Expertentipps für gelungene Familienfotos

Expertentipps für gelungene Familienfotos
Fotos: Sindia Boldt

Expertentipps für gelungene Familienfotos

Du möchtest eurem Familienalbum neues Leben einhauchen oder schöne Andenken an Verwandte verschenken? Es gibt ein paar einfache Tipps von einer erfahrenen Familienfotografin zu beachten, damit dir dieser Plan ganz leicht von der Hand geht.

 

Die Kleiderfrage

Expertentipps für gelungene Familienfotos
Fotos: Sindia Boldt

Kennst du noch die typischen Familienfotos von früher? Eigentlich waren alle gleich angezogen, Partnerlook war angesagt, egal ob es allen stand oder nicht. Hauptsache Partnerlook.

Wenn du das Bild dann ein paar Jahre später in Omas Bilderrahmen noch mal betrachtest, hält sich die Begeisterung irgendwie in Grenzen.

Erfahrene Familienfotografen haben diesen Wandel sehr gut miterlebt und können dir daher mit Sicherheit ein paar Tipps ans Herz legen.

Natürlich sollte der Stil und die Farben der Kleidung aller Personen im Bild harmonieren.

Schlips und Kragen neben Jeans und Sneakers sollten es vielleicht nicht gerade werden. Viele Logos und Prints neben auffälligen Mustern wirken zusammen betrachtet sehr unruhig.

Stelle dir die Frage, was eure Wohlfühlklamotten sind und welche ihr auch ohne Shooting gerne tragt. So fühlt ihr euch wohl und die Familienfotos wirken dadurch authentischer. Lege die Kleidungsstücke für deine Familie ruhig vorher einmal in Ruhe auf dem Bett nebeneinander um ein angenehmes Gesamtbild Eurer Erscheinung fürs Foto festzulegen.

Falls du dir unsicher bist, ob Eure Outfits vor der Linse harmonieren, gibt ein guter Fotograf mit Sicherheit sehr gerne weitere Anregungen.

 

Spotlight?

Expertentipps für gelungene Familienfotos
Fotos: Sindia Boldt

Das Licht spielt natürlich auch bei der Familienfotografie eine wichtige Rolle. Am besten eignet sich hierzu grundsätzlich Tageslicht und ein eher schattiges Plätzchen.

In der prallen Sommersonne ist es schließlich nicht ganz so einfach einen lockeren und freundlichen Gesichtsausdruck beizubehalten. Zusammengekniffene Augen werden im Schatten automatisch vermieden.

Ist ein Indoor-Shooting angesagt, verwende zunächst vorhandene Lichtquellen wie verschiedene Lampen. So muss nicht unbedingt der Kamerablitz aktiviert werden, welcher ebenfalls wieder die Gefahr zusammengekniffener Augen auf den Fotos erhöhen könnte. Das möchten auch professionelle Fotografen natürlich unbedingt vermeiden.

Spiele ruhig ein bisschen mit der Blendenzahl, mit dem Licht und mit verschiedenen Positionen. Die Erfahrung sagt, was dich im ersten Moment nicht vom Hocker haut, wirkt aus einem anderen Blickwinkel schon viel besser. Probiere aus und experimentiere und du wirst sehen, es ergeben sich ganz ungeahnte Möglichkeiten das für Euch perfekte Foto zu bekommen.

 

Den Überblick behalten

Gerade bei Gruppenmotiven ist es wichtig, die Ordnung im Blick zu halten. Schau, dass auch alle im Bild gut zu sehen sind und platziere deine Familie dementsprechend. Lasse dir gesagt sein, das klappt am besten mit ein bisschen Witz und Charme, ansonsten sind gerade die Kids schnell genervt und haben im schlimmsten Fall gar keine Lust mehr.

Eine gewisse Ordnung im Hintergrund ist ebenfalls empfehlenswert. Ein überfüllter Mülleimer zuhause im Wohnzimmer oder andere Personen die unbeabsichtigt im Bildhintergrund zu sehen sind, wollen ja nicht unbedingt für die Ewigkeit festgehalten werden.

 

Move it!

Bringe gerne ein bisschen Bewegung in das Ganze! Spielende Kinder oder herzhaft lachende Großeltern sind wundervolle Motive und wirken nicht so gestellt. Schließlich sind das auch die Momente des Lebens, an die sich alle gern zurück erinnern, oder? Spontan eingefangene Szenen eignen sich dafür ebenfalls sehr gut. Alles wirkt echt und authentisch. Seid alle so natürlich wie möglich beim Shooting und verstellt Euch nicht.

Expertentipps für gelungene Familienfotos
Fotos: Sindia Boldt

Amüsiert euch und habt Spaß. Es werden sich so die Knirpse, als auch die Großeltern gerne an diese Zeit zurück erinnern. Gute Laune und Zufriedenheit wirkt sich schon ganz unbewusst positiv auf die Fotoergebnisse aus. Das ist einer der Punkte, die viele Fotografen an ihrer Arbeit lieben.

Damit sich all dies gut umsetzen lässt, bereite dich unbedingt gut auf die Fotosession vor. Es wäre schade, wenn plötzlich der Akku der Kamera leer ist oder die Speicherkarte voll. Vergewissere dich also, dass alles funktioniert und du und deine Familie startklar seid.

Wenn dir das alles zu viel wird und ihr diese Arbeit und Verantwortung an einen Profi abgeben möchtest, ist diese Familienfotografin aus München gerne mit meiner Kamera für Euch da. So sind Bilder garantiert, auf denen auch Mama zu sehen ist und ihr im besten Licht erstrahlt! Es wird sich lohnen.

Mit diesen Tipps machst du Familienfotos, auf die jedes Familienmitglied richtig stolz ist. Auch in vielen Jahren werdet ihr sie noch sehr gerne gemeinsam betrachten und Euch an das lustige Familienshooting erinnern. Wir wünschen viel Spaß!