Unterwegs mit dem Baby – wie praktisch sind Tragejacken?

Unterwegs mit dem Baby - wie praktisch sind Tragejacken?

Unterwegs mit dem Baby – wie praktisch sind Tragejacken?

Eltern, die mit ihrem Tragebaby nicht nur im Sommer aktiv unterwegs sein möchten, finden mit einer Tragejacke einen zuverlässigen Begleiter. Damit ist ihr Baby nah bei ihnen und beide sind sicher vor Wind, Wetter und Kälte geschützt.

Nah beieinander kann die Kommunikation zwischen dir und deinem Kind optimal erfolgen. Es kann sich schneller beruhigen und schläft besser, als in einem Wagen, wo es von dir getrennt ist. Außerdem ist das Baby vor den vielen vorbei rauschenden Eindrücken der Welt geschützt. Besonders auf Städtereisen gibt es oft sehr viel zu sehen, für kleine Kinder ist das schnell überfordernd.

 

Wieso brauche ich eine Tragejacke?

Im Laufe der Zeit ist das Tragen der Kinder wieder beliebter geworden. Der Vorteil, das Kind unmittelbar bei sich haben zu können und uneingeschränkt mobil zu sein, ohne beispielsweise auf Aufzüge warten zu müssen, verlockt zu Recht zum Tragen. Dieses hat nachweislich positive Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden von Eltern und Baby. Wenn es draußen kühler wird, ist allerdings eine Tragejacke gefragt.

 

Was ist eine Tragejacke?

Eine Tragejacke ist eine Jacke für den tragenden Erwachsenen. Sie ist so geschnitten, dass Kind und Elternteil gut umhüllt und warm gehalten werden.

 

Wie funktioniert eine Tragejacke?

Im Grunde funktioniert eine Tragejacke wie eine herkömmliche Jacke. Im Wesentlichen unterscheiden sich beide nur im Schnitt, der es erlaubt, Babies in einem separaten Tragesystem unter der Jacke zu transportieren.

 

Wie ziehe ich eine Tragejacke an?

Eine Tragejacke kann wie eine normale Jacke bequem an- und ausgezogen werden. Du musst dich lediglich im Vorfeld entscheiden, ob dein Kind auf dem Rücken oder vor der Brust getragen wird.

 

Welche Varianten gibt es?

Die zwei Hauptvarianten von Tragejacken sind zum Tragen des Kindes auf dem Rücken (besonders für größere Kinder frühestens ab sechs Monaten) und vor der Brust (für Neugeborene und Babies). Einige Jacken bieten einen Einsatz, der beide Tragevarianten ermöglicht.

Spezielle Jacken für Zwillinge lassen dich bequem beide Kinder vor der Brust tragen. Geschwister-Tragejacken bieten dir Gelegenheit, ein Kind vor der Brust und eines auf dem Rücken zu tragen. Diese Variante kann für Eltern gut sein, wenn sie den sperrigen Geschwister- oder Zwillingskinderwagen umgehen möchten.

Tragejacken gibt es in unterschiedlichen Materialausführungen für die outdoor-aktiven Eltern. Ein besonders herausragendes Material für eine Tragejacke ist Wollwalk. Es ist atmungsaktiv, wasserabweisend, winddicht und hält zuverlässig warm. Softshell oder Fleece sind ebenso geeignete Materialien, aus denen du wählen kannst. Wer mehr über Tragejackenmarken erfahren möchte, der wird auf der Seite tragejacken-baby.de schnell fündig.

 

Welche Tragejacke eignet sich für den Winter?

Im Winter punktet die Tragejacke aus Wollwalk mit allen Vorzügen. Das Kind muss mit einer geeigneten Winterjacke des Tragenden nämlich nicht in dicke Kleidung gesteckt werden, um warm zu bleiben. Durch die Nähe des tragenden Elternteils erhält das Kind ausreichend Körperwärme und durch die Winter-Tragejacke aus wärmendem Material den entsprechenden Schutz vor Wind und Kälte von außen.

 

Vor- und Nachteile einer Tragejacke

Zwar sind Tragejacken ziemlich teuer, die Vorteile dieser Allroundtalente sollten aber eine Überlegung wert sein. Schon in der Schwangerschaft kannst du von einer Tragejacke profitieren, weil sie deinen Bauch warm hält. Nach der Geburt bereitest du dein Baby optimal auf das Laufen vor, denn Tragen verringert das Risiko von kindlichen Hüftfehlstellungen. Tragejacken stärken eure Bindung und bieten dir und deinem Kind optimalen Schutz vor Wind und Wetter. Nicht alle Jacken haben eine Kapuze am Tragebereich für das Kind, du hast aber die Hände frei, um das empfindliche Köpfchen mit einem Schirm vor Regen zu schützen.

 

Die Tragejacke im Urlaub

Egal, ob ihr einen Wanderurlaub oder eine Städtereise machen möchtet, als aktive Familie seid ihr mit einer Tragejacke bestens ausgestattet. Wichtig ist, dass du im Vorfeld weißt, ob du länger unterwegs bist, damit du warme Sachen für dein Kind dabei hast. Musst du eine Pause einlegen, weil dein Baby zum Beispiel Hunger hat, musst du es beim Ablegen schnell warm anziehen.

Für alle, die gerne ihr Kind tragen, lohnt sich die Anschaffung einer Tragejacke, weil sie ganzjähriges Tragen ermöglicht und ein warmer und zuverlässiger Begleiter für alle Outdoor Aktivitäten ist.