Traumhafter Skiurlaub für die gesamte Familie in Österreich

Traumhafter Skiurlaub für die gesamte Familie in Österreich

Traumhafter Skiurlaub für die gesamte Familie in Österreich

Österreich und seine fantastische Schneelandschaft ist ein Magnet für die Familien, welche einen entspannten Skiurlaub mit ihren Kindern erleben möchten. Die attraktiven Skigebiete bieten allen von klein bis große Abenteuerparks. Für alle Pistenneulinge finden sich die passenden Skikurse.

Schneesportschulen mit Skiverleih

Bei den Familien ist das schneesichere Skigebiet Serfaus sehr beliebt. Im Familienhotel Tirol stehen die Kinder im Mittelpunkt und sind gern gesehene Gäste. Neben den vorteilhaften Skigebieten für Kinder bietet der Fiss Skiverleih für alle Skifahrer das passende Equipment. Die Skier können zu Hause bleiben. Anfänger werden mit allem ausgestattet, was für die Piste benötigt wird. So lautet das Motto: „Auf die Bretter und los gehts ins Getümmel!“.

Snowboarden und Skifahren für die ganze Familie

In Serfaus warten auf die Gäste 214 präparierte Pistenkilometer. Die Sonne zeigt zumeist ihr schönstes Lächeln. Mit mehr als 2.000 Sonnenstunden im Jahr lässt es sich gut aushalten. Vor Ort befindet sich eine fantastische Infrastruktur und die besten sowie geprüften Skipisten Tirols. Ob Skiverleih, Gastronomie, Unterkünfte und Skigebiete, für erholungssuchende Familien auf jeden Fall eine Topadresse. Für die Nachtstunden werden sogar 30 Pisten im Schneegebiet präpariert.

In welchen Gebieten befinden sich gute Skigebiete für Kinder?

Für die jüngeren Kinder eignet sich vor allem das Serfaus-Fiss-Ladis Skigebiet. Vor Ort befinden sich zehn attraktive Kinderparadiese, welche für viel Schneevergnügen sorgen. Die Bedingungen vor Ort, das Skifahren zu erlernen, sind für die Kinder optimal.

Siehe auch  Zum ersten Mal mit dem Kind in den Urlaub

Die Zillertal Arena mit seinen Orten Gerlos, Krimml, Zell am See sowie Wald-Königsleiten gelten als kinderfreundliche Skigebiete. Für die Jüngsten wird vor Ort ein optimales Anfänger- und Kinderareal angeboten. Die Gegend des Stubaier Gletschers oberhalb von Neustift bietet das Rundum-Sorglos-Paket für Kinder jeden Alters. Übungslifte und das Miniland runden das vielseitige Angebot ab.

Saalbach-Hinterglemm und Mayrhofen bieten optimale Wintersportbedingungen für die ganze Familie. Hochoetz im Ötztal mit seinen 41 Pistenkilometern bietet für die Jüngsten ein kleines Paradies an vielen attraktiven Übungsliften. Die Seiser Alm in Südtirol gehört zu einer der familienfreundlichsten Skigebieten neben Serfaus. Das in Südtirol sich befindende Skigebiet bietet zudem Zeitmess-Strecken und mehrere Funparks.

Ab welchem Alter sollten Kinder Skifahren lernen?

Prinzipiell können die Kinder ab dem 4. Lebensjahr das Skifahren erlernen. Die motorischen sowie die physischen Voraussetzungen sind mit diesem Alter gegeben. Für das Skifahren wird Ausdauer, Koordination sowie Körperkraft benötigt, welche sie ab dem 4. Lebensjahr mitbringen.

Grundsätzlich sind die individuellen Fähigkeiten des Kindes zu berücksichtigen. Manche Kinder sind ein halbes Jahr vorher oder später so weit, um das erste Mal auf Skiern stehen zu können. In den Skischulen werden die Kinder entsprechend ihres Alters eingeteilt.

Für den ersten Skikurs lässt sich das perfekte Alter zwischen dem 3. und 4. Lebensjahr benennen. Das Kurvenfahren und die weiteren Fortschritte machen die Jüngsten zwischen dem 4. bis 6. Lebensjahr. Ab dem 7. Lebensjahr fängt das Kind an, das Skifahren allmählich zu beherrschen. Die kommenden Jahre steigern sich die motorischen Fähigkeiten.

Wie Schneesicher ist das Skigebiet Fiss?

Die meisten der Skipisten, 125 Pistenkilometer, befinden sich auf über 2.000 Metern Höhe. Die Skisaison geht Anfang Dezember los und endet Ende April. Fiss wird als sehr schneesicher kategorisiert. Eine maschinelle Beschneiung ist möglich. Der Skibetrieb läuft an 129 Tagen im Jahr. Eine Talabfahrt ist in der Zeit in aller Regel möglich.

Siehe auch  Universum Bremen : Die Welt der Wissenschaft

Welche Attraktionen bietet Serfaus seinen Gästen?

Ein Winterurlaub in Serfaus vereint Action, Skifahren und Wellness zugleich. Das weitläufige Familienskigebiet befindet sich im Oberinntal in Tirol auf einem Hochplateau. Sonnenhungrige werden die Sonnenterrasse vor Ort lieben. Es befinden sich drei Dörfer am Fuß der Damnaungruppe. Die spektakuläre Bergkulisse lässt keine Wünsche offen.

Das Skigebiet ist mit 68 Bahnen und Liften verbunden. Blaue, rote sowie schwarzen Pisten befinden sich auf einer Gesamtstrecke von 214 Kilometern Länge. Das gesamte Schneegebiet bietet zudem zwei Rodelbahnen, 30 Kilometer attraktive Langlaufloipen sowie fantastische Wanderwege.

Für Snowboard- und Skifahren gibt es verschiedene Skischulen. Die Skischulen fangen ab einem Alter von 4 Jahren an. Es werden Kurse und Einzelprivatunterricht angeboten. Kulinarische Köstlichkeiten werden auf den Skihütten und in der Gastronomie der Hotels sowie Restaurants angeboten. Wellness kommt in den Hotels vor Ort nicht zu kurz. Sodass nach einem intensiven Tag auf der Piste sich abends in der Sauna ausgeruht werden kann.

Image by Holger Grybsch from Pixabay
Über Catrin 1060 Artikel
Catrin ist eine erfahrene Autorin und passionierte Expertin für Elternschaft und Familienleben. Als Mutter selbst kennt sie die Herausforderungen und Freuden des Elternseins aus erster Hand und bringt ihre persönlichen Erfahrungen in ihre Arbeit ein. Ihre einfühlsame Art, ihr fundiertes Fachwissen und ihr breites Spektrum an Themen machen sie zu einer idealen Autorin für eltern-heute.de. Catrins Artikel zeichnen sich durch Empathie, Verständnis und praktische Ratschläge aus, die Eltern auf ihrem Weg unterstützen und inspirieren. Mit ihr an Bord können wir sicher sein, dass unsere Leser stets hochwertige und relevante Inhalte erhalten, die sie in ihrem Familienleben bereichern.