Mehr Energie, weniger Stress: Welche Nahrungsergänzungsmittel sollten Frauen nehmen?

Mehr Energie, weniger Stress: Welche Nahrungsergänzungsmittel sollten Frauen nehmen?

Mehr Energie, weniger Stress: Welche Nahrungsergänzungsmittel sollten Frauen nehmen?

Unser hektischer Alltag führt zu immer mehr Stress und Erschöpfung in der Gesellschaft. Familie und Job unter einen Hut bekommen, sowohl die Termine im Job als auch die der Kinder stets im Blick behalten? Es ist kein Wunder, dass auch Mütter immer häufiger an Ihre Grenzen kommen. Doch eines sollten wir selbst in stressigen Lebenslagen nie aus dem Blick verlieren: unsere Gesundheit.

Nahrungsergänzungsmittel machen es uns heute sehr einfach, unseren Körper mit allem zu versorgen, was er benötigt. Doch welche sollten Frauen einnehmen, um ihr Energielevel anzuheben, Stress abzubauen oder Menstruationsbeschwerden anzugehen? Wir verraten Ihnen, welche Wirkung Eisen, L-Arginin und Co. mitbringen!

Eisen: Ein Muss für Energie und Vitalität

Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff, der für die Bildung von roten Blutkörperchen unerlässlich ist. Deren Job? Sie transportieren Sauerstoff von der Lunge in den gesamten Körper. Frauen haben jedoch einen höheren Bedarf an Eisen als Männer, da sie während der Menstruation Blut verlieren.

Daher lohnt es sich, Eisen zu supplementieren, um den Körper bei der Bildung der Blutkörperchen zu unterstützen. Ein Eisenmangel kann schließlich zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Konzentrationsproblemen führen – etwas, das keine Frau im Familienalltag gebrauchen kann.

D-Mannose: Blasenentzündungen im Griff

Statistiken zeigen, dass Blasenentzündungen ein leidiges Thema für Frauen darstellen. Jede zweite war in Ihrem Leben bereits damit konfrontiert und sogar jede zehnte Frau kämpft mit wiederkehrenden Blasenentzündungen. Die Universität Saarland legt sogar offen, dass ca. 50–70 % aller Frauen mindestens einmal in ihrem Leben von einer akuten Blasenentzündung betroffen sind.

Siehe auch  Kindeserziehung: Kindergarten und seine Besonderheiten

Auch hier gibt es Hilfe: D-Mannose ist eine Aminozuckerart, die sich um die Bakterien legt, welche für Blasenentzündungen verantwortlich sind. D-Mannose Pulver können Sie daher nicht nur vorbeugend in Ihr Wasser mischen, sondern auch verwenden, wenn die Blasenentzündung bereits ausgebrochen ist.

L-Arginin: Für Blutdruck und Menstruationsbeschwerden

L-Arginin ist eine Aminosäure, die für die Bildung von Stickstoffmonoxid verantwortlich ist. Dieses hat viele wichtige Funktionen im Körper, dazu gehören auch die Regulation des Blutdrucks und die Entspannung der Blutgefäße. Dadurch kann die Aminosäure Frauen helfen, Krämpfe und Schmerzen während der Menstruation zu lindern.

Magnesium und B-Vitamine: Starke Nerven zu jeder Zeit

Sie leiden unter Muskelkrämpfen, Müdigkeit oder sind Sie einfach gereizt? Vielleicht mangelt es Ihnen an Magnesium oder den B-Vitaminen, welche für unser Nervensystem eine besonders wichtige Rolle spielen.

B-Vitamine sind außerdem für den Energiestoffwechsel und die Neubildung von Zellen mit verantwortlich. Eine Kombination aus beiden Präparaten kann unsere Muskeln entspannen, die Nerven beruhigen und daher gegen Stress im Privat- und Familienleben unterstützen.

Adaptogene: Natürliche Stresslöser

Wenn Sie eine besonders stressige Zeit haben, reicht es jedoch manchmal nicht aus, die Nerven zu stärken. Hier kommen Adaptogene ins Spiel! Dies sind bestimmte Pflanzenstoffe, die den Körper bei Stress unterstützen und das Immunsystem stärken können. Viele davon sind besonders gründlich erforscht und werden seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin eingesetzt. Dazu zählt etwa Ashwagandha, welches in Pulver- oder Kapselform erhältlich ist.

Vitamin D: Immunsystem und Winterblues

Vitamin D wird durch Sonnenlicht auf der Haut gebildet. Im Sommer ist dies meist kein Problem, aber was, wenn man viel Zeit drinnen verbringt und die Wintermonate eher grau und düster sind? Viele Deutsche leiden dann an Vitamin-D-Mangel, der sich auch durch einen Winterblues äußern kann. Bei Symptomen wie Müdigkeit, leichter Depression und Erschöpfung sollten Sie also hellhörig werden und gegebenenfalls Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

Siehe auch  Die besten und köstlichsten Ideen in Sachen Mixer-Rezepte
Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.