Gesund Frühstücken: So geht´s!

Gesund Frühstücken: So geht´s!

Gesund Frühstücken: So geht´s!

Das Frühstück gehört zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Für viele beginnt der Start in den Tag mit einem schönen gemütlichen Frühstück und heißem Kaffee. Insbesondere hierzulande gibt es zum Frühstück Brötchen, Brezeln und Brot mit Wurst, Käse oder Marmelade als Belag. Das Frühstück legt jedoch den Grundstein für den restlichen Tag. Für einen guten Start in den Tag sollte eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit zu sich genommen werden. Ein gesundes Frühstück kann aus frischem Obst, Joghurt, Frühstückscerealien und Orangensaft bestehen.

Ausgewogenes Frühstück

Nicht jeder frühstückt am Morgen und startet lieber mit einem leeren Magen in den Tag. Doch gerade am Morgen sollte auf eine ausgewogene Mahlzeit geachtet werden. Viele glauben, dass sie durch das Auslassen des Frühstücks Kalorien einsparen können und dies zur Gesundheit beiträgt. Wer nicht frühstückt, hat meist mittags einen größeren Hunger und isst dadurch mehr und unkontrolliert. Zudem fehlt die nötige Energie für den Start in den Tag. Über die Nacht verbraucht der Körper nämlich die letzten Energiereserven und benötigt als Antrieb für den Tag ein ausgewogenes Frühstück. Das heißt, es sollten Kohlenhydrate, Ballaststoffe und wichtige Nährstoffe zu sich genommen werden.

Nahrhaftes Frühstück

Der Körper benötigt Kohlenhydrate am Morgen, um Energie zu bekommen. Das Gehirn kommt ohne Kohlenhydrate nur schwierig in Schwung und auch der Stoffwechsel wird ohne sie nicht angekurbelt. Ein nahrhaftes Frühstück, das viele Nährstoffe und Mineralien enthält, ist das klassische Porridge. Zubereitet wird Porridge, indem Haferflocken mit beispielsweise Hafermilch angereichert werden. Das Ganze kann über Nacht in den Kühlschrank gestellt werden. Am nächsten Morgen kann ein Löffel Joghurt hinzugegeben werden und frisches Obst. Wer gerne ein warmes Frühstück mag, kann das Porridge in einem Topf oder in der Mikrowelle erhitzen. Möchte jemand eine Extra-Portion Proteine zum Frühstück, kann ein Proteinpulver unter das Porridge gerührt werden.

Siehe auch  Bald beginnt die Spargelsaison – Tipps rund um den Spargel

Zubereitung Haferflocken

Haferflocken sind gut für die Verdauung und machen aufgrund der Ballaststoffe satt. Sie enthalten natürliche Proteine und viele Nährstoffe. Nach dem Anrühren sollten die Haferflocken nicht direkt verzehrt werden. Damit der Körper die Mineralstoffe besser verarbeiten kann, sollten die Haferflocken vor dem Verzehr aufquellen. Dafür werden die Haferflocken in der Milch circa 15 bis 20 Minuten stehen gelassen. Beim Anrühren wird die doppelte Menge an Milch im Verhältnis zu den Haferflocken verwendet. Es können beispielsweise 30 Gramm Haferflocken mit 60 Gramm Milch vermischt werden. Bei Bedarf kann mehr Milch hinzugefügt werden. Anstelle der Milch kann auch Joghurt oder Quark verwendet werden.

Brötchen und Smoothies

Zum Frühstück können neben den Haferflocken selbst gemachte Brötchen serviert werden. Lecker und gesund sind Brötchen aus Dinkel und Quark oder Haferflockenbrötchen. Als Aufstrich können Kräuteraufstriche verwendet werden. Pasten aus Brokkoli und verschiedenen Kräutern enthalten viele Nährstoffe und Vitamine. Lecker ist zu den Brötchen auch ein Rührei mit Tomaten und Käse. Zum Kaffee kann am Morgen ein frisch gepresster Orangensaft eine gute Wahl sein. Im Orangensaft ist viel Vitamin C enthalten. Wer keine Orangen mag, kann einen Smoothie aus frischem Obst zubereiten. Smoothies aus Gemüse sind ebenfalls sehr gesund und haben meist weniger Kalorien als Smoothies aus Obst.

Selbstgemachtes Müsli

Wer morgens gerne Müsli isst oder wenig Zeit zum Frühstücken hat, kann ein selbst gemachtes Müsli oder Müsliriegel essen. Im selbst gemachten Müsli können Haferflocken oder auch Roggenflocken, Gewürze wie Zimt oder Vanille, Nüsse und Samen wie Mandeln, Walnüsse oder Chia-Samen und Trockenfrüchte enthalten sein. Das Müsli kann ganz nach dem eigenen Geschmack zubereitet werden. Im Müsli selbst ist kein Zucker enthalten. Für die Müsliriegel können die gleichen Zutaten verwendet werden. Die Riegel eignen sich gut für unterwegs.

Siehe auch  Wohltuend und lecker - warme Getränke an kalten Tagen

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.