Basteln und Werkeln mit den Kids – eine schöne Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie

Basteln und Werkeln mit den Kids - eine schöne Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie

Basteln und Werkeln mit den Kids – eine schöne Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie

Gemeinsam mit der ganzen Familie zur gleichen Zeit an einem Tisch sitzen zu können, bedarf heutzutage schon einer Glanzleistung. Denn allein zum Essen an einem Tisch zu sitzen, ist in vielen Haushalten rein aus organisatorischen Grünen nicht mehr möglich oder eben nur noch sehr selten. Meist finden sich alle zum Abendbrot in der Küche ein, um gemeinsam dieses Ritual auskosten zu können.

Damit aber die Verbundenheit mit den Kids noch weiterhin gestärkt und untermauert werden kann, gibt es auch andere Gelegenheiten hierzu, außerhalb der üblichen Essensgewohnheiten. So kann man prima eine Bastelstunde einlegen, die auf das jeweilige Alter der Kids abgestimmt eigentlich zu jeder Zeit stattfinden kann. Und auch hier kann die ganze Familie gemeinsam werkeln und basteln und dabei erstaunliche, kreative Kunstwerke aller Art hervorbringen.

Mit Stoffen werkeln

Auch wenn am Ende die gute alte Nähmaschine ihre Arbeit tun muss, so ist das Werkeln mit Stoffen dennoch gemeinsam möglich. Es gibt dazu etwa Kinderstoffe mit schönen Motiven aller Art und einem großen Pool unterschiedlichster Muster und Farben, aus denen man aussuchen kann. Und wenn man beispielsweise neue Vorhänge fürs Kinderzimmer kreieren und nähen möchte, oder auch Kissenbezüge oder Bettzeug beispielsweise, dann kann man ruhig die Kinder bei der Wahl des Stoffes mit einbeziehen und ihre Geschmäcker und Vorlieben berücksichtigen. Das Nähen kann dann sogar trotzdem gemeinsam stattfinden, wenn die Kids dabei zuschauen können, wie ihr Kissenbezug oder Bettbezug zusammengenäht und fertiggestellt wird. Groß ist die Freude dann, wenn das Kunstwerk erstmals genutzt wird.

Strohsterne, Kastanienmännchen und Co.

Kinder basteln gerne und je nachdem in welchem Alter sie sich befinden, können sie hier eine wahre Leidenschaft und Affinität an den Tag bringen, die Eltern immer wieder eines Besseren belehrt und schlummernde Talente wach werden lässt. Nach einem Spaziergang mit den Kids durch den bunten Herbstwald und mit einem Sack voller selbst eingesammelter Kastanien nachhause zu kommen, ist schon allein für sich eine schönes Erlebnis für alle. Dann am Tisch sitzen, eine Tasse heißen Kakao zum Aufwärmen genießen, Hölzer, Stoffresten und Perlen und Kastanien auszubreiten, um dann die klassischen Kastanienmännchen zu basteln, ein unvergessliches Abenteuer mit schönsten Resultaten. Denn auf diese Weise können richtig schöne Figuren entstehen und die Kinder werden auf jeden Fall stolz auf ihre Kreationen sein. Das Gleiche kann man auch beim Basteln der obligatorischen Strohsterne für den Christbaum feststellen. Denn nur mit einer Nadel, Faden und Stroh, lassen sich schon schönste Sterne gemeinsam basteln. Die Vorlagen und Muster hierfür kann man sich zu Hauff aus dem Internet holen und nacheifern.

Fibo und kneten

Kneten und Formen liegt in der Leidenschaft der haptischen Erfahrung der Kids. Denn alle fassen gerne Knete an, formen und biegen sie und wollen mit ihren Händen kreieren und gestalten. Und damit man die schönsten Gebilde und Gestalten auch haltbar machen kann, ist Fibo als Knetmasse ideal. Denn durch einen abschließenden Brennvorgang im Backofen können sie prima haltbar gemacht werden. Ideen und Vorlagen, was man alles mit Fibo machen kann, findet man ebenfalls reichlich im Netz. Wichtig dabei ist, dass man gemeinsam mit den Kindern arbeitet, oder zumindest am Ende, wenn die fertigen Figuren und Skulpturen gebrannt werden müssen, dabei ist. Denn keinesfalls sollten die Kinder im Kleinkindalter auf die Idee kommen, selbst zum Backofen zu gehen und loslegen zu wollen. Unter Aufsicht also kann alles vonstattengehen und läuft meist reibungslos über die Bühne. Als weiteres Highlight sind richtig gute und fast schon professionell gestaltete Skulpturen, die auch noch größere Kids kreieren können. Auch Wort-Spielereien wie Zungenbrecher könnten eine tollte Idee dafür sein – etwa, um sich spielend näher an das Thema Lesen und Schreiben heranzuwagen. Fibo ist nicht nur etwas für die Kleinkinder, sondern wird auch gerne noch von größeren angenommen. Das Ganze kann dann noch durch das Werkeln und Arbeiten mit Ton getoppt werden. Denn wenn die Kids schon gerne mit Händen Formen und Gestalten, dann können sie dies auch mit Ton machen. Hier ist Platz zum Handtieren wichtig und auch ein gewisses Grundwissen, wie man mit der Tonmasse umgeht, um schönste Produkte herstellen zu können.

Und immer wieder Lego

Auch hier lassen sich gemeinsam größte Projekte realisieren. Denn eine ganze Stadt, eine Lokomotive, oder einen ganzen Dampfer und Co. zusammenzubauen, bedarf schon einiger Stunden Arbeit. Doch gemeinsam lässt sich schnell, das ein oder andere größere Projekt auf die Beine stellen.

Große Puzzle-Projekte

Das Puzzeln gehört schon sehr lange zu einer der größten Leidenschaften und Freizeitbeschäftigungen, die man durchaus allein oder eben gemeinsam durchführen kann. Denn schon für die Kleinsten gibt es altersgerecht gestaltete Puzzles, um die Kombinationsfähigkeit wie auch die Feinmotorik der Kinder auf diese Weise schulen zu können. Dabei kann sich diese Beschäftigung bis hin ins hohe Alter ziehen und es gibt mittlerweile Puzzle-Giganten mit Tausenden Kleinteilen und schönsten Motiven für die Fans.