von einem Baby nach einem Jahr schon drei Viertel der Größe eines Gehirns eines Erwachsenen erreicht. Entsprechend wichtig ist das erste Lebensjahr auch für die Weiterentwicklung des Gehirns. Besonders in der Traumschlafphase reift und entwickelt sich das Gehirn. Einen angenehmen und ruhigen Schlaf kann man auch mit einem gemütlichen Babyschlafsack unterstützen. Man kann sich im Internet über solche Schlafsäcke für Babys informieren. Das klappt hervorragend über einen Babyschlafsack Test, bei dem diese auch wirklich ausgiebig getestet worden sind.

Die kognitive Entwicklung im Schlaf

Neugeborene schlafen normalerweise zwischen 16 und 20 Stunden. Damit schlafen ganz kleine Babys im Durchschnitt doppelt so lang, wie das bei Erwachsenen der Fall ist. Innerhalb des ersten halben Jahres kommt es dann beim Schlaf eines Babys immer mehr zu einer Anpassung beim Wechsel der Schlafphasen und Wachphasen an die 24 Stunden eines Tages. Das hat auch zur Folge, dass die Babys immer mehr Schlafphasen während der Nacht haben. Während des Schlafs in der Nacht verarbeitet das Baby die vielen Eindrücke des Tages. Dabei lernt das kleine Baby auch bestimmte Bewegungen und Geräusche richtig einzuordnen und passend abzuspeichern. Das Kleinkind erlebt in den ersten sechs Monaten seines Lebens unglaublich viel Neues und auch diesem Grund hat der Schlaf auch die Funktion eine Reizüberflutung des Gehirns zu verhindern. Im Laufe der Zeit nimmt auch bei den Babys der Schlafbedarf ab, sodass im Alter von 12 bis 24 Monaten in der Regel 12 bis 14 Stunden Schlaf ausreichend sind.

Die schönsten Schlaflieder für Kinder und ihr Baby

Im Schlaf lernen ist ganz wichtig

Auch bezogen auf das Lernvermögen spielt der Schlaf bei einem Baby eine enorm wichtige Rolle. Während des Schlafs wird nämlich die kognitive Entwicklung unterstützt und zusätzlich gefördert. Dadurch gelingt es den Babys, auch etwas neu erlerntes durch den Schlaf nach einem Lernerfolg zu festigen. Man kann also schon sagen, dass man sozusagen im Schlaf lernt und auch entsprechend schlauer wird. Dabei spielt der Schlaf bei den Babys auch beim Umgang mit Gedanken, Wahrnehmungen und Gefühlen eine ganz wichtige Rolle.

Der Schlaf fördert die soziale Entwicklung

Das Baby knüpft schon früh tagsüber wichtige Beziehungen. Tagsüber ist ein kleines Kind aber nicht in der Lage diese Erlebnisse direkt zu verarbeiten und richtig einzuordnen. Auch in diesem Zusammenhang spielt der Schlaf wieder eine entscheidende Rolle. Während dieser Zeit erlebt das Baby wichtige Geschehnisse vom Tag noch einmal und verbessert auch während der Schlafphase seine soziale Entwicklung. Wenn Babys gut schlafen, dann führt das bei den Kindern auch bei fortschreitendem Alter in vielen Fällen zu einem ruhigeren Wesen und kann auch Konzentrationsmängeln vorbeugen.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1054 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.