Fernstudium: Welche Vorteile überzeugen?

Fernstudium: Welche Vorteile überzeugen?

Fernstudium: Welche Vorteile überzeugen?

Geht es um die Aufnahme eines Fernstudiums, tun sich viele Menschen mit der Entscheidung schwer. Sie überlegen hin und her, ob diese besondere Art des Studiums die richtige für sie ist und ob sie in der Lage sind, die Herausforderungen, die mit dem „Fern-Lernen“ einhergehen, zu meistern. 

Selbstverständlich kommt es in erster Linie stets auf die individuellen Bedürfnisse an, wenn es darum geht, ob das Fernstudium die richtige Wahl darstellt. Allerdings lassen sich durchaus zahlreiche grundsätzliche Vorteile ausmachen, die mit dieser Studienart einhergehen. Sinnvoll ist es in jedem Fall, kostenfreies Fernstudium Infomaterial anzufordern, um tiefergehende Informationen zu dem Studium selbst und den infrage kommenden Studiengängen zu erhalten. 

Wie sich die Vorteile eines Fernstudiums im Detail gestalten, erklärt der folgende Beitrag. 

Ortsunabhängiges Studium

Eines der ausschlaggebendsten Argumente, welches für ein Fernstudium spricht, besteht darin, dass die Studenten nicht an einen bestimmten Ort während ihres Studiums gebunden sind. 

Sie müssen sich nicht mit anderen Studenten in einen überfüllten Hörsaal drängen, sondern können ganz entspannt zuhause lernen. Ein Umzug in die jeweilige Studienstadt, der natürlich auch mit nicht zu vernachlässigenden Kosten und einem großen Aufwand verbunden ist, ist für das Fernstudium somit nicht nötig. 

Besonders für Menschen mit Kindern, berufstätige Personen und diejenigen, die im Ausland leben, ist dieser Vorteil eines Fernstudiums sehr entscheidend. 

Siehe auch  Welche Vorteile haben Kreditkarten für Jugendliche?

Zeitunabhängiges Studium

Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch, dass ein Fernstudium nicht nur mit einer Orts- sondern ebenfalls mit einer Zeitunabhängigkeit einhergeht. Die Entscheidung, wann gelernt wird, liegt vollständig bei den Studenten eines Fernstudienganges selbst. So ist es nicht nötig, die gewohnte Lebensweise für das Fernstudium zu verändern, denn es lässt sich einfach in den vorhandenen Alltag integrieren. 

Menschen, denen es leichter fällt, am Abend produktiv zu sein, können ihre Lernzeit so zum Beispiel bequem in die Abendstunden legen. Diese Zeitunabhängigkeit bedingt, dass die Produktivität in einem Fernstudium in der Regel wesentlich höher als bei einem herkömmlichen Präsenzstudium ausfällt. 

Online-Klausuren und variable Prüfungstermine

Viele Fernhochschulen setzen auf Online-Klausuren. Das bedeutet, dass für die Prüfungen nur eine Webcam, eine Internetverbindung und ein Laptop beziehungsweise ein PC benötigt werden. 

Diese Online-Klausuren erlauben darüber hinaus auch, dass die Studenten im Zuge des Fernstudiums einfach den Prüfungstermin auswählen können, den sie in ihrem individuellen Zeitplan am besten unterbringen können. 

Verzicht auf Pflichtveranstaltungen

Außerdem legt der Großteil der Fernhochschulen für die Studenten keinerlei Pflichtveranstaltungen fest. So besteht auch keine Bindung an bestimmte Termine, sodass die Lernzeiten und damit auch der Alltag vollkommen an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche angepasst werden können. 

Dadurch, dass keine Pflichtveranstaltungen besucht werden müssen, wird die Flexibilität des Fernstudiums zusätzlich immens gesteigert. 

Abwechslungsreiche und umfassende Auswahl an unterschiedlichen Studiengängen

Schreiben sich Studenten vor Ort an einer Hochschule oder einer Universität ein, tun sie dies in der Regel vor allem, weil diese einen bestimmten Studiengang anbietet. Das Angebot von Fernhochschulen umfasst im Gegensatz dazu jedoch zahlreiche unterschiedliche Studiengänge – oft wesentlich mehr, als eine herkömmliche Präsenzuniversität. So kann jeder genau den Studiengang finden, den er wirklich studieren möchte. 

Siehe auch  Faszination Boxen - Ist der Boxsport auch für Kinder geeignet?

Diese große Auswahl ist natürlich als weiterer entscheidender Vorteil eines Fernstudiums zu werten. 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1066 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.