5 Tipps, wie Kinder mehr Zeit im Garten verbringen

5 Tipps, wie Kinder mehr Zeit im Garten verbringen

5 Tipps, wie Kinder mehr Zeit im Garten verbringen

Viele Kinder lieben es, im Garten zu spielen, andere lockt das gar nicht. Wer sich Sorgen macht, dass seine Kinder zu wenig an der frischen Luft sind und nicht genug Vitamin D bilden, bekommt hier ein paar Tipps, wie man die Gartenzeit attraktiver gestalten kann.

Outdoorspielzeug

Spielzeug für draußen muss nicht unbedingt viel kosten. Domino oder Brettspiele kann man auf der Terrasse sogar oft besser spielen als im Haus, weil dort mehr Platz zur Verfügung steht. Wer möchte, kann auch Spiele erfinden, bei denen die Kinder springen, rennen oder einen Ball fangen müssen. Wenn Kinder im Garten Spaß haben, werden sie dort auch mehr Zeit verbringen wollen.

Aktivitäten nach draußen verlegen

Wer draußen einen Tisch und ausreichend Stühle hat, z. B. 4-Sitzer-Gartenmöbel, der kann Aktivitäten wie Zeichnen, Malen oder Ausmalen ganz unkompliziert in den Garten verlegen. Wenn das Wetter mitspielt, kann man draußen auch gut zu Mittag oder Abend essen. Das ist eine schöne Abwechslung und drinnen bleibt es sauber. Noch mehr Spaß macht es Kindern, ein Picknick einzupacken und am Gartentisch oder auf dem Rasen zu essen.

Den Garten ins Spiel mit einbeziehen

Wenn Kinder mit Fundstücken aus dem Garten spielen dürfen, weckt das ihr Interesse an der Natur. Kinder lieben es, Steine anzumalen und im Garten zu verstecken, und noch toller finden sie es, wenn sie selbst gesammelte Steine bemalen können – natürlich draußen. Auch mit Kreide auf der Terrasse kreativ zu werden, macht viel Spaß, und nach dem nächsten Regen ist es automatisch wieder sauber.

Siehe auch  Familienurlaub in Dänemark

Ältere Kinder sind bei Gartenprojekten gern dabei und könnten z. B. helfen, den Zaun oder das Gartenhäuschen zu streichen. Oder Sie bauen gemeinsam einen Sandkasten – als DIY-Projekt ist das gar nicht so teuer.

Freunde der Kinder einladen

Mit Spielkameraden macht Kindern die Zeit im Freien oft noch mehr Spaß. Laden Sie also ein oder zwei Freunde ein, stellen Sie Spiele bereit und lassen Sie die Kinder gemeinsam im Garten toben. Ältere Kinder möchten vielleicht ein eigenes Mittagessen oder einen Nachmittagssnack vorbereiten und dafür Ihre Gartenmöbel von Lazy Susan nutzen. So fühlen sie sich sehr erwachsen und drinnen bleibt es sauber.

Obst und Gemüse anbauen

Auch Obst und Gemüse im eigenen Garten anzubauen, finden Kinder spannend, und so verbringen auch die Eltern mehr Zeit im Freien. Jüngere Kinder lieben es, Samen auszusäen und das Wachstum der Pflanzen zu beobachten. Auch beim Ernten und Kochen können sie helfen und dabei gleichzeitig sehr viel lernen.

Es kann viel Spaß machen, Kinder für den Garten zu begeistern. Und nebenbei lernen sie viel Nützliches für die Zukunft.

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.