Periodenunterwäsche oder Menstruationsunterwäsche – das solltest Du wissen

Periodenunterwäsche oder Menstruationsunterwäsche - das solltest Du wissen

Periodenunterwäsche oder Menstruationsunterwäsche – das solltest Du wissen

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben und immer mehr Menschen ist der Umweltgedanke von Bedeutung. Gerade Utensilien, die für die Periode von Frauen benötigt werden, verursachen viel Abfall. Auch der Komfort beim Tragen lässt bei traditionellen Produkten zu wünschen übrig. Aus diesem Grund greifen immer mehr Frauen auf die Periodenunterwäsche zurück. Interessierst Du Dich auch für Periodenunterwäsche und möchtest mehr darüber erfahren? Möchtest Du wissen, durch welche Eigenschaften sich diese auszeichnen und auf was Du achten musst? Diesen Fragen wollen wir uns in diesem Ratgeber näher widmen.

Wie nachhaltig und saugfähig ist die Periodenunterwäsche?

Die Menstruationswäsche erfreut sich bei den Frauen steigender Beliebtheit, denn diese zeichnet sich durch einen einzigartigen Tragekomfort aus und bildet die perfekte Alternative zu herkömmlichen Produkten. Die Unterwäsche ist dabei sehr saugstark und optisch ist kaum ein Unterschied zur normalen Unterwäsche festzustellen. Damit profitierst Du von einem einzigartigen Tragekomfort und sie geben Dir ein Gefühl der Sicherheit.

Worauf solltest Du beim Kauf Deiner Periodenslips achten?

Zu den wichtigsten Aspekten der Periodenslips gehören die Saugstärke, die Nachhaltigkeit und der Tragekomfort. Du suchst eine Periodenunterwäsche, die in der Lage ist, auch eine starke Blutung optimal abzufangen? Du möchtest sichergehen, dass sich keine Spuren auf anderen Kleidungsstücken abzeichnen? Außerdem legst Du Wert darauf, dass die Unterwäsche bequem liegt und Du Dich darin wohlfühlst. Auch der optische Aspekt ist dabei nicht zu vernachlässigen, denn Du möchtest ein Produkt erwerben, was Dich auch optisch anspricht. Periodenunterwäsche ist nicht nur sicher und angenehm zu tragen, sondern sind in vielen optischen Komponenten verfügbar.

Siehe auch  Erstausstattung fürs Baby - darauf solltest du achten

Wie gut ist die Periodenwäsche wirklich? Welche Nachteile sind mit der Menstruationswäsche für Dich verbunden?

Periodenunterwäsche Vorteile:So attraktiv die Vorteile sind, so solltest Du auch einige negativen Aspekte beachten. Die Periodenunterwäsche beinhaltet eine antibakterielle Schicht, die oft aus Bioziden oder Silber besteht. Diese sind verantwortlich für allergische Reaktionen und können auch die hauteigene Bakterienflora beeinträchtigen. Lösen sich diese Stoffe im Wasser, stellen sie auch eine Gefahr für Mikroorganismen dar. Die antibakterielle Wirkung lässt meist nach spätestens zwei Jahren nach.

Bist Du unterwegs, kann sich die Periodenwäsche ungünstig erweisen. So musst Du ständig Wechselunterwäsche und eine wiederverwendbare Tüte bei Dir haben.

Außerdem musst Du diese vor dem Waschen mit kaltem Wasser ausspülen. Gewaschen werden darf die Periodenunterwäsche bei maximal 40 Grad.

Die Periodenslips eignen sich nur für leichtere Menstruationen, denn sie halten nicht lange dicht. Zudem sind Periodenslips eine sehr teure Investition.

Welche Periodenunterwäsche ist am besten?

Du interessierst Dich für Periodenunterwäsche und möchtest wissen, welche die beste Variante für Dich ist? Im Vergleich konnte dabei die Marke Ooia besonders gut in Bezug auf Sicherheit abschließen. Selbst bei starken Blutungen konnte die Marke überzeugen.

Die besten Marken: Periodenunterwäsche-Test: 14 Menstruationsslips im Vergleich (familie.de)

Wie oft musst Du die Menstruationswäsche wechseln?

Du solltest über ausreichend Wechselunterwäsche verfügen, wenn Du Dich für die Periodenunterwäsche entscheidest. Das Wechselintervall ist dabei abhängig von der Stärke Deiner Blutung. Spätestens wenn diese sich vollgesaugt hat, musst Du auf ein frisches Höschen umsteigen. Wie oft dies der Fall sein wird, ist individuell. So kann es sein, dass Du bereits nach wenigen Stunden auf ein frisches Höschen umsteigen musst oder länger warten kannst.

Wie viele Menstruationsslips brauchst Du?

Wie viele Menstruationsslips Du Dir anschaffen musst, ist davon abhängig, wie oft Du diese wäschst. Wäschst Du sie häufiger, reichen Dir auch weniger als Slips, als wenn Du diese nicht so oft in die Wäsche gibst. Vier bis fünf Slips dienen Dir als gutes Fundament für Deine Periode.

Siehe auch  Spielerisches Lernen: Kinder spielend an Hausarbeit heranführen

Kannst Du mit der Menstruationswäsche schwimmen gehen?

Möchtest Du schwimmen gehen eignet sich dazu eine Periodenbadebekleidung, die ebenfalls aus sehr dünnen und saugfähigen Materialien bestehen. Sie wirken antibakteriell und geruchsneutralisierend und können viel Blut aufnehmen. Sie zeichnen dadurch aus, dass sie sehr schnell trocknen, damit Du keine Blasenentzündung bekommst.

Wie kannst Du die Periodenslips benutzen?

Schaffst Du Dir Periodenslips an, solltest Du diese vor jedem Waschgang kalt ausspülen. Im Anschluss kannst Du sie bei 40 Grad mit der anderen Kleidung waschen. Achte darauf, dass die Periodenunterwäsche etwa zwei Jahre hält. Nach diesem Zeitraum verlieren die Periodenslips ihre antibakterielle Wirkung.

Du solltest immer, abhängig von der Stärke Deiner Blutung, genügend Wechselkleidung dabeihaben. Spätestens wenn sich Dein Slip vollgesaugt hat, musst Du auf einen frischen Slip zurückgreifen.

Welche Periodenslips bei starker Blutung?

Die meisten Periodenslips sind so konstruiert, dass sich diese für eine schwache und mittlere Periode eignen. Damit sind sie in der Lage, 25 Milliliter Blut aufzunehmen.

Hast Du eine starke Blutung, kannst Du die Periodenunterwäsche verwenden und zusätzlich auf eine Menstruationstasse oder ein Tampon zurückgreifen. Damit brauchst Du Dir keine Sorgen darum zu machen, die Periodenslips möglichst oft wechseln zu müssen. Eine andere Möglichkeit(en) ist, auf Blasenschwächeslips zurückzugreifen. Diese sind in der Lage, 40 Milliliter Flüssigkeit aufzunehmen. Dabei stehen diese in Bezug auf Komfort der Menstruationswäsche in nichts nach.

Fazit:

Du wünschst Dir eine nachhaltige Alternative, um gut durch Deine Periode zu kommen? Mittlerweile gibt es zahlreiche Angebote, die sich auf leichte und mittlere Tage konzentrieren. Sie sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bestechen durch einen guten Tragekomfort und ein hohes Sicherheitsgefühl.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.