Lenkbob kaufen – der Ratgeber für Eltern zum Kauf eines Bob – Schlitten

enkbob kaufen - der Ratgeber für Eltern zum Kauf eines Bob - Schlitten

Lenkbob kaufen – der Ratgeber für Eltern zum Kauf eines Bob – Schlitten

Mit einem Lenkbob sind selbst kleine Kinder sicher unterwegs. Mit Bremsen und Lenkrad ausgestatte, ist dieser spezielle Schlitten perfekt für den Spaß im Schnee.

Der Lenkbob ist eine echte Alternative zum normalen Schlitten. Mit ihm wird der Fahrspaß noch etwas größer, da er sich sehr gut lenken lässt und eine Bremse besitzen. Außerdem sieht ein bunter Bob wesentlich cooler aus, fast wie ein Rennauto. Damit können sogar schon Kinder ab 3 Jahren die Hänge hinabsausen. Ein sehr großer Vorteil von Lenkbobs ist die geringe Schneedecke, welche zum Fahren benötigt wird. Für einen klassischen Schlitten muss die Schneedecke wesentlich dicker sein, was in der heutigen Zeit nicht immer gegeben ist.

In diesem Artikel werden alle wichtigen Informationen zum Kauf eines Lenkbobs gegeben und auch einige Fragen beantwortet.

Sind Schlitten oder Lenkbobs besser?

Ursprünglich wurden Schlitten als Transportmittel für Holz oder Heu genutzt. Heutzutage sind es einfach Freizeitgeräte. Lenkbobs wurden dagegen sehr viel später entwickelt und sind reine Freizeitgeräte.

Der Unterschied dieser beiden Wintergeräte ist ihr Aussehen und das damit verbundene Fahrverhalten. Da man auf einem Schlitten höher und aufrechter sitzt und keinen Lenker hat, ist das Fahren damit schwerer. Auf einem Lenkbob dagegen sitzt man tiefer, hat ein Lenkrad und die Auflagefläche für auf dem Schnee ist wesentlich größer. Dadurch lässt sich der Bob leichter steuern.

Siehe auch  Wasserfilter im Haushalt- sinnvoll oder sinnlos?

Somit kristallisiert sich der Einsatz aus. Für Winterfreunde, welche eher gemütlich vom nächsten Hügel rodeln wollen, ist ein Schlitten die bessere Wahl. Wenn allerdings die Geschwindigkeit und die einfache Handhabung im Vordergrund steht, dann ist ein Lenkbob die beste Wahl.

Vor dem Kauf eines Lenkbobs

Vor dem Kauf solltest Du schon einige Fragen für Dich beantworten. Zuerst musst Du Dir überlegen, ob Du einen Lenkbob nur für ein Kind, für zwei Kinder oder gar für ein Kind und einen Erwachsenen haben möchtes. Davon hängt ab, wie groß der Bob sein muss und welche Belastbarkeit er aufweisen muss. Weiter Details zur Größenauswahl findest du am Ende des Artikels.

Das Material ist auch ein wichtiges Kaufkriterium. Ein Lenkbob kann komplett aus Plastik bestehen, oder er ist aus Metall. Dadurch haben die Lenkbobs ein unterschiedliches Gewicht und müssen auch anders gelagert werden. Während ein kältesbeständiges Plastik im Freien stehen kann, sollte ein Bob mit Metallteilen an einem trockenen, frostfreiem Ort gelagert werden.

Auch die Bremsen können aus unterschiedlichem Material gefertigt sein. Eine Metallbremse ist dabei besser für das Gebirge, eine Bremse aus Plastik reicht für kleine Hügel.

Wichtig ist auch, auf die Verarbeitung zu achten. Ein Lenkbob sollte keine scharfen Ecken und Kanten besitzen, da man sich daran leicht verletzten kann.

Wie hoch ist der Preis eines Lenkbobs?

Die Preise der Lenkbobs variieren sehr stark. Somit findet sich für jeden Geldbeutel das passende Stück. Der günstigste Bob ist schon ab etwa 30 Euro erhältlich. Du kannst allerdings beim Kauf eines Lenkbobs noch wesentlich mehr Geld ausgeben. Die teuersten Lenkbobs sind zu Preisen knapp unter 200 Euro erhältlich.

Siehe auch  Mädchen wollen heute zu Tage Prinzessinnen Betten im Zimmer

Diese Preisunterschiede haben verschiedene Gründe. So werden die günstigsten Bobs meist von kleinen No-Name-Firmen angeboten, wohingegen die teuren Bobs von namhaften Firmen, wie zum Beispiel von AlpenGaudi oder KHW, hergestellt. Weiterhin sind die teureren Lenkbobs für höhere Körpergewichte zugelassen und sie bestehen nicht nur aus einer Wanne, sondern besitzen Kufen.

Der beste Lenkbob im Verkauf

Im Internet finden sich sehr viele Vergleichsportale. Auf der Plattform https://www.vergleich.org/lenkbob wurden verschiedene Lenkbobs verglichen. Dabei haben sich drei Lenkbobs ausgezeichnet, der Vergleichssieger, der Preis-Leistungs-Sieger und der Bestseller.

Der beste Lenkbob im Vergleich zu den anderen Bobs ist der AlpenGaudi Alpen Double Race. Dieser Bob zeichnet sich neben der sehr guten Gleitfähigkeit auch durch sehr leichtes lenken aus. Der Lenkbob ist ein Zweisitzer und kann ab 3 Jahren genutzt werden.

Als Preis-Leistungs-Sieger wurde der Hamax Snow Police 2 benannt. Dieser ist ebenso ein Zweisitzer, welcher ab 4 Jahren genutzt werden kann.

Der Bestseller unter den Lenkbobs ist Gizmo Riders Kinder Lenkschlitten. Dieser ist der günstigste Lenkbob und hat sehr gute Gleiteigenschaften. Ein großes Manko ist allerdings das Lenkrad, welches abbrechen kann.

Auf welche Größe sollte beim Kauf eines Lenkbobs geachtet werden?

Vor dem Kauf solltest Du Dir überlegen, wer mit diesem Lenkbob fährt. Wenn ein Kind allein mit dem Bob unterwegs ist, dann reicht ein kleines Exemplar, welches eine Länge von etwa 70 Zentimetern und eine Belastbarkeit von 60 Kilogramm besitzt. Darauf findet ein Kind bequem Platz.

Wenn Du allerdings mit auf dem Bob sitzen möchtest, dann sollte der Bob eine Länge von etwa 120 Zentimetern aufweisen, damit ein Kind und ein Erwachsener gut sitzen können. Hierbei solltest Du allerdings auch auf die Belastbarkeit des Lenkbobs achten. Diese sollte um die 100 bis 120 Kilogramm betragen.

Siehe auch  Spielerisches Lernen: Kinder spielend an Hausarbeit heranführen

Auch das Gewicht ist beim Kauf eines Lenkbobs zu beachten. Ein einfacher Kunststoffbob wiegt um die 4 Kilogramm. Dieser kann einfach von einem Kind gezogen werden. Lenkbobs mit Stahlrohrrahmen sind dagegen etwa 10 Kilogramm schwer. Das kann für ein Kind sehr schwer zu ziehen sein.

Ein kurzes Fazit zu Lenkbobs

Ein Lenkbob ist ein sehr spezieller Schlitten, mit welchem schon kleine Kinder sehr gut allein fahren können. Durch die Bremsen, das Lenkrad und eine große Auflagefläche gestalltes sich das Fahren im Schnee sehr sicher.

Durch diese Eigenschaften ist ein Lenkbob allerdings auch sehr gut für Erwachsene geeignet, die sich dem Rausch der Geschwindigkeit hingeben wollen.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1059 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.