Osttirol mit Kindern erleben: Tipps für einen Familienurlaub

Osttirol mit Kindern erleben: Tipps für einen gelungenen Familienur-laub

Osttirol mit Kindern erleben: Tipps für einen gelungenen Familienurlaub

Osttirol eignet sich sehr gut für einen naturnahen, erholsamen oder aktiven Sommerurlaub mit der ganzen Familie. Die Region in Österreich zeichnet sich durch eine wunderschöne Berglandschaft, Bergseen, grüne Almen, gepflegte Wanderwege und diverse Ausflugsmöglichkeiten aus. In Osttirol können sich Eltern in der Natur entspannen und erholen, während die Kinder eine Menge Spaß auf Erlebnispfaden, Spielplätzen oder in Freizeitparks haben.

Familienfreundliche Unterkünfte in Osttirol

Für Familien gibt es in Osttirol verschiedene Familienhotels und andere kinderfreundliche Unterkünfte. Wer sich als Mutter oder Vater außerdem Entspannung wünscht und auf der Suche nach einem Hotel mit einem Spa- und Wellnessbereich ist, kann in Osttirol ebenfalls fündig werden. So eignen sich verschiedene Wellnesshotels auch für Familien sehr gut und bieten Animation für Kinder oder Jugendliche. Zu diesen Unterkünften zählt zum Beispiel der Jesacherhof. Der Jesacherhof ist ein Hotel im Defereggental. Er bietet einen Familien-Wellnessbereich mit zwei Pools, eine Kinderbetreuung sowie verschiedene Wohlfühlbehandlungen für Eltern und Kinder.

Wandern und Radfahren in Osttirol

Auch bei einem Urlaub mit Kindern lässt sich die Natur in Osttirol prima beim Wandern erkunden. Für Familien gibt es verschiedene Erlebnis- und Naturpfade, auf denen die Kinder eine Menge entdecken können. Auf einigen Wanderrouten befinden sich sogar Spielplätze, auf denen sich die Kinder austoben können. Nachfolgend stellen wir drei familienfreundliche Wanderwege vor:

  • Wassererlebnisweg St. Jakob: Dieser Erlebnisweg befindet sich im Defereggental. Er verläuft entlang der Schwarzach und beginnt in St. Jakob. Auf dem Weg sind keine nennenswerten Höhenunterschiede vorhanden. Es gibt einen Naturspielplatz und diverse Infotafeln, auf denen Kinder und Eltern mehr über die Flora und Fauna sowie über vergangene Naturereignisse lernen können.
  • Kinder-Naturerlebnispfad Kals: Der Naturerlebnispfad Kals ist ein leichter Wanderweg, der etwa 5 Kilometer lang ist. Entlang des Weges gibt es Infotafeln und Tierfiguren, durch die Kinder die Natur spielerisch entdecken können. Familien mit Kindern sollten etwa einen halben Tag für die Wanderung einplanen.
  • Talrundweg Kals am Großglockner: Der Talrundweg ist etwa 20 Kilometer lang und hat nur mäßige Steigungen. Viele Streckenabschnitte eignen sich auch zum Spazieren mit einem Kinderwagen. Der Wanderweg führt entlang von verschiedenen Spielplätzen, Brunnen mit klarem Trinkwasser, Aussichtsplätzen mit Sitzmöglichkeiten, diversen Infotafeln und besonderen Highlights, wie einer 55 Meter langen Hängebrücke. Eine Wanderung auf dem Talrundweg dauert etwa sechs bis sieben Stunden. Der Weg bietet jedoch verschiedene Einstiegs- und Ausstiegsstellen. Die Gehzeit der einzelnen Etappen beträgt etwa ein bis zwei Stunden.
Siehe auch  Geschenkidee – Damit machst du deinem Partner eine große Freude

Neben den verschiedenen familienfreundlichen Wanderwegen bietet Osttirol mehrere schöne Radwege für Familien. Dazu gehört zum Beispiel der Drauradweg. Er ist in mehrere Etappen aufgeteilt und verläuft teilweise durch Osttirol. Der Weg gilt als einer der schönsten Radwege innerhalb Europas und ist insgesamt 510 Kilometer lang. Wer nicht mit eigenen Fahrrädern nach Osttirol reisen möchte, kann sich die Bikes bei einem Fahrradverleih ausleihen.

3 weitere Ausflugsziele in Osttirol

In Osttirol können Familien viel erleben und entdecken. Die österreichische Region bietet diverse Möglichkeiten und verschiedene Ausflugsziele, die sich für Jung und Alt eignen. Im Folgenden stellen wir drei beliebte Ausflugsziele näher vor:

  • Wichtelpark: Der Wichterpark befindet sich in Sillian im Hochpustertal. Er liegt an dem Drauradweg und ist ein Freizeitpark, der sich in einem romantischen Wald befindet. Es gibt hier Familienschaukeln, Kinderwippen, eine Hüpfburg, eine 30 Meter lange Röhrenrutsche, Kletterwände und eine Wasserspielanlage. Highlights sind zudem der Hochseilgarten und die Minigolfanlage. Eltern können sich in dem Wand erholen oder am Grillplatz das Essen zubereiten.
  • Adventurepark: Der Adventurepark ist ideal für alle Fans des Outdoorsports. Er eignet sich für Kinder ab sechs Jahren und bietet diverse Möglichkeiten, um draußen Sport mit der ganzen Familie zu betreiben. Im Adventurepark lassen sich diverse Sportarten austesten. Je nach Alter der Kinder, können Familien hier gemeinsam klettern, Kajak fahren oder Bogenschießen. Doch auch Rafting, Canyoning und andere Outdoor-Aktivitäten sind im Adventurepark in Osttirol möglich.
  • Erlebnisberg Hochstein: Der Erlebnisberg Hochstein bietet verschiedene Attraktionen für Kinder und Erwachsene. Dazu gehört zum Beispiel der Streichelzoo Moosalm, in dem es Lämmchen, Zwergziegen und Enten gibt. Daneben befinden sich auf der Moosalm die Anlage „Adventure Golf Lienz“. Es ist eine 14-Loch-Anlage, die eine Mischung aus Minigolf und klassischem Golf darstellt. Zudem sind am Hochstein ein Abenteuerspielplatz im Wald sowie ein Kletterpark vorhanden. Der Kletterpark ist der größte innerhalb Tirols und verfügt über 18 Parcours. Er bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade und hat sogar Routen für zweijährige Kinder. Eine weitere Attraktion des Erlebnisbergs ist die „Alpine Coaster Osttirodler“. Es ist eine Rodelbahn, die 2,7 Kilometer lang ist. Eine Fahrt dauert fünf bis zehn Minuten und ist alleine oder zu zweit möglich.
Siehe auch  Entspannter Urlaub in Spanien gefällig?

Tipps für regnerische Urlaubstage in Osttirol

Nicht immer spielt das Wetter im Urlaub mit. Doch auch an Schlechtwettertagen bietet Osttirol verschiedene Ausflugsziele. Neben dem Besuch eines Hallenbads können Familien zum Beispiel folgende Attraktionen besichtigen:

  • Nationalpark Matrei
  • Deferegger Heilwasserwelt
  • Schloss Bruck
  • Schloss Anras
  • Burg Heinfels
  • Glocknerhaus Kals
  • Archäologisches Talschaftsmuseum St. Jakob
  • Römische Ausgrabungsstätte Aguntum
Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.