Ausflüge mit Kindern: Ab in die Natur – Hilfreiche Infos und Tipps

Ausflüge mit Kindern in die Natur
Im Frühling oder Sommer kann man anschließend noch ein tolles Picknick machen und im Herbst oder Winter, gönnt man sich am Ende, eine heiße Schokolade.

Ausflüge mit Kindern: Ab in die Natur – Hilfreiche Infos und Tipps

Wie heißt es so schön – Ab ins Grüne! Und das ist auch gut so. Mit den Kindern kann man einiges unternehmen und Ausflüge mit Kindern in die Natur machen umso mehr Spaß. Hier können die Kleinen die Natur, von ihrer schönsten Seite, erleben. Gleichzeitig können sie sich austoben und aus sich herauskommen – hier wird so gut wie alles gefördert.

Zudem muss ein abenteuerlicher Tag, in der Natur, nicht allzu viel kosten und man hat trotzdem das Maximum an Spaß und Spannung erreicht. Welche Möglichkeiten gibt es für Familien? Wir haben für euch die besten Tipps.

 

Wandern

Wandern ist wohl die beliebteste Art und Weise, den Kindern zu zeigen, wie wunderschön die Natur ist und was sie alles zu bieten hat. Und mit der richtigen Kleidung, kann man auch bei Wind und Regen, die Welt erkunden. Bunte Vögel, Insekten oder auch Baumarten werden spannend erforscht.

Im Frühling oder Sommer kann man anschließend noch ein tolles Picknick machen und im Herbst oder Winter, gönnt man sich am Ende, eine heiße Schokolade. Hier wird dann gemeinsam über den Wandertag gesprochen und eventuell werden ein paar Blumen gepflückt oder Pilze gesammelt.

 

Ausflüge mit Kindern – Top Tipp Bauernhof

Für Erwachsene aber auch für Kinder ist ein Besuch auf einem Bauernhof eine unglaublich tolle Sache. Hier erlebt man gleichzeitig die Natur und lernt die Tiere besser kennen.

Siehe auch  Wintersport mit Kindern: mit Sicherheit ein freudiges Erlebnis

Pferde reiten, Ziegen füttern, Kühe melken und der Duft von Heu, wird hier hautnah erlebt. Ebenso kostet ein Ausflug, auf einen Bauernhof, nicht sehr viel Geld.

Auf dem nahelegenden Dorfmarkt, kann man Gemüse, frische Eier und auch frische Kuhmilch gekauft werden. Alles ist vollkommen frisch und das schmeckt allen besonders gut. Gleichzeitig erleben Kinder, was man auf einem Bauernhof zutun hat und wie der tägliche Ablauf ist. Hier wird morgens frische Milch getrunken und vom Hahn wird man auch noch ordentlich geweckt.

 

Rodeln, Schlittenfahren und Schneemann bauen

Wenn es draußen schneit, ist dies ein guter Grund rauszugehen und Spaß zu haben. Mit den Kindern sich im Schnee zu vergnügen ist wunderbar und der Spaßfaktor ist hier ebenfalls gegeben. Auch gibt es tolle Rodelbahnen und mit einem Schlitten kann man einen lustigen Tag verbringen. Egal ob für Kindergarten-Kinder oder für die Größeren – hier kommt jeder auf seine Kosten und man kann sich super austoben.

Neben einer lustigen Schlittenfahrt, kann man auch noch einen schönen Schneemann bauen. Hier kommt die ganze Familie zusammen und jeder hilft mit. Ein herrlicher Wintertag, der mit einer heißen Tasse Kakao oder Tee belohnt wird.

 

Ausflug an den See

Im Sommer kann es schon mal bis zu 30 Grad werden und so kommt eine nasse Abkühlung, wie gerufen. Ein Ausflug an einen nahegelegenen See, wäre auf jeden Fall passend – Badehose, Handtücher, Sonnencreme und Proviant einpacken und los geht es. Um den warmen Tag abzurunden, darf auch eine Kugel Eis nicht fehlen. Die Kinder werden sich freuen und die Eltern genießen den Anblick der glücklichen Kinder. Das ist der perfekte Kurzurlaub am Baggersee.

Siehe auch  Mediterrane Ernährung – gesund und ökologisch

 

Radtour

Im Frühling oder Sommer sind Radtour die perfekten Ausflüge mit Kindern.  Auch wäre es ratsam, wenn die Kinder sich sicher auf dem Rad fühlen. So können auch längere Strecken geplant werden.

Auf dem Land gibt es herrliche Radwege, die von einer wunderschönen Natur umgeben sind. Mit Fahrradhelm und Gelenkschoner im Schlepptau, ist man auf der sicheren Seite und die Radtour wird unproblematisch ablaufen. Es ist sinnvoll, sich vorab auf eine Tour zu einigen und nicht einfach planlos loszufahren. Ist die Strecke doch etwas weiter weg, so kann man ein kleines Stück mit dem Auto dorthin fahren. Die restliche Strecke wird dann natürlich mit dem Fahrrad absolviert.

Was zu trinken ist ebenso sehr wichtig, vor allem wenn die Temperaturen steigen. Ist es doch sehr heiß, so sollte die Mittagssonne gemieden werden. Gern kann dann der Ausflug am frühen Nachmittag stattfinden, damit die Fahrt auch angenehm wird und bleibt. Um das Maximum an Sicherheit zu bekommen, sollte man auch Sonnencreme einpacken.

 

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.