Mädchenzimmer einrichten? Ok, aber wie? Hier eine Handvoll Inspirationen für glamouröse Prinzessinnen!

Mädchenzimmer einrichten? Ok, aber wie? Hier eine Handvoll Inspirationen für glamouröse Prinzessinnen!
Bildquelle: myredro.de

Mädchenzimmer einrichten? Ok, aber wie? Hier eine Handvoll Inspirationen für glamouröse Prinzessinnen!

Das Kinderzimmereinrichten wird mit einem Farbenrausch assoziiert, der oft an Kitsch grenzt. Aber auch kleine Schlafzimmer oder Spielecken können elegant sein. Die Voraussetzung sei es hier, dass bei der Raumgestaltung ein zeitloser Hintergrund verwendet wird – zum Beispiel in Form von floralen Fototapeten, die dem Mädchenzimmer nicht nur einen mädchenhaften Look verleihen, sondern vor allem für die von kleinen Prinzessinnen so geliebte und gewünschte Romantik sorgen werden. Wie richtet man ein Mädchenzimmer ein, damit es nicht nur elegant, sondern auch dem Alter des Kindes entspricht?

Obwohl Kinder farbenprächtige Arrangements besonders liebevoll finden, bedeutet dies jedoch nicht, dass diese kitschig sein müssen. Ganz im Gegenteil! Fototapeten mit Blumenmotiven oder auch Darstellungen von Märchentieren können als Hintergrund für Leidenschaften der Mädchen verwendet werden. Eine wichtige Rolle bei der Schaffung der entsprechenden Atmosphäre in dem einzurichtenden Mädchenzimmer spielen sowohl Wanddekorationen als auch Möbel mit einer Fisierkommode dazu, die von den Mädchen besonders geliebt wird – dieses Möbelstück ist ein Muss im Zimmer jeder kleinen Prinzessin! Welche Motive sind zu wählen, damit der Raum nicht nur für eine Weile, sondern für mehrere Jahre eine Oase ist?

Mädchenzimmer einrichten? Ok, aber wie? Hier eine Handvoll Inspirationen für glamouröse Prinzessinnen!
Bildquelle: myredro.de

Mädchenzimmer – Ideen für dezente Arrangements

Blumen in der Innenarchitektur werden als zeitlose Muster betrachtet. Zarte Wiesen können in den Innenraum sowohl englische Eleganz als auch provenzalische Romantik bringen. Pudrige und pastellige Farben passen sehr gut zu weißen skandinavischen Möbeln, insbesondere zu den Schmink- und Frisiertischen. Zusätzliche Spiegel ermöglichen es den kleinen Prinzessinnen nicht nur zu spielen und ihre Eltern zu imitieren, sondern sie vergrößern optisch den Raum und bringen da zusätzliches Licht rein.

Siehe auch  Das wirkungsvolle Einschlafritual mit der Spieluhr

Fototapete für Mädchenzimmer in romantischer und blumiger Stimmung ist ein perfekter Hintergrund, der zeitlos ist und daher nicht so schnell langweilig wird, wie es bei den beliebten Designs, zu denen bestimmt Märchenmotive gezählt werden, der Fall ist. Viele Motive für Mädchenzimmer unter https://myredro.de/fototapeten/raeume/kinderzimmer/maedchenzimmer/

Schönes Mädchenzimmer wird auch durch zarte Pastellfarben gekennzeichnet, die als Hintergrund für Möbel oder andere Wanddekorationen vorzüglich verwendet werden können und die sich thematisch frei auf geliebte Filme, Bücher oder eine Filmserie beziehen können. Der Vorteil eines solchen Arrangements ist seine schnelle Umwandlung – wenn die Helden einer Filmserie durch eine andere Faszination ersetzt werden, kann der Austausch von Bildern oder Plakaten an einem Abend erfolgen.

Beim Einrichten eines Mädchenzimmers sollte man auch Waldtiere in Erwägung ziehen. Diese Form der Wanddekoration wird besonders von den jüngsten Kindern geschätzt, die die Welt kennenlernen. Zarte Pastell- und Aquarellmuster prägen den guten Geschmack und entsprechen damit der beliebten und bewährten Montessori-Methode.

Schönes Mädchenzimmer – ein Arrangement voller Blumen

Wie sind die besten Gestaltungsideen für ein Mädchenzimmer? Ideen für Kleinkinderzimmer sind so vielfältig wie die Interessen ihrer Bewohner. Bei der Wahl der Wanddekoration lohnt es sich aber auf klassische Lösungen zu setzen. Fototapete für Mädchenzimmer wird in der Regel in zarten Rosatönen und romantischer Violettfarbgebung gehalten – das sind die von den Mädchen am häufigsten gewählten Farben, die sie in eine Märchenwelt eintauchen lassen.

Mädchenzimmer einrichten? Ok, aber wie? Hier eine Handvoll Inspirationen für glamouröse Prinzessinnen!
Bildquelle: myredro.de

Entscheidet man sich für ein solches Farbschema, dann sollte man dazu ein florales Motiv wählen. Das ist die Art vonWanddekoration, die nicht so schnell langweilig wird und sich auch mit anderen Dekorationen gut kombinieren lässt. Weiße Möbel im skandinavischen Stil vergrößern optisch nicht nur den Raum, sondern sorgen auch für einen Hauch von romantischer Verrücktheit, die den Mädchen aus Märchen über Prinzessinnen bekannt ist.

Siehe auch  3 Tipps für ein schönes Zimmer bei Eltern mit Kindern

Sogar dann, wenn die Mädchen schon etwas älter werden, kann sich eine blumige Wanddekoration schnell in einen wilden Dschungel verwandeln und zwar dank Topfblumen, die an den Wänden und Fensterbänken hängen. Pastellfarbene Textilien – wie gepuderte Vorhänge, Tagesdecken, Kissen und Bettüberwürfe – passen ebenfalls gut zu floralen Mustern.

Blumenwiesen an den Wänden sind trotz ihrer Mädchenhaftigkeit auch ein zeitloser, eleganter Einrichtungsstil, zu dem das beliebte provenzalische Thema gehört. Ebenso populär und auch auf Blumen basierend ist der rustikale Stil, der für ein idyllisches Gefühl in den Räumen sorgt. Dies trägt wiederum dazu bei, dass bei den Kindern der Geschmackssinn entwickelt wird, was in Zukunft sicherlich Früchte tragen wird.

Das Mädchenzimmer: es lässt sich sogar an einem Tag dekorieren!

Mädchenzimmer einrichten kann ganz einfach sein und sogar an einem Tag erfolgen. Die Grundvorraussetzung für diese eintätige Arbeit ist die Verwendung der richtigen Materialien. Das Streichen der Wände bedeutet eine größere Renovierung, die man nicht an einem Wochenende machen kann. Der beste Weg, um eine mädchenhafte Atmosphäre in den Raum zu bringen, ist eine Fototapete zu wählen, die ein Mädchenzimmer in nur wenigen Stunden in ein königliches Gemach verwandeln kann.

Eine Fototapete ist auch eine ideale Möglichkeit, die Einrichtung blitzschnell zu ändern, wenn Sie Ihr Kind überraschen möchten – diese dekorative Umwandlung dauert nur ein paar Stunden, um langweilige und schlichte Wände in einen Raum voller Romantik zu verwandeln. Auch mädchenhafte Arrangements, bei deren Gestaltung Fototapeten verwendet wurden, lassen sich auch leicht umgestalten, besonders dann, wenn ein weniger universelles Motiv gewählt wurde. Selbst wenn die Helden eines Lieblingsmärchens in Vergessenheit geraten, können sie im Handumdrehen von neuen Idolen ersetzt werden.

Siehe auch  Das Reisebett- und die Reisebettmatratze

Bei der Einrichtung eines Kinderzimmers sollte man sowohl die Interessen des jüngsten Familienmitglieds als auch die Zeitlosigkeit der Einrichtungsstile in Betracht ziehen. Die Vorlieben der Kinder ändern sich sehr schnell, so dass es sich lohnt, auf sie in Form von Accessoires zu setzen und nicht als Leitmotiv des kompletten Arrangements zu wählen.

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1059 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.