Familienmanagement: Tipps und Ideen für den Alltag

Familienmanagement: Tipps und Ideen für den Alltag

Familienmanagement: Tipps und Ideen für den Alltag

Als liebende Eltern, speziell als Mutter, ist es häufig gar nicht so leicht, Familie, Beziehung, Beruf und Haushalt unter einen Hut zu bringen. Power MOMS können das und wie das geht, erfährt der werte Elternteil, ob Vater oder Mutter, in unserem Artikel.

Wir liefern einige, wertvolle Tipps an die Hand, die aufzeigen, wie man als Eltern das Familienmanagement bewusst umsetzen kann. Alles, was dafür benötigt wird, ist eine Struktur im Alltag und eine gesunde Routine, sodass sich auch die Kleinen daran anpassen und gewöhnen können. Wie man also als Eltern den Familienalltag ohne Chaos und Überforderung meistern kann, erklären wir in unserem Beitrag!

Tipp Nr. 1: Vor der Familie in den Tag starten

Wer sich in der Partnerschaft abwechseln möchte, steht an seinem Turnus früher auf als der Rest der Familie. Aufgaben wie Schulbrote belegen, das Frühstück vorbereiten, eben eine Waschmaschine anwerfen, können erledigt werden, noch bevor die Kinder und der Partner aufstehen. Mit einer akribischen Planung hat man als Eltern dann immer noch Zeit, sich für den Arbeitstag vorzubereiten und chic zu machen.

Tipp Nr. 2: Das Abendessen am Vorabend vorbereiten

Am Vorabend, wenn die Kinder bereits mit einer Gutenachtgeschichte zu Bett gebracht wurden, kann man als Vater oder Mutter oder im Team gemeinsam alles für das Abendessen am nächsten Abend vorbereiten. Empfehlenswert ist auch, in größeren Mengen zu kochen. Wenn die Kinder nach der Schule nach Hause kommen, sind sie hungrig und ungeduldig. Wenn das Abendessen nur warmgemacht werden muss, bleibt mehr Zeit für die Familie, fürs Lernen und für die Hausaufgaben, sowie für eine Stunde gemeinsamer Spiele wie Activity oder Monopoly.

Siehe auch  Infrarotkabine: Familien - Wellness und Entspannung zu Hause

Tipp Nr. 3: Bewusst Auszeiten einplanen

Egal, wieviel zu tun ist und wie stressig der Alltag in der Familie ist; jeder Elternteil braucht Zeit zu zweit und für sich alleine: Man notiert sich am besten einen festen Tag oder einen festen Abend in der Woche, an welchem man zum Sport geht oder im Schwimmbad abends seine Runden zieht. Ein Abend kann auch für die Freundinnen reserviert sein oder dem Männerabend beim Kegeln gewidmet werden. Wie das am besten planbar ist? Zum Beispiel mit Kalender von kalenderwelt.de, anhand dessen die wichtigsten Termine für das Familienmanagement eingetragen werden – und aber auch der Tag oder Abend der absoluten Auszeit.

Tipp Nr. 4: Den Tag bewusst planen

Ein gut durchstrukturierter Tagesplan hilft, Stresssituationen zu vermeiden und die verfügbare Zeit nachhaltig einzuplanen. Am besten schreibt man sich auf einen Notizblock die wichtigsten Dinge auf und kann die To-Do-Liste einfach abarbeiten und erledigte Dinge wie:

  • Einkauf für die Woche
  • Arzttermin
  • Sprechstunde in der Schule
  • Elternabend
  • Gassi gehen mit dem Hund

abhaken oder durchstreichen. Wenn man am Abend vor seiner To-Do-Liste sitzt und bemerkt, dass alle Punkte erledigt sind, verleiht einem dies ein tolles Gefühl, den Tag erfolgreich gemeistert zu haben.

Tipp Nr. 5: Notizen anfertigen

Egal, ob man sich am Kalender, am Notizblock oder in einer Handy-App Notizen anfertigen will, man sollte jedes erdenkliche Mittel nutzen, um sich wichtige Dinge zu notieren. Somit muss man sich nicht aus dem Kopf an die Einkaufsliste erinnern oder an das Kostüm für die nächste Geburtstagsparty des eigenen Kindes oder das Diätfutter für die Stubenkatze.

Siehe auch  Immer gut riechen – auch im stressigen Familienalltag

Tipp Nr. 6: Prioritäten setzen

Die Liste der To-Dos sollte nach Eiligkeit priorisiert werden. Dazu gehört auch, mal „nein“ zu den Kindern zu sagen. Man kann nicht immer allen Familienmitgliedern recht machen, als Eltern.

Zusammenfassung zum Familienmanagement

Ein gutes Familienmanagement lebt vor allem aus Teamwork aller Familienmitglieder. Eltern müssen nicht alle Aufgaben innerhalb der Familie erledigen. Kinder können den Tisch decken, beim Geschirrspülen und Wäsche aufhängen helfen und lernen, ihr Pausenbrot selbst zu belegen, so, wie sie es gerne hätten.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.