Das Reisebett- und die Reisebettmatratze

Das Reisebett- und die Reisebettmatratze

Das Reisebett- und die Reisebettmatratze

Jeder, der schon einmal mit (Klein-)Kindern verreist ist, ob zu den Eltern oder in den Urlaub, hat mit Sicherheit schon von einem Reisebettchen gehört. Beim Reisebettchen handelt es sich um ein leichtes, zusammenklappbares Bettchen, meist mit einer Art Umspannung, damit das Baby oder Kleinkind nicht herausfallen kann.
Es lässt sich somit leicht transportieren und mitnehmen. In den allermeisten Fällen hat dieses Reisebett schon eine integrierte Matratze, sodass man theoretisch gesehen keine gesonderte Reisebettmatratze kaufen müsste. Dennoch kaufen sehr viele Eltern eine Reisematratze zum Reisebettchen hinzu.

Aber warum eigentlich? Und worauf sollte man beim Kauf einer extra Reisebettmatratze achten? Genau diese Fragen versucht der nachfolgende Ratgeber zu beantworten und stellt zugleich die beliebtesten Modelle von Reisebettmatratzen vor.

 

Wieso eine zusätzliche Reisebettmatratze sinnvoll ist

Zwar verfügt ein Reisebett in der Regel über eine bereits integrierte Matratze (wie in der Einleitung bereits angemerkt wurde), jedoch ist diese in der Mehrzahl der Fälle eher hart und um die zwei Zentimeter dick.

Dies wurde extra so konzipiert, um die Flexibilität des Reisebettchens zu gewährleisten, denn schließlich muss es so leicht sein, dass es bequem im Auto etc. mittransportiert und vor Ort schnell aufgestellt werden kann. Außerdem soll durch den Härtegrad garantiert werden, dass das Reisebettchen auch stabil und standfest genug ist.

Ob die integrierte Matratze leicht gepolstert ist, ist sie dennoch zu hart für Babys oder Kleinkinder, um einen erholsamen Schlaf bieten zu können.

Somit ist es auf jeden Fall von Vorteil, sich nach einer extra Reisebettmatratze umzusehen. Worauf es beim Kauf ankommt, wird im nächsten Teil erläutert.

 

Auf diese Kriterien sollte man beim Kauf einer Reisebettmatratze achten

Gute Reisebettmatratzen können bereits ab 20 Euro erworben werden, je nach Modell gibt es nach oben hin keine Grenzen, was den Preis betrifft. In der Regel sind die Reisebettmatratzen den gängigen Abmessungen des Reisebettes angepasst und betragen 60 x 120 cm.

Damit das Baby angenehm schläft und nicht direkt in Kontakt mit dem Boden des Reisebetts kommt, ist eine Dicke von sechs Zentimetern auf jeden Fall ein guter Punkt, an den man sich halten kann.

Damit es beim Reisen und Tragen unkompliziert wird, sollte man darauf achten, dass sich die Reisebettmatratze zusammenfalten lässt. Dies ist bei nahezu allen Modellen der Fall, sodass sie sich in der Regel auf 60 x 40 cm zusammenfalten und verstauen lassen.

So wird kein unnötiger Platz verschwendet. Manche Modelle lassen sich auch zusammenrollen und werden mit der passenden Tasche geliefert. Der Vorteil an diesen Modellen ist, dass sich keine Spalten in der Liegefläche bilden und das Kind “gerade” auf der Matratze liegt.

Da das Baby direkt in Kontakt mit der Matratze kommt, sollte sie sowohl atmungsaktiv und aus unschädlichem Material gefertigt sein. Sehr gut eignen sich Modelle, die mit einem Bezug aus Baumwolle geliefert werden.

Hier sollte man auf den Zusatz “Ökotex Standard 100” achten. Die Matratze selbst sollte zum Beispiel mit atmungsaktivem Vlies gefüllt sein. Manche Matratzen sind sogar extra für Allergiker geeignet und die Bezüge der Matratze sollten abnehmbar und somit waschbar sein.

Häufig ist eine Waschanleitung enthalten, den Bezug sollte man in der Regel nicht in den Trockner geben, sondern ihn einfach an der frischen Luft trocknen lassen.

 

Die fünf beliebtesten Reisebettmatratzen

Um die Kaufentscheidung ein wenig einzugrenzen, bzw. um zu zeigen, was eine gute Reisebettmatratze ausmacht, werden im Folgenden nun die fünf beliebtesten Reisebettmatratzen von Amazon vorgestellt.

1. Modell IWH 68.8719/00 – Kinder-Reise-Matratze, hell, ca. 60 x 120 x 6 cm

  • Lässt sich zusammenklappen und somit platzsparend verstauen
  • Wird mit einer passenden Aufbewahrungstasche geliefert
  • Der Bezug in hellblauer Optik mit süßen Schäfchen besteht aus Baumwolle und lässt sich somit abziehen und leicht waschen
  • Das Innenleben der Matratze besteht aus Schaumstoff
  • Preis: um die 25 Euro

2. Modell: Reisebettmatratze von Kettler, 60×120 cm

  • Matratze lässt sich leicht zusammenklappen und verstauen
  • Passende Tasche wird mitgeliefert
  • Der Bezug in dunkelblau besteht aus 100% atmungsaktiver Baumwolle und lässt sich bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen
  • Die Füllung besteht aus Vlies und ist ebenfalls atmungsaktiv
  • Preis: um die 18 Euro

3. Modell Alvi 91161 Reisebettmatratze 60×120 cm

  • Matratze lässt sich schnell und einfach zusammenklappen und verstauen
  • Im Lieferumfang befindet sich eine Transporttasche mit Sichtfenster
  • Der hellblaue Bezug mit weißen Sternchen lässt sich abnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen. Er besteht zu 100% aus Polyester
  • Der Matratzenkern besteht aus weichem und atmungsaktivem Schaumstoff
  • Der Preis liegt bei etwa 30 Euro

4. Modell Hauck Sleeper Reisebettmatratze, 60×120 cm, 6 cm hoch

  • Die Matratze lässt sich praktisch aus drei Teilen zusammenklappen
  • Der farbenfrohe Bezug in grün besteht zu 100% aus Polyester, lässt sich abnehmen und bei niedrigen Temperaturen in der Waschmaschine waschen oder mit einem feuchten Tuch abputzen
  • Zum Lieferumfang gehört eine farblich abgestimmte Tasche, in die die Matratze gepackt werden kann
  • Die Matratze selbst besteht aus Schaumstoff und wurde- wie der Bezug- eingehend getestet und ist frei von Schadstoffen
  • Der Preis für die Matratze beträgt etwa 29 Euro

5. Modell Träumeland T070509 Reisebettmatratze Air, 60 x 120 cm, Mehrfarbig

  • Diese Matratze lässt sich zusammenrollen und verfügt daher über keine störenden Spalten beim Liegen / Schlafen
  • Ebenso ist eine praktische Tasche mit im Lieferumfang dabei, so dass die Matratze bei Nichtgebrauch wunderbar verstaut werden kann
  • Der Bezug besteht aus einer Baumwoll-Polyester-Mischung und kann in der Waschmaschine gewaschen werden
  • Die Auflage besteht aus einer 3D Luftpolsterauflage, so dass sie sich dem Baby anpasst
  • Die Matratze selbst besteht aus Schaumstoff und ist hervorragend für Allergiker geeignet
  • Der Preis beträgt etwa 43 Euro, somit ist dieses Modell das teuerste in dieser Aufzählung

 

Abschließendes Fazit zum Thema Reisebettmatratzen

Obwohl Reisebetten bereits über eine Reisebettmatratze verfügen, ist es ratsamer, sich noch eine separate Reisebettmatratze zuzulegen. Die bereits integrierten Matratzen sind oftmals zwar stabil, um das Reisebett zu stabilisieren, aber auch mit nur zwei Zentimeter Dicke relativ dünn und für Babys oder Kleinkinder zu hart.

Daher lohnt es, ein paar Euro zu investieren und eine separate Matratze zu kaufen. Wichtig ist vor allem, dass die Matratze etwa sechs Zentimeter dick, atmungsaktiv und schadstofffrei sein sollte, hier helfen Prüfungssiegel, um auf der sicheren Seite zu sein. Ebenso von Vorteil ist es, wenn sich die Matratze zusammenklappen, bzw. zusammenrollen lässt.

Die Variante des Zusammenrollens ist oftmals auch für das Baby bequemer, da die Matratze dann über keine Spalten verfügt, die beim Schlafen oder Liegen unbequem sein könnten.

Da bei Babys öfter mal etwas danebengeht, ist es von Vorteil, wenn sich der Bezug der Matratze abnehmen und in der Waschmaschine waschen lässt. Hier liefern die Hersteller Waschanleitungen mit, vom Trocknen im Trockner sollte man bei den allermeisten Modellen aber absehen.

Häufig bestehen die Bezüge der Matratzen aus Baumwolle, Polyester oder einem Gemisch, sodass es eine weiche und bequeme Unterlage ist. Einige Matratzen in der Liste sind sogar gesondert für Allergiker geeignet.

Alle Matratzen im Ratgeber kommen mit einer extra Tasche, sodass man sich um das perfekte Verstauen keine Gedanken machen muss. Zudem wird die Matratze so bei Nichtgebrauch vor Staub oder Schmutz geschützt und ist sofort einsatzbereit.

Die Preisspanne der Modelle beträgt zwischen 20 – 44 Euro, sodass für jeden Geldbeutel das richtige Modell zu finden ist. Wer sich an diese Kaufkriterien und Punkte hält, der kann beim Kauf nichts verkehrt machen.