In der Stille liegt die Kraft – warum Achtsamkeit für Eltern so wichtig ist

In der Stille liegt die Kraft – warum Achtsamkeit für Eltern so wichtig ist

In der Stille liegt die Kraft – warum Achtsamkeit für Eltern so wichtig ist

Eltern sind oft gestresst und überarbeitet, ein einziger Nachmittag im Monat in den Hängematten die Seele baumeln lassen, hilft meistens nicht, um wieder vollständig in ihrer Kraft zu sein. Denn sie geben so viel von sich selbst, dass sie eines Tages an ihre Grenzen stoßen. Dabei ist es so wichtig, auch an sich selbst zu denken und sich Zeit für Ruhe und Erholung zu gönnen.

Das klingt vielleicht nach Luxus, aber Achtsamkeit ist wirklich eine Kraftquelle – für sich selbst und für die Familie. In diesem Artikel geben wir Tipps und Anregungen, wie Eltern in den Alltag mehr Achtsamkeit integrieren können.

Achtsamkeit – was ist das eigentlich?

Es bedeutet, die Dinge so zu sehen, wie sie sind – ohne sie zu bewerten oder zu verurteilen. Für Eltern ist dieser Aspekt besonders wichtig, da sie dadurch in der Lage sind, ihre Kinder wirklich wahrzunehmen und zu verstehen. Achtsamkeit hilft ihnen dabei, in jeder herausfordernden Situation ruhig und gelassen zu bleiben und stets die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Sie wird uns nicht bei der Geburt in die Wiege gelegt, sondern ist für jeden erlernbar – es gibt mittlerweile viele Angebote an Achtsamkeitskursen für Eltern. In diesen Kursen lernen sie, wie sie achtsamer mit sich selbst und ihren Kindern umgehen können. Sie üben das Loslassen von negativen Gedanken und Emotionen und lernen, die positiven Seiten des Lebens zu sehen und zu schätzen.

Siehe auch  Konzentrationsprobleme bei Jugendlichen - Pass doch mal auf

Wir können sie überall ausführen, ob wir uns eine Hängematte kaufen, diese zwischen den Bäumen platzieren und liegend unsere Gedanken schweifen lassen oder bequem auf dem Sofa entspannen.

Wie können Elternteile die Kunst der Achtsamkeit in den Alltag integrieren?

Wenn wir achtsam sind, können wir unsere Kinder beim Spielen beobachten und ihre Stimmungen wahrnehmen. Wir können uns Zeit nehmen, um mit ihnen zu sprechen und zu lachen.

Eltern können diese Kunst in den Alltag integrieren, indem sie bewusst ein paar Momente in ihrem Tagesablauf einplanen, in denen sie ganz bei sich und ihren Kindern sind. Dies kann beim gemeinsamen Frühstück oder Abendessen sein oder beim Spaziergang im Park.

Wichtig ist, dass diese Momente ungestört und ohne Ablenkung stattfinden. Hierbei sollten Eltern ihren Kindern zeigen, dass sie ihnen wirklich zuhören und sich für sie interessieren.

Tipps für Elternteile, um die innere Ruhe zu stärken

  1. Der Alltag ist oft hektisch und anstrengend. Es ist wichtig, sich jeden Tag eine kleine Auszeit zu nehmen, um sich zu entspannen und zu regenerieren. Diese Zeit kann genutzt werden, um in Ruhe zu meditieren oder ein gutes Buch zu lesen. Hier eignet sich etwa die Zeit, wenn das Kind vormittags in der Schule oder im Kindergarten ist.
  2. Es ist wichtig, dass Eltern genug schlafen. Denn der Körper benötigt die Zeit, um sich zu erholen und neue Energie zu tanken. Hier gilt es darauf zu achten, nicht nur für die Kinder, sondern auch die eigenen regelmäßigen Schlafenszeiten einzuhalten und sich vor dem Zubettgehen beispielsweise mit einem Buch zu entspannen.
  3. Körperliche Aktivität ist wichtig für unsere Gesundheit und es ist daher ratsam, jeden Tag einige Minuten für Bewegung einzuplanen. Dabei kann es sich um einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft oder eine Runde Yoga handeln – im Mittelpunkt steht hier die regelmäßige Bewegung.
  4. Auch Eltern benötigen eine blühende soziale Gemeinschaft um sich herum – Familie, Freunde, Kollegen. Die Zeit in Gesellschaft anderer Menschen kann wunderbar genutzt werden, um Gedanken und Gefühle zu teilen. Gemeinsames Lachen, Erinnerungen schaffen, die einem immer wieder aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sind wundervolle Erfahrungen!
Siehe auch  Was tun, wenn das Katzengeschäft "daneben geht"?

Fazit: Achtsamkeit kann jeden Aspekt des Familienlebens verbessern

Wenn wir uns Zeit nehmen, bewusst zu sein und unsere Aufmerksamkeit auf die kleinen Details zu richten, können wir uns tiefer mit unseren Partnern und Kindern verbinden. Achtsamkeit kann uns helfen, die schönen Momente im Familienleben zu genießen und die Herausforderungen des Alltags besser zu meistern.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.