Endlich ohne Eltern – der erste Urlaub mit Freunden

Endlich ohne Eltern – der erste Urlaub mit Freunden

Endlich ohne Eltern – der erste Urlaub mit Freunden

Teenager wollen die Welt auf ihre eigene Art und Weise entdecken und auch einen Urlaub ohne Eltern frühzeitig wagen. Doch der erste Urlaub mit Freunden sollte bestmöglich geplant werden, damit keine Probleme vor Ort auftreten.

Wir erteilen in unserem heutigen Artikel wertvolle Tipps für die erste Reise ohne Eltern.

Ab welchem Zeitpunkt sollten Teenager ohne Eltern reisen?

Zunächst werden sich viele Eltern fragen, zu welchem Zeitpunkt das Kind auf eigene Faust verreisen darf. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass nicht allein das Alter entscheidend ist: Minderjährige Teenager benötigen das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Zudem ist es wichtig, dass das Kind die notwendige Reife besitzt und sich nicht leichtsinnig in Gefahr begibt.

Natürlich dürfen Eltern es wagen, ihrem Kind ein wenig Vertrauen zu schenken. Somit lernen vor allem Teenager, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen.

Feriencamps garantieren einen unvergesslichen Urlaub mit Freunden

Es sollte überlegt werden, mit wem die eigenen Kinder verreisen sollen. An dieser Stelle bieten sich vor allem Feriencamps und Jugendreisen an. Hier können Teenager zusammen mit ihren Freunden eine aufregende Zeit erleben sowie neue Bekanntschaften schließen. Dank der erfahrenen Teamleiter sind die Jugendlichen dennoch nicht auf sich allein gestellt und haben stets einen Ansprechpartner vor Ort.

Siehe auch  Jugendschutzgesetz: Ab wie viel Jahren darf ich Shisha rauchen?

Zudem wird die komplette Reise organisiert und auch für Verpflegung und Ausflüge ist gesorgt. Bei Notfällen oder medizinischen Problemen sind die Teenager keinesfalls auf sich allein gestellt. Durch die zumeist überschaubaren Gruppengrößen kann eine bestmögliche Betreuung der Kids gewährleistet werden. Allerdings sollten Eltern die einzelnen Anbieter vor dem Urlaub eingehend prüfen, bevor es dann etwa gen Süden ans Meer geht.

Das richtige Equipment für den Strandurlaub

Bei einem aufregenden Strandurlaub darf das notwendige Equipment allerdings nicht fehlen: Mit einer modischen Strandtasche und einem stabilen Rucksack sind Jugendliche perfekt für sonnige Tage gerüstet. Eine praktische Strandmuschel dient überdies als sicherer Sonnenschutz und erweist sich daher als ein hilfreicher Begleiter. Ein moderner Bluetooth-Lautsprecher sorgt derweil für Unterhaltung und die musikalische Untermalung. Mittlerweile wurden die besten Bluetooth-Lautsprecher getestet, sodass ein geeigneter Lautsprecher für den Strand schnell gefunden ist.

Damit Teenies die Unterwasserwelt entdecken können, sollten Eltern in jedem Fall auch ein Schnorchel-Set und eine Unterwasserkamera im Koffer verstauen. Sofern ein Aktivurlaub mit Freunden geplant ist, dürfen auch ein Beachvolleyball sowie ein Schlauchboot ins Gepäck. So lässt sich ein sonniger Tag mit Freunden bei einem spannenden Match ausklingen.

Die richtige Reisebegleitung ist wichtig

Grundsätzlich ist ein Urlaub komplett ohne Betreuungspersonal stets mit einem gewissen Risiko verbunden. Ein Urlaub auf eigene Faust sollte daher nur bei volljährigen Teenagern mit dem notwendigen Verantwortungsbewusstsein erfolgen. Auch die mitreisenden Freunde sollten eine gewisse Reife besitzen und absolut vertrauenswürdig sein. Schließlich sind minderjährige Personen nur eingeschränkt geschäftsfähig, sodass einige Probleme im Urlaub auftreten könnten.

Wenn ein Urlaub allein mit Freunden geplant ist, müssen daher im Vorfeld die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden.

Siehe auch  Gartenhaus für Kinder – der Spielhaus Ratgeber

Eltern sollten mit ihren Kindern in Kontakt bleiben

Bei dem ersten Urlaub ohne Eltern spielt die Sicherheit eine übergeordnete Rolle. Deshalb sollten Eltern mit ihren Kindern während des Urlaubs immer wieder in Kontakt bleiben. Weiterhin ist es wichtig, dass die Jugendlichen alle Dokumente wie Personalausweis und Reisepass sowie eine EC-Karte mit sich führen. Auch eine Reisevollmacht mit dem Einverständnis der Eltern ist unverzichtbar. Diese Einverständniserklärung sollte alle persönlichen Daten sowie die Kontaktdaten der Eltern enthalten. Ebenso sollte in Zeiten von Corona auch ein Impfausweis dabei sein. Zuletzt sollte im Vorfeld getestet werden, ob das Mobilfunknetz im Ausland problemlos funktioniert.

Fazit: Mit der richtigen Planung ist ein einzigartiger Urlaub mit Freunden garantiert

Für Kinder ist ein Urlaub allein mit Freunden besonders aufregend. Damit in dem Urlaubsland keine Probleme auftreten, sollte der Urlaub auf eigene Faust entsprechend geplant werden. Sofern dennoch Unsicherheiten bestehen, erweisen sich Feriencamps und Jugendreisen als perfekte Lösung.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.