Ring-Knigge: Welchen Ring trägt man wo?

Ring-Knigge: Welchen Ring trägt man wo?

Ring-Knigge: Welchen Ring trägt man wo?

An welchen Fingern Frauen und Männern ihren Ring tragen, haben ihre Bedeutung. Zumeist handelt es sich um eine bewusste Entscheidung, an welchem Finger ein Ring getragen wird. Wo trägt man den Ehering? Kann am Mittelfinger tatsächlich ein Ring getragen werden? Unsicherheiten kommen letztlich immer wieder auf. Der Ring-Knigge hilft dabei, die Fragen zu beantworten.

An welchem Finger wird ein Ring ohne Symbolik getragen?

Der häufigste Finger, an dem ein Ring getragen wird, ist der rechte Ringfinger. Zum einen wird in Deutschland der rechte Ringfinger mit dem Ehering verbunden. Der Ring am Mittelfinger getragen symbolisierte in der Antike eine Verbundenheit mit dem griechischen Gott Saturn. Teilweise wurde der kleine Finger ursprünglich für die Vergötterung von Saturn verwendet. Heutzutage steht ein Ring am Mittelfinger für die Gerechtigkeit sowie die Macht und der unmittelbare Ausgleich zwischen dem Guten und dem Bösen sowie der Männlichkeit.

Heute steht der kleine Finger als Zeichen von Intelligenz und einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit sowie Erfindungsreichtum. Der Traditionsring, der Siegelring, wird am kleinen Finger getragen. In der römischen Mythologie steht jeder Finger unmittelbar in der Verbindung, mit Ausnahme vom Daumen in der Verbindung mit einem römischen Gott. Die Griechen verbinden den Daumen mit Macht und Männlichkeit. Heute steht der Daumen für den persönlichen Willen. Der Ring am Zeigefinger wird mit Jupiter in Verbindung gebracht. Der Zeigefinger steht für Ehrgeiz und starkem Selbstvertrauen.

Siehe auch  Nähen als Hobby

In China steht die rechte Hand für das Geben und die linke Hand für das Nehmen. Wird der Ehering links getragen, dann bedeutet dies, dass mehr erwartet wird als in der Ehe gegeben wird.

Der perfekte Verlobungsring- Tipps für die Wahl des Ringes

Wo wird der Ehering getragen?

Der Ringfinger liegt zwischen dem Mittelfinger und dem kleinen Finger. Keine Frage, dieser Finger soll einen Ring tragen. Genau an diesem wird der Verlobungs- und Ehering getragen. Der Verlobungsring wird am Ringfinger der linken Hand getragen. Der Ehering am rechten Ringfinger. Doch bekanntlich haben andere Länder andere Sitzen. In Deutschland und weiteren Ländern wie bei den Nachbarn Österreich, Russland, Bulgarien, Norwegen und Polen sowie weitere Länder wird dieser Brauch genauso gehandhabt.

Interessante Unterschiede und Bräuche gibt es in den Vereinigten Staaten von Amerika, Italien, Schweiz sowie in Holland. Der Ehering befindet sich am linken Ringfinger und der Verlobungsring am rechten Ringfinger. Grund hierfür ist, dass dem linken Ringfinger nachgesagt wurde, dass eine Vene direkt zum Herzen führen würde. Der linke Ringfinger steht somit für die Liebesgefühle.

Warum wird in Deutschland der Ehering am rechten Ringfinger getragen?

Die Tradition den Ehering am rechten Ringfinger zu tragen war nicht immer der Fall. In den meisten Ländern wird noch heute der Ehering an der linken Hand am Ringfinger getragen. Schon im alten Ägypten herrschte der Glaube vor der Liebesader am linken Ringfinger. Wie es zu dem Wechsel zur rechten Hand kam, darüber gibt es vielerlei Mythen. In den meisten Ländern der Welt wird der Ehering bis heute an der linken Hand getragen.

Siehe auch  Gestresste und trockene Haut – das können Sie dagegen tun

Eine Vermutung ist, dass die Germanen der Auffassung waren, dass durch den rechten Ringfinger die Liebesader fließt. Eine andere Überlieferung besagt, dass zu Zeiten der Reformation das Tragen des Eherings am rechten Ringfinger den Glauben symbolisiert hat. Es wurde gar ein Protest mit ausgedrückt. Ein Bibelzitat besagte, dass die rechte Seite des Menschen das Gute verkörpert. Wenn die Dinge in Ordnung sind, dann ist alles rechtens. Treu dem Glauben von Recht und Ordnung. Der Ring muss jedoch nicht an der rechten Hand und somit am rechten Ringfinger getragen werden.

An welchem Finger wird ein Ring getragen als Single?

Ein Single kann an jedem Finger einen Ring tragen. Oftmals ist es jedoch eher ungeschickt am rechten Ringfinger einen Ring zu tragen, denn letztlich symbolisiert dieser die Ehe. Am linken Ringfinger wiederum die Verlobung. Somit steht ein Single oftmals in der Zwickmühle. Verfänglicher ist auf jeden Fall das Tragen des Ringes am rechten Ringfeier. Ein Blick auf die rechte Hand geworfen, könnte somit durchaus eine Zufallsbegegnung schnell wieder enden lassen. Vor Jahrzehnten wurde stärker ein Blick auf den rechten oder linken Ringfinger geworfen als heute.

Welche Bedeutung hat der Ring am linken Zeigefinger und Mittelfinger?

Der linke Zeigefinger wird mit dem Göttervater Jupiter in Verbindung gebracht und deutet auf Selbstbewusstsein und Macht hin. Jedoch kann zudem die Zugehörig zu einer Loge oder Clubs ausgedrückt werden. Am Mittelfinger wird Gerechtigkeit zum Ausdruck gebracht.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1066 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.