Welcher Babyname passt zu uns?

Welcher Babyname passt zu uns?

Welcher Babyname passt zu uns?

Deutsche Namen sind sehr vielfältig. Darunter finden sich solche mit christlichen Wurzeln (z.B. Hans, Jörg, Jakob) und typisch germanischen Namen (Friedrich, Ludwig, Otto). Traditionelle germanische Namen ähneln den in England, Schweden und Dänemark bekannten Namen. Dies liegt daran, dass sie alle aus der urgermanischen Sprache stammen. Daraus entfaltete sich Deutsch als auch Englisch, Schwedisch, Dänisch und Norwegisch. Es werden jedoch nicht immer traditionelle Babynamen verwendet. Was sind die beliebtesten Namen in Deutschland?

Aber welcher Babyname passt zu uns?

Ein Name ist nur eine von vielen Entscheidungen, die Eltern für ihr Kind treffen müssen – und sie ist sehr wichtig. Sie müssen sich die Frage stellen, ob sich fünf Kinder aus der Kindergartengruppe umdrehen sollen, wenn die Erzieherin den Vornamen sagt? Oder soll der Name vielleicht so besonders sein, dass er schwer auszusprechen und zu merken ist?

Das Ranking der beliebtesten Namen und die Namensgeneratoren zeigen, dass sich in den letzten Jahren traditionelle und bekannte Namen großer Beliebtheit erfreuen.

Wie nenne ich mein Kind? Die beliebtesten Mädchennamen 2021

Im Jahr 2021 erhielten die meisten in Deutschland geborenen Mädchen den Namen Emilia. [1, 2] Zu den Top 10 der beliebtesten Namen gehörten außerdem: Hannah, Mia, Emma, Sophia, Mila, Lina, Ella, Lea, Marie. [2] Andererseits gehören zu den am häufigsten gewählten zweiten Vornamen:

  • Sophie
  • Marie
  • Maria
  • Luise
  • Emilia
  • Sophia
  • Charlotte
  • Luisa
  • Rose
  • [3]
Siehe auch  Ferngesteuerte Autos für Kinder - das Revival

Die Mode für Namen hängt stark von der Region des Landes ab. Im Norden wurde der in ganz Deutschland beliebte Name Emilia von Emma, Mia, Hannah und Ida überholt. In den südlichen Bundesländern wurde der Name Emilia von Sophia und Emma besiegt. Im Osten und Westen wählten die Eltern am häufigsten den Namen Emilia für ihre Töchter.

Welcher Jungenname passt? Die beliebtesten Jungennamen 2021

Im Jahr 2021 nannten Eltern in Deutschland ihre Söhne Matteo. Auch die Namen Noah, Leon, Finn, Elias, Paul, Ben, Luca, Emil, Louis wurden häufig gewählt.[2] Eltern, die sich dafür entschieden, ihren Nachkommen zwei Namen zu geben, wählten am häufigsten Alexander vor Elias und Maximilian.[3]

Es ist jedoch erwähnenswert, dass der beliebteste männliche Name im Jahr 2021 weitgehend von der Region des Landes abhängt. In den nördlichen Bundesländern wurden Jungen im vergangenen Jahr am häufigsten Finn genannt, und sie wählen auch häufiger Namen wie Jonte, Joris und Piet. Im Süden des Landes hingegen wurden zahlreiche Neugeborene als Leon, Elias und Noah registriert. In Westdeutschland werden jedoch viel häufiger als in anderen Teilen des Landes Namen wie Noah, Finn, Leon, Ben, Liam vergeben. [4, 5, 6]

Traditionelle deutsche Namen – Vorschläge

Neben den in den letzten Jahren populär gewordenen Namen entscheiden sich viele Eltern dafür, ihre Kinder nach diesen germanischen Traditionen zu benennen. Die Namen, die in den letzten Jahren das größte Interesse genossen, waren:

(weiblich):

  • Birgit
  • Elke
  • Heike
  • Helga
  • Katrin/Catrin
  • Martina
  • Petra
  • Renate
  • Ursula
  • Sabine
  • Susanne
  • Ute

(männlich):

  • Andreas
  • Frank
  • Friedrich
  • Heinrich
  • Jürgen
  • Hans
  • Klaus/Claus
  • Kurt/Curt
  • Markus/Marcus
  • Max
  • Michael
  • Otto
  • Paul
  • Peter
  • Stefan/Stephan
  • Thoma
  • Uwe
  • [7]
Siehe auch  Windeleimer Ratgeber - das sollte man wissen

MAT-AT-FM-22-000010

[1] Prüfbericht Gesellschaft für deutsche Sprache

[2] Knud Bielefeld Vornamen 2021

[3] https://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2021/zweitnamen-2021

[4] https://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2021/nord2021

[5] https://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2021/sued2021

[6] https://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2021/west2021

[7] Jennifer Willms, Das große Buch der 10.000 Vornamen: Herkunft, Bedeutung, Varianten., 2011

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.