Ferien auf dem Bauernhof – Agriturismo in Gangi

Ferien auf dem Bauernhof – Agriturismo in Gangi

Ferien auf dem Bauernhof – Agriturismo in Gangi

Die schönsten Wochen im Jahr sind und bleiben die Ferien. Mit Kindern werden die freien Tage wieder zu einem großen Erlebnis. Geht es darum, einen passenden Urlaubsort zu finden, stehen Euch heute so viele Ziele zur Auswahl, dass es gar nicht so einfach ist, sich zu entscheiden. Ob ans Meer, in die Berge oder auf einen Bauernhof. Kinder lieben Abwechslung. Ferien auf einem Bauernhof sind für die Kleinsten ein echtes Highlight. Ihr denkt jetzt bestimmt auch sofort an den klassischen Bauernhof mit Pferden, Schafen, Kühen, Hühnern und Katzen. Idyllisch gelegen und rings herum traumhafte Wiesen und Weiden. Wir geben Euch heute mal einen echten Geheimtipp für den nächsten Urlaub auf dem Bauernhof. Diesmal werdet ihr jedoch mit dem Flugzeug anreisen, denn es wird nicht irgendein Bauernhof sein, sondern einer auf der faszinierenden Insel Sizilien. Bella Italia also einmal ganz anders.

Auf nach Sizilien!

Die einfachste und schnellste Anreise ist mit dem Flugzeug. Von den meisten deutschen Flughäfen aus gibt es Direktflüge. Zwischen vier und fünf Stunden reine Flugzeit müsst Ihr einplanen. Sobald Ihr Eure Füße auf sizilianischem Boden stellt, werdet ihr begeistert sein. Es erwarten Euch eine Vielzahl an Erlebnissen und unvergessliche Erinnerungen. So viel können wir schon einmal versprechen. Wenn Euer Italienisch nicht so gut ist, ist das auch kein Problem. Gerade in den touristischen Regionen wird natürlich Englisch gesprochen und verstanden. Darüber hinaus beherrschen einige auch etwas Deutsch. Es ist natürlich immer sinnvoll ein Wörterbuch dabei zu haben. Heute gibt es die schon in digitaler Fassung. Zur Not hilft natürlich der Google Translater. Sizilien hat neben den touristischen Hotspots übrigens auch einige Geheimtipps zu bieten, die es zu entdecken gilt.

Siehe auch  Mama und Kind im Urlaub

Bauernhof einmal anders

Angeboten werden die meisten Reisen über Agriturismo. Hier hat man sich darauf spezialisiert Urlaub auf dem Bauernhof weltweit erlebbar zu machen. Die Gemeinde Gangi in Italien wird als Juwel bezeichnet und Ihr könnt Euch vor Ort höchstpersönlich davon überzeugen. Nicht nur die typische Architektur wird Euch begeistern, sondern auch der Blick zum Ätna, dem größten Vulkan in Europa. Gangi liegt 120 km südöstlich von Palermo und die meisten Menschen leben dort von der Landwirtschaft. Wie gemacht für Urlaub auf dem Bauernhof. Ihr lernt mit Euren Kindern zusammen, wie die italienische Landwirtschaft betrieben wird und Ihr seid nicht nur dabei, sondern mittendrin.

Auf dem italienischen Bauernhof lernt Ihr die landestypischen Gemüse und Obstsorten kennen. Ihr erfahrt viel über die reichhaltige Küche und bereitet köstliche Mahlzeiten nach alter Tradition zu. Ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art und Weise.

Die Kinder können die Lämmer hüten, beim Melken der Kühe helfen oder einfach nach Herzenslust toben. Es gibt viel zu entdecken. Wie wäre es mit einem Ritt auf dem Pony? Auch das wird möglich sein.

Was die meisten Urlauber fasziniert, ist die alte Tradition. Die Gehöfte sind seit sehr vielen Generationen in Familienbesitz und sind tief mit der Kultur und Geschichte der Region verwurzelt. Authentischer kann man das Landleben von Sizilien kaum kennenlernen.

Zur Abwechslung an den Strand

Der Clou bei der ganzen Sache kommt ja erst noch. Wir versprechen Euch, dass es kein gewöhnlicher Urlaub auf dem Bauernhof wird, denn Ihr solltet unbedingt an die Badesachen denken. Der Strand von Gangi ist gerade einmal knapp fünf Kilometer von der Ortschaft entfernt. Zur Abwechslung heißt es dann einfach eine Runde im Mittelmeer schwimmen und baden gehen, Eure Kinder werden begeistert sein. Sandburgen bauen macht an der sizilianischen Küste nämlich noch ein bisschen mehr Spaß als am heimischen Nordseestrand. Nach einem actionreichen Tag am Meer könnt Ihr dann am Abend die mediterrane Küche in vollen Zügen genießen. 

Siehe auch  Urlaub mit Kindern: Warum man unbedingt Kopfhörer und Spielzeug dabeihaben sollte

Geschichte und Kultur erleben

 

Auf Sizilien wird Euch so viel geboten, dass es fast schwer fallen wird, alles zu schaffen. Aber wir geben Euch hier noch schnell ein paar Tipps, was Ihr mit Kindern auf die To-do-Liste setzen könnt: Ein Abstecher in die Metropole Palermo muss drin sein. Für eine Sightseeing-Tour können sogar Audio Guides gemietet werden. Das müsst Ihr aber nicht unbedingt, macht Euch lieber selbst auf den Weg und erkundet mit den Kindern die engen Gassen. Oftmals findet Ihr hier Zugänge zu den Hinterhöfen, die kleine, grüne Oasen sind. Ein schöner Platz um sich von der Sonne kurz zu erholen! Die Stadt ist architektonisch betrachtet eine ansprechende Mischung. Durch die Nähe zu Afrika erlebt Ihr einen Hauch Orient kombiniert mit den Baukünsten der Renaissance. Die folgenden Sehenswürdigkeiten sind ein kleines

Must-Have für Palermo:

der Brunnen Fontane del Genio

die Kathedrale Maria Santissima Assunta

die Feigenbäume im Park Giardino Garibaldi

 

In diesem Sinne seid gespannt und freut Euch auf Ferien auf dem Bauernhof einmal ganz anders!

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.