Alternative Kreditformen für Familien – sind P2P Kredite für Familien sinnvoll?

Alternative Kreditformen für Familien - sind P2P Kredite für Familien sinnvoll?

Chancen und Risiken eines nicht mehr ganz innovativen Finanzproduktes

Ab und an muss man sich Geld leihen, sei es, dass man eine kurzfristige Investition vornehmen will oder dass man größere Anschaffungen plant. Doch wie sinnvoll ist ein P2P Kredit, oder solltest Du in jedem Fall lieber zu Deiner Bank gehen? Und was ist, wenn Du auf der anderen Seite stehst und andere Geld leihst?

 

Was ist ein Peer to Peer Kredit?

Es handelt sich um eine Form der Kreditaufnahme und -vergabe zwischen Einzelpersonen oder “Peers”, ohne dass ein traditionelles Finanzinstitut wie eine Bank oder eine Bausparkasse beteiligt ist. Es ist also ähnlich, als wenn Du Dir von Eltern oder Verwandten Geld leihen würdest, mit einem großen Unterschied: Im Privatbereich wirst Du mir großer Wahrscheinlichkeit keine Zinsen bezahlen, bei einem P2P Kredit schon.

Natürlich gibt es auch Kontrollinstanzen, also Unternehmen, die hinter diesen Diensten stehen (sogenannte “Plattformen”). Sie fungieren als Vermittler zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern.

 

Ist ein P2P Kredit besonders günstig?

Bei einem P2P Kredit können niedrigere Zinssätze als bei herkömmlichen Krediten anfallen. Ob dies bei Dir der Fall ist oder nicht, hängt von bestimmten Faktoren wie Deiner Bonität ab. Einige der besten Angebote sind nur verfügbar, wenn Du eine ausgezeichnete Bonität und keine vorherigen Probleme hast.

Wenn Du nur einen kleinen Betrag leihen möchtest, können Peer-to-Peer-Kredite also billiger sein als Banken oder Bausparkassen. Der wesentliche Unterschied ist jedoch, dass Du Dir auch eine geringe Summe leihen kannst, was nicht bei allen Banken gern gesehen wird. Einige Peer-to-Peer-Websites haben keinen Mindestkreditbetrag (im Gegensatz zu den meisten Banken und anderen gängigen Kreditgebern), der für Dich geeignet sein kann.
Ein P2P Kredit ist eine Option, wenn Du je nach Bonität Schwierigkeiten hast, einen Kredit von einer Bank oder einer Bausparkasse zu erhalten.

Tipp: Solltest Du mit dem Gedanken spielen, einen P2P Kredit in Anspruch zu nehmen, so informiere Dich mithilfe eines P2P Guide ausführlich über das Thema.

 

Was hat ein Peer to Peer Kredit für Nachteile?

Abhängig von Deiner Bonität können die Zinssätze für Peer-to-Peer-Kredite höher sein als bei Banken oder Bausparkassen. Wahrscheinlich musst Du eine Gebühr an die Plattform zahlen, um das Darlehen zu arrangieren. Bekommst du Deinen gewünschten Betrag von mehreren Personen, was bei P2P Krediten vorkommen kann, fallen also eventuell mehrfach Gebühren an.

Möglicherweise hast Du bei Verwendung einer Peer-to-Peer-Plattform nicht den gleichen Schutz wie bei einem anderen Kreditgeber. Dies hängt davon ab, wie die Kredite aufgenommen werden und wer die Kreditgeber sind – zum Beispiel, ob es sich um institutionelle Investoren oder Privatpersonen handelt. Frage die Plattform, wie dies funktioniert und wie es sich von einem normalen Darlehen unterscheidet.

Beachte vor der Beantragung eines Peer-to-Peer-Darlehens Folgendes: Wenn Du einen Peer-to-Peer-Kredit in Verzug bringst, gibt das Unternehmen den Kredit möglicherweise an ein Inkassobüro weiter, das ihn im Auftrag des Kreditgebers oder der Kreditgeber verfolgt. Als letztes Mittel könnte es vor Gericht gehen.

Fehlende Zahlungen oder ein Ausfall Deines Kredits wirken sich auf Deine Kreditwürdigkeit aus. Sobald der Kreditvertrag abgeschlossen ist, registriert die Peer-to-Peer-Kreditwebsite einen Eintrag in Deiner Kreditauskunft auf die gleiche Weise wie die meisten anderen Kredite.

 

Ein Peer-to-Peer-Kredit als Investitionsmöglichkeit

Ein P2P Kredit ist für Dich eventuell nicht nur interessant, wenn Du Dir einen kleinen Betrag leihen willst, der für eine Bank zu niedrig ist. Du kannst ihn auch verwenden, um selbst als verleihender Peer aufzutreten und auf diese Weise eine Rendite zu erwirtschaften.

Dafür registriert Du Dich auf einer etablierten und vertrauenswürdigen Plattform und gehst die entsprechenden Schritte durch. Sobald Deine Identität verifiziert ist, kannst Du auf die Kreditanfragen von Privatpersonen reagieren. Anhand des individuellen Risikos kannst Du entscheiden, ob Du der Person Geld leihen möchtest, und zu welchem Zinssatz das passieren soll. Du bekommst als Neuling jedoch in der Regel ausreichende Hilfestellung, um das Risiko einschätzen zu können. Du hast hier die Möglichkeit, schon sehr kleine Beträge zu einer attraktiven Rendite zu verleihen. Das Risiko ist kalkulierbar, sodass sich ein P2P Kredit sehr gut als Investition eignet.

Zusammenfassung:

  • Ein P2P Kredit ist für euch als Familie geeignet, wenn Du entweder einen recht kleinen Betrag leihen oder verleihen willst. Für größere Investitionen wie einen Hauskauf bemühst Du besser andere Kreditgeber, die sich einen niedrigen Zinssatz leisten können und wollen.
  • Du kannst eine ansehnliche Rendite erwirtschaften, wenn Du anderen einen Peer-to-Peer-Kredit gewährst.
  • Ein P2P Kredit kann auch einem “guten Zweck” dienen – in vielen Ländern bauen sich Menschen mit einem P2P Kredit eine Existenz auf.