Das erste Laufrad für das Kind – das sollte man wissen

Laufrad

Das erste Laufrad für das Kind – das sollte man wissen

Kleine Kinder lieben es – das Laufrad. Es bietet einige Vorteile. Experten raten jedoch, Eltern sollten sich vor dem Kauf gut informieren. Auch in Puncto Sicherheit gibt es Dinge, auf die ihr unbedingt achten solltet!

Manch Erwachsener staunt, wie geschickt bereits die Allerkleinsten mit dem Laufrad durch die Gegend flitzen. Kinder lernen damit, ihr Gleichgewicht auszubalancieren, richtig zu lenken und entwickeln ein Gefühl für die Geschwindigkeit – alles Grundvoraussetzungen fürs Fahrradfahren. Auch sonst hat das Laufrad viele Vorteile. Bei Spaziergängen halten die Kleinen länger durch und sind so ein guter Wegbegleiter für Groß und Klein. Sie entwickeln ein Gefühl für Gefahren und lernen erste Regeln für richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Es gibt jedoch ein paar Sachen, die du noch wissen solltest, bevor du dein Kind aufs Rad setzt.

Denn neben all den Vorteilen, birgt das Laufrad auch einige Gefahren. Es kann schnell Geschwindigkeit aufnehmen, wenn es mal bergab geht und auch, wenn dein Kind mit dir in der Stadt unterwegs ist, muss es hören, wenn du „stopp“ rufst. Kleinkinder können Gefahren noch nicht gut einschätzen. Sie sollten nie unbeaufsichtigt fahren und natürlich ist der Helm immer Pflicht, ganz gleich, ob ihr zu Hause eine Runde ums Haus dreht oder ob ihr im Gelände unterwegs seid. Es gilt stets, dass der Kopf im Fall eines Sturzes geschützt ist!

Wenn dein Kind zum ersten Mal auf dem Rad sitzt, ist es natürlich noch unsicher. Zum Üben empfiehlt sich ein verkehrsfreier Bereich, zum Beispiel der Park oder ein leerer Platz. Es ist ganz normal, dass euer Kind anfangs hinfällt. Kein Kind kann sofort das Gleichgewicht halten, ohne vorher ausreichend geübt zu haben. Wichtig ist, dass es mit den Füßen einen guten Kontakt zum Boden hat, die Knie beim Abrollen nicht durchstreckt und sicher bremsen kann.

Es gibt einige Dinge, auf die du auch beim Kauf achten solltest. Das Rad sollte richtige Größe und Gewicht haben und natürlich sollte es sicher und stabil sein. Hier sind die wichtigsten Punkte für dich zusammengefasst.

Ab welchem Alter eignet sich ein Laufrad für mein Kind?

Ab wann Kinder Laufrad fahren können, ist unterschiedlich. Manche Kinder sind vorsichtig und trauen sich das Fahren noch nicht zu. Andere Kinder sind motorisch geschickt. Sie lernen früh, ihr Gleichgewicht zu halten, sind mutiger und können mit 2 Jahren gut mit dem Laufrad umgehen. Wenn dein Kind nicht freiwillig aufs Rad steigen möchte, dann gib ihm Zeit! Es ist unerheblich, wann es drauf steigt. Wichtig ist, dass es aus eigener Motivation geschieht.

Neben motorischen Voraussetzungen spielen auch die Größe und das Gewicht des Kindes eine Rolle. Dein Kind sollte sich mit beiden Füßen gut am Boden abrollen und bremsen können. Es sollte genügend Kraft haben, um sich mit dem Rad fortzubewegen. Es gibt bereits Laufräder ab 1 Jahr. Dein Kind sollte jedoch sicher laufen können, bevor es sich zum ersten Mal darauf setzt und das Rad ab 1 Jahr sollte 4 Räder haben, weil dein Kind in diesem Alter sein Gleichgewicht noch nicht ausreichend ausbalancieren kann. Laufräder mit 2 Rädern eignen sich bestenfalls ab 18 Monaten.

Wann sollte das Kind mit einem Laufrad anfangen?

Diese Frage kann pauschal nie beantwortet werden, jedoch ist es für gewöhnlich so, dass die meisten Kinder bereits im Kleinkindalter sich für Laufräder interessieren. Insbesondere mit zwei Jahren ist die Anziehungskraft aus den Laufrädern am größten und dies ist auch gut so, denn daraus erlernt das Kind völlig neue und vielseitige Bewegungserfahrungen, wodurch die motorische Entwicklung des Kindes massiv gefördert wird. Es hilft sogar, dass in Zukunft Unfälle vermieden werden, denn nur die geübten Kinder leben sicherer.

Welches Laufrad eignet sich für mein Kind?

Das Rad sollte sicher und stabil sein. Achte deswegen beim Kauf auf das GS Zeichen! Damit dein Kind gut damit fahren kann, sollte es einen tiefen Einstieg haben. Lenker und Sattel sollten höhenverstellbar sein und das Rad sollte Reflektoren haben.

Die Größe ist wichtig, damit dein Kind gut damit fahren kann. Tatsächlich ist es unerheblich, wie viel Zoll das Rad hat, damit dein Kind gut drauf sitzen kann. Wichtig ist die Sattelhöhe. Diese sollte 2cm niedriger sein als die Schrittlänge.

Die Schrittlänge ist einfach zu ermitteln:

Stell dein Kind wie beim Messen der Körpergröße an die Wand und führe ein Band zwischen den Beinen so weit nach oben wie es geht. Miss den Abstand bis zum Boden.

Neben der Größe solltest du beim Kauf auch das Gewicht deines Kindes berücksichtigen. Ist dein Kind kräftig, eignet sich ab 2 Jahren ein stabiles Rad mit 12 Zoll. Vielleicht lohnt es sich, bereits über eine Bremse nachzudenken. Ist dein Kind schmal, sollte das Rad leicht sein. Es eignen sich 12 Zoll und Vollgummireifen. Das Laufrad sollte keine Bremse haben.

Puky Laufrad: Die drei beliebtesten Puky Laufräder für Kinder auf Amazon

Bestseller Nr. 1
PUKY LR M Classic | sicheres und stylisches Laufrad | Lenker & Sattel höhenverstellbar | rutschfestes Trittbrett | für Kinder ab 2...*
  • EINSTIEG: Bereiten Sie Kindern ein sicheres Vergnügen! Mit dem PUKY LR M CLASSIC Laufrad im schicken Retro-Rosé sorgen Sie für...
  • SICHER: Don’t worry, drive safe. Der tiefe Einstieg bietet einfaches Auf- und Absteigen. Besonders für die ersten Versuche dient er...
  • INDIVIDUELL: Vertrauen Sie auf clevere Ideen von PUKY. Der extra entwickelte "Bananensattel" gibt sicheren Halt und unterstützt die...
  • ANPASSBAR: Freuen Sie sich über langlebige Produkte. Für eine ideale Ergonomie sind Lenker und Sattelstütze stufenlos...
  • PRAKTISCH: Machen Sie kleine Held:innen rundum zufrieden. Ob Bücher, Getränke oder Blumen: Der Lenkerkorb im geflochtenen Retrolook...
AngebotBestseller Nr. 2
Puky 4073 LR M Plus Laufräder, Kiwi, M*
  • Schutzblech hinten
  • Ständer
  • Luftgefüllte Reifen.
Bestseller Nr. 3
PUKY LR M | sicheres, stylisches Laufrad | Lenker & Sattel höhenverstellbar | mit Trittbrett | für Kinder ab 2 Jahren | mit...*
  • LERNEN: Bereiten Sie Kindern den perfekten Einstieg in die Zweirad-Welt! Mit dem PUKY LR M Laufrad mit extra großem Trittbrett sorgen...
  • SMART: Vertrauen Sie auf clevere Ideen von PUKY. Der extra entwickelte "Bananensattel" gibt sicheren Halt und unterstützt die...
  • SICHER: Wissen Sie Ihr Kind rundum geschützt. Die Sicherheitslenkergriffe schützen bei Stürzen vor Verletzungen und verhindern...
  • ERGONOMIE: Freuen Sie sich über langlebige Produkte. Für eine ideale Ergonomie sind Lenker und Sattelstütze stufenlos...
  • VERTRAUEN: Machen Sie sich keine Sorgen – wir haben an alles gedacht. Der tiefe Einstieg bietet einfaches Auf- und Absteigen....

Welches Puky eignet sich ab dem 2. Lebensjahr?

Bei Kindern ist neben dem GS Zeichen auch auf die Größe zu achten und somit gibt es für das jeweilige Lebensjahr andere Empfehlungen. Ab dem 2. Lebensjahr eignet sich ein Puky mit einem verstellbaren Sattel, diese können nämlich in der Höhe zwischen 30 bis 40 cm variieren. Das hat den Vorteil, dass individuell auf einen Wachstumsschub reagiert werden kann, womit ein Neukauf nicht notwendig ist. Welches Puky Laufrad ist aber für das Kind eignet ist völlig individuell und hängt auch von den Vorlieben ab, so gibt es auch Modelle mit Lenker beziehungsweise Griffe im Stil eines BMX-Rades.

Wenn nach einem Modell gesucht wird, dann gilt auf die Größenangaben zu achten. Welche Größe bei einem Puky Laufrad sinnvoll ist, ist auch immer entsprechend der Körpergröße abhängig. Ein Puly LR M mit 8 Zoll Reifen ist für die Kleinsten als Anfängerlaufrad geeignet, da dies auch eine Schrittlänge von 30 cm haben kann – somit wäre dieses Modell für Kinder ab 1,5 Jahren geeignet.

Das kleinste Puky Laufrad eignet sich bereits ab dem 1. Lebensjahr, dabei handelt es sich um ein Lernlaufrad mit vier Rändern, da das Gleichgewicht bei Kindern in diesem Alter noch nicht vollständig ausgebildet ist. Ein sogenannter Pukylino besitzt eine Sattelhöhe von 22 cm, beim Konkurrenten Wutsch wäre dies ein Stückweit höher, wodurch deren Modell erst ab 18 Monaten zu empfehlen ist.

Welches Rad eignet sich für Kinder ab 1 Jahr?

Es gibt Laufräder bereits für kleine Kinder ab 1 Jahr. Ob man sein Kind in diesem Alter schon aufs Rad setzt, ist eine individuelle Entscheidung. Sicher haben Laufräder ab 1 Jahr einige Vorteile. Kinder haben einen Fortbewegungsdrang und es schadet nicht, neue Spielgeräte, die die Bewegung fördern sollen, auszuprobieren.

Wenn du dich für ein Rad ab 1 Jahr entscheidest, sollte dein Kind aber bereits sicher laufen können und es sollte die richtige Größe haben, um sich gut abstützen und fortbewegen zu können. Das Laufrad sollte 4 Räder haben. Kinder im Alter von 1 Jahr können ihr Gleichgewicht noch nicht gut ausbalancieren. Es macht deswegen wenig Sinn, ein Laufrad mit 2 Rädern zu kaufen. Achte auch hier auf die richtige Größe des Rads!

Laufrad Holz: Die drei beliebtesten Holzlaufräder auf Amazon

AngebotBestseller Nr. 1
Hauck Laufrad Kinder Balance N Ride, Holz Laufrad ab 2 Jahren bis 20 kg (FSC® Zertifiziert), Sattel höhenverstellbar, Rutschrad mit...*
  • KINDERLAUFRAD: Das Kinder Laufrad ist die optimale Vorbereitung auf das Fahrradfahren, denn es bereitet deinem Kind nicht nur viel...
  • LUFTRÄDER: Die 12 Zoll kugelgelagerten Lufträder sorgen auf unterschiedlichen Untergründen für ein angenehmes, gefedertes...
  • SPASS UND SICHERHEIT: Die Klingel vom Fahrrad ohne Pedale sorgt für Spaß und erlaubt es deinem Kind auf sich aufmerksam zu machen....
  • LEICHT TRAGBAR: Dank der integrierten Aussparungen im Rahmen und des leichten Gewichts kannst du das Lauflernrad einfach tragen, wenn...
  • EIN PLUS FÜR DIE UMWELT: Das Holz sorgt für einen natürlichen Look und stammt aus FSC-zertifizierten Wäldern. Das garantiert eine...
Bestseller Nr. 2
Pinolino 239414 Laufrad Vespa Wanda, Laufrad Holz, unplattbare Bereifung, Sattel 3-Fach höhenverstellbar, für Kinder von 3 – 5...*
  • Laufrad 'Vespa Wanda', Maße L 77 x B 34 x H 51 cm, Material: massive Birke, cremeweiß und silbern lackiert, Sattel 3-fach...
  • Durch den 3-fach höhenverstellbaren, gepolsterten Sattel wird das Holzlaufrad 'Vespa Wanda' zum treuen Weggefährten über viele...
  • Das trendige Lauffahrrad aus Holz in cremeweiß und silber ist aus massiver Birke gefertigt und trainiert ganz ohne Stützräder...
  • Das robuste Kinderspielzeug verfügt über eine unplattbare EVA-Softbereifung, wodurch ein Aufpumpen nicht mehr notwendig ist. Das...
  • Pinolino erfüllt seit 1997 Kinderträume und vertreibt Kindermöbel, Accessoires und Spielwaren. Das deutsche Unternehmen verwendet...
AngebotBestseller Nr. 3
SEREED Kinder Laufrad ab 1 Jahr, Lauflernrad Spielzeug für 12-36 Monate Baby, Erstes Fahrrad ohne Pedal mit 4 Rädern für Jungen und...*
  • EINFACH ZU TRAGEN: Das Gewicht dieses Baby-Laufrads beträgt 1,6 kg (3,6 Pfund). Sowohl Sie als auch Ihre Kinder können es problemlos...
  • GLEICHGEWICHTS-TRAINING: Altersempfehlung für 12-24 Monate Baby als Kinderspielzeug. Durch das Erlernen von Reitfähigkeiten kann es...
  • SICHERE FAHRT: Das Laufrad SEREED bietet Ihrem Kind eine sichere Fahrt. Unser Baby-Laufrad hat eine robuste Struktur und langlebige...
  • STABIL UND KOMFORTABEL: Das Laufrad für Kinder ist mit robustem Karbonstahl, rutschfestem TPU-Griff und einem weichen, stützenden...
  • PERFEKTE GESCHENKE FÜR BABYS: Dieses Laufrad für Kleinkinder ist aus hochwertigem Material, heller, ungiftiger Farbe. Dies stellt...

Welches Rad eignet sich für Kinder ab 2 Jahren?

Etwa ab dem Alter von 2 Jahren eignen sich Laufräder mit 2 Rädern. Die meisten Kinder haben nun genügend Kraft in den Beinen und sind motorisch in der Lage, ihr Gewicht auszubalancieren.
Achte beim Kauf auf die Sattelhöhe! Bei Kindern ab einer Schrittlänge von 32-38cm sollte die Sattelhöhe in etwa 30-36cm betragen. In aller Regel eignen sich Räder mit 12 Zoll. Ein micro Laufrad ist hierfür eine gute Wahl, da sie auch höhenverstellbar sind

Grundsätzlich gilt es, beim Kauf auf Größe und Gewicht zu achten, damit das Kind fest im Sattel sitzt. Wenn dein Kind nun auch selbst bereit ist, sich aufs Rad zu schwingen und für Sicherheit gesorgt ist, kann nichts mehr schiefgehen.

Wann ist ein Dreirad empfehlenswerter?

Sollte sich das Kind gar nicht für das Laufrad interessieren, dann gibt es alternativ auch das Dreirad, dieses ist für Kinder mit etwa zwei Jahren empfehlenswert. Allerdings gibt es auch Modelle, welche prinzipiell schon für Kinder mit 10 Monaten geeignet sind. In beiden Fällen wäre aber eine Schiebestange von Bedeutung, denn so kann bei einem Spaziergang auch geschoben werden und gegebenenfalls wird das Kind so auch vor Unfällen bewahrt.

AngebotBestseller Nr. 1
Kinderkraft AVEO Dreirad ab 9 Monate bis 25 kg, Kinderdreirad mit schubstange, Kompakte zusammenklappen, drehbarer Sitz, ausklappbarem...*
  • ✅VIELSEITIGES: Das klappbare Dreirad lässt sich altersgerecht konfigurieren, vorwärts und rückwärts fahren ist möglich. Je nach...
  • ✅SPIELENDE ENTWICKLUNG: Ihr Kind lernt das Treten in die Pedale und die Regeln des Fahrrads. Von klein auf wird sich Ihr Kind an...
  • ✅SICHER: Das Fahrrad verfügt über verstellbare Gurte, ein abnehmbares und vollständig abnehmbares Sicherheitsbügel, eine solide...
  • ✅FUNKTIONAL: einfache Demontage der einzelnen Komponenten (Elterngriff, Sicherheitsbügel, Dach) ohne Einsatz von Werkzeug. Für den...
  • ✅PRAKTISCH: Er hat einen bequemen Sitzeinheit und ein großes Verdeck, das vor Wind schützt und Schatten spendet. Er verfügt über...
Bestseller Nr. 2
FEBER- Dreirad Trike 2 in 1 höhenverstellbar, Dreirad für Kinder ab 1 Jahr, Famosa (800012810)*
  • Das leichte Dreirad von feber
  • Ab 1 Jahr
  • 2 Positionen in einem einzigen Produkt (Kinderwagen, Dreirad)
  • Metallstruktur mit höhenverstellbarem Griff
  • Es hat einen Sicherheitsgurt
Bestseller Nr. 3
Dreirad für Kinder mit Wendesitz, Dreirad für Kinderfahrrad mit Stauraum, Sonnenblende, Teleskopstange und abnehmbaren Pedalen,...*
  • [3 in 1 skalierbares Dreirad für Kinder] - Kinderwagen, Kindertritter, Kinderdreirad, 3-in-1-Design, geeignet für Kinder im...
  • [Mit Sonnenschutz] - Es gibt eine einziehbare Sonnenblende am Dreirad, um Schäden durch ultraviolette Strahlen des Babys zu reduzieren...
  • [Die Sitzrichtung kann angepasst werden] - Die Richtung der Reise des Babys unterstützt die Auswahl vorne und hinten: mit Blick auf...
  • [Abnehmbarer Schiebergriff und Pedal] - Der Schiebergriff der Eltern kann entsprechend der Größe der Eltern richtig angepasst werden,...
  • [Bequemer Entwicklungswagen für Kinder] - Der Kinderwagen nimmt stoßabsorbierende Räder ohne Luft an, um ein komfortables...

Wann muss der Umstieg auf ein Fahrrad erfolgen?

Vom Tretroller geht es zum Laufrad und dann wiederum zum Fahrrad. Das Fahrrad eignet sich aber erst, wenn das Kind ein gewisses Fahrgefühl entwickelt hat und in diesen Fällen sind auch keine Stützräder notwendig, denn das Kind hat bereits den Gleichgewichtssinn ausgebaut mit dem Laufrad.

Sollte das Kind bereits älter sein und noch keine Erfahrungen sammeln können, dann kann auch direkt ein Fahrrad gekauft werden. Bei vielen Kinderfahrrädern besteht die Möglichkeit, dass die Pedale abmontiert werden können, und so würde man aus einem Fahrrad wiederum ein Laufrad machen können. Prinzipiell ist es aber so, dass ein Kind mit dem 4. oder 5. Lebensjahr das Fahrradfahren erlernen sollte.

 

Unsere Shopping Ratgeber auf Eltern-Heute.de

Ferngesteuerte Autos

Kinderspielgeräte für draußen

Elektroroller für Kinder und Jugendliche

Wickelaufsatz

Bodyboard für Kinder

Laufrad

Kinderschlitten

Holzspielzeug für Kinder

Tragetuch Baby

Gaming Zimmer

Windeleimer

Baby Reisebett

Schulranzen

Gesellschaftsspiele für Kinder

Babytrage

Indoor-Spielgeräte für Zuhause

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API