Es wird gruselig – Halloween Party für Kinder

Halloween Party für Kinder
Mittlerweile ist es so kommerziell geworden, dass man im Supermarkt aber auch im Bastelgeschäft, ein professionelles Kürbis-Schnitz-Set kaufen kann.

Es wird gruselig – Halloween Party für Kinder

Einmal im Jahr verwandeln sich die Kleinen in gruselige Gespenster, schaurige Zombies oder unheimliche Hexen. Es ist zeit für die Halloween Party für Kinder.

Kinder dürfen sich an Halloween so richtig austoben und etwas länger aufbleiben. So macht das Erschrecken besonders viel Spaß. Für die Eltern ist dieser Tag ebenso spannend. Gemeinsam verkleidet man sich und geht von Tür zu Tür. Dann heißt es wieder “Süßes sonst gibt’s Saures!”.

Viele Nachbarn machen gerne mit und im Nu ist die Tüte voller Süßigkeiten und anderen Leckereien. Aber an Halloween gibt es noch einiges vorzubereiten, damit auch das Zuhause, schauderhaft aussieht.

 

Ein Kürbis als Dekoration – Halloween Party für Kinder

Einen Kürbis zu schnitzen, ist wohl die bekannteste Halloween-Dekoration, die man kennt. Mittlerweile ist es so kommerziell geworden, dass man im Supermarkt aber auch im Bastelgeschäft, ein professionelles Kürbis-Schnitz-Set kaufen kann. Auch das Internet ist sehr hilfreich und so kann man sich ausgefallene Vorlagen ausdrucken. Aber wie funktioniert genau das Schnitzen eines Kürbis?

1. Zuallererst muss ein Kürbis gekauft werden. Umso Grösser er ist, desto mehr Fläche hat man zum Schnitzen und das Gesicht kommt besser zur Geltung. Die Kürbissorten “Ambercup” und “Baby Bear”, eignen sich hervorragend dafür. Das liegt daran, dass sie schön groß sind, eine geeignete Form haben und zum aushöhlen optimal sind.

2. Bevor man mit dem Schnitzen anfängt, wird der Kürbis ordentlich gesäubert. Anschließend zeichnet man sich, mit einem dunklen Permanentmarker, das Halloween-Gesicht auf. Das vereinfacht das Schnitzen sehr. Wie er zum Schluss aussehen soll, ist jedem selbst überlassen.

3. Hat man dies getan, wird der obere Teil vorsichtig abgeschnitten. Ein scharfes Messer eignet sich hier am besten. Den Stiel nicht wegschmeißen, da er später als Griff dienen wird.

4. Nun macht man sich ans Aushöhlen ran. Wichtig ist es, circa 2 cm Rand zu lassen, damit der Kürbis beim Schnitzen nicht kaputt geht. Aus Kürbisfleisch und Kürbiskerne, lassen sich zudem leckere Rezepte zaubern.

5. Um schnelles Schimmeln beim Kürbis zu vermeiden, ist es sinnvoll ihn von innen mit Essigwasser auszuspülen und von außen mit Haarspray einzusprühen. Das Trocknen danach ist äußerst wichtig, weil sonst Brandgefahr besteht.

 

Halloween Party für Kinder – kleine Grusel-Snacks

An Halloween steht nicht nur das Erschrecken oben auf der Liste, es wird auch ordentlich gefeiert. Eine kleine Gruselparty mit den Kindern, ist eine schöne Idee. Die Wohnung wird mit Kürbissen und Skeletten geschmückt und vor der Haustür wartet ein Papp-Vampir auf die kleinen Gäste.

Natürlich dürfen die leckeren Snacks und Getränke nicht fehlen, die mindestens genauso gruselig aussehen müssen. In kürzester Zeit, hat man ein kleines Halloween-Buffet erstellt.

Sind euch die kulinarischen Ideen ausgegangen? Kein Problem, wir haben für euch ein paar leckere Rezepte:

 

Kleine Bananen-Geister

Für die Bananen-Geister braucht man lediglich 5-10 feste Bananen, die man schält und in der Mitte durchschneidet. An den jeweiligen Enden, werden mit Schokodrops, Augen und Mund geformt. Und fertig sind die Bananen-Geister.

Tipp: Vorab kann man die Bananen in weiße Schokolade tunken und dann mit Drops dekorieren.

 

Dracula-Saft

Der Dracula-Saft kommt bei Kindern immer gut an und ist nebenbei auch noch gesund. 1 Liter stilles Wasser zum Kochen bringen, über 3-4 Teelöffel losen Früchtetee gießen und für 15 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit 1-2 Teelöffel Agavendicksaft oder Honig süßen.

 

Glibber-Geistertrunk

Für den glibberigen Geistertrunk, wird roter Wackelpudding und 1 Liter Traubensaft benötigt. Der Wackelpudding wird in mittlere Stücke geschnitten und in Gläsern gefüllt. Zum Schluss wird der Saft drüber gegossen. Das witzige ist, dass man beim Trinken, eine glibberige Überraschung erlebt.

 

Platz für die Geistertruppe – Kinder Bierzeltgarnitur als Lösung

Natürlich wäre es einfach die Geistertruppe einfach auf den Boden Platz nehmen zu lassen, aber so lässt es sich schlecht Essen. Eine tolle Alternative sind Bierzeltgarnituren, im Idealfall natürlich Bierzeltgarnituren für Kinder, die man sich meist beim örtlichen Getränkehändler oder Zeltverleiher für kleines Geld ausleihen kann. Passende Halloween Tischdecken aus Papier werden die Sitzgelegenheiten ganz einfach zur Geistertafel machen.