Das erste Piercing – was sollte man beachten und wissen

Das erste Piercing - was sollte man beachten und wissen

Das erste Piercing – was sollte man beachten und wissen

Piercings sind als Modeschmuck eine Art den persönlichen Stil nach außen zu zeigen. Ähnlich wie die Wahl der Kleidung oder Frisur dienen sie als ästhetisches Accessoire. Hier erfährst du alles über die Schritte zum ersten Piercing Schmuck sowie die wichtigsten Hinweise zur Nachpflege.

 

Lange Tradition – die Geschichte des Piercings

In antiken Kulturen stellte der Körperschmuck die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe, einem Stamm oder einer Familie dar. Zudem war es üblich gewisse Meilensteine wie etwa den Übergang in das Erwachsenenalter mit einem dauerhaften Zeichen wie etwa einem Piercingelement zu kennzeichnen. Dabei zeigte das Überwinden vom Schmerz, der dabei verursacht wird Stärke und Willenskraft.

Archäologische Indizien von Ohrschmuck aus Tierknochen gehen bis in die Steinzeit vor über 7000 Jahren zurück. Auch in den Hochkulturen Ägyptens verwiesen die Relikte der Pharaonen auf Körperschmuck als Statussymbol. Die Stämme der Indianer und Eskimos trugen traditionellerweise Piercings an der Unterlippe. Auch in der europäischen Kultur ist die Bedeutung des Körperschmucks nicht zu unterschätzen, egal ob als Prunkindiz wie die goldenen Ohrringe in Zeiten der Piraten oder als Protestbewegung der Jugendlichen in den 70er Jahren.

Seit das Stechen von Piercings beim Juwelier oder im konkreten Piercing Shop erhältlich ist, haben sich die Vorschriften zur Hygiene und die allgemeinen Standards stets weiterentwickelt. Weltweit galt der Körperschmuck aber schon immer als Symbol von kultureller, religiöser, politischer oder individueller Bedeutung.

 

Welcher Piercing Schmuck eignet sich am besten?

Wenn du dich über die verschiedenen Arten von Piercings informierst, spielen die Fragen nach der Schmerzintensität und der besten Heilungschance eine große Rolle. Prinzipiell sind diese Faktoren sehr individuell, da die persönliche Schmerztoleranz und die Reaktion des Körpers schwer vorherzusagen sind. Allerdings kann man anhand der vielzähligen Erfahrungen einige allgemeine Aussagen treffen.

Die Intensität der Schmerzen ist allgemein abhängig von der Länge des Stichkanals und ob Knorpelgewebe durchstochen wird. Beim Piercing am Ohrläppchen, am Bauchnabel oder der Lippe muss die Nadel lediglich Hautgewebe durchdringen. Bei andere Ohrpiercings oder beim Piercen des Nasenflügels oder der Nasenscheidewand befinden sich Knorpel unter der Haut.

Weiterhin lassen sich ungefähre Zeiten vorhersagen, welche die unterschiedlichen Piercingvariationen zum Verheilen benötigen. Üblicherweise verheilen Piercings an der Lippe, den Augenbrauen und der Zunge am schnellsten. Ohne Komplikationen kann die Stelle bereits nach vier Wochen oder spätestens sechs Wochen verheilt sein.
Es folgen Nasenpiercings, welche maximal acht bis zehn Wochen zum Verheilen benötigen können. Der Piercing Schmuck am Bauchnabel oder den Ohrknorpel kann allerdings bis zu mehreren Monaten zum gänzlichen Abheilen des Wundkanals brauchen. Die längste Zeit muss bei Intimpiercings eingeplant werde, da hier auch das Infektionsrisiko besonders hoch ist.

 

Wie verläuft das Stechen im Piercing Shop?

Zum Tragen von Ohrringen lassen sich Mädchen und Jungs häufig schon im jungen Alter Ohrlöcher stechen. Auch diese gelten als Piercing, da sie ein Körperschmuckstück sind, welches durch das Durchstechen von Hautgewebe angebracht wird. Die ehemals weitverbreitete Ohrlochpistole kommt heute allerdings immer seltener zum Einsatz, da die Piercing-Nadel ein genaueres und sterileres Ergebnis erzielt. Der übliche Verlauf zum Erwerb eines Piercings wird dir hier vorgestellt.

Üblicherweise ist das Piercen ein schneller Prozess, der nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt. Aus diesem Grund kann man in Piercingstudios oder bei Juwelieren oft ohne Terminvereinbarung vorbeischauen. Eine vorherige Beratung und Konsultation ist natürlich immer möglich, um sich eine professionelle Meinung einzuholen und um sich über den Verlauf, die möglichen Risiken und die Nachsorge zu informieren.

Egal auf welchen Piercing Schmuck die Entscheidung fällt, die Schritte zum Anbringen sind immer gleich. Der Piercer markiert zunächst den genauen Punkt, wo das Schmuckstück platziert werden soll. Somit kann der Kunde die genaue Platzierung noch einmal betrachten und gegebenenfalls Änderungswünsche anmerken. Ist dies erledigt, wird die Stichstelle gründlich gereinigt und desinfiziert. Mit einer Piercingzange wird die Stelle fixiert und dann die Hohlnadel durch das Gewebe gestochen. Anschließend zieht der Piercer die Nadel wieder heraus und es bleibt lediglich ein Kunststoffröhrchen zurück. Dieses erleichtert das Einsetzen des Erstschmucks. Der tatsächliche Schmerzmoment ist also in Nullkommanix überstanden. Im Nachhinein erläutert der Piercer die üblichen Hinweise zur weiteren Pflege, welche du im folgenden Abschnitt nachlesen kannst.

 

Nachsorge beim Piercing Schmuck

Ein frischgestochenes Piercing ist prinzipiell wie eine Wunde zu behandeln. Da man die Stichstelle ebenso möglichst sauber halten sollte und Berührungen möglichst vermeidet, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Zudem muss das Piercingelement ein bis zweimal am Tag mit einer Haut-Desinfektionslösung eingesprüht werden, welche häufig auch im Piercing Shop oder in einem Piercing Online Shop erworben werden kann.

Am gleichen Tag sollte Baden und Duschen vermieden werden, in der darauffolgenden Zeit muss im Anschluss das Piercingund die umliegende Haut gut abgetrocknet werden.

Für drei bis vier Tage nach dem Stechen sollte man auf lange Zeit Unterwasser wie etwa beim Schwimmen sowie auf besonders schweißtreibenden Sport verzichten.

Ob und wann der Piercing Schmuck herausgenommen und gesäubert werden darf ist von Piercing zu Piercing unterschiedlich und daher unbedingt mit dem Piercing Experten abzusprechen. Bei Piercingstellen im Gesicht ist zudem die Verwendung von Cremes und Makeup nur eingeschränkt möglich.

Ist der Wundkanal allerdings verheilt, kann man den Körperschmuck in vollen Zügen genießen. Im Piercing Shop oder im Piercing Online Shop ist ein ständig wachsendes Angebot von Piercings in jeglichen Formen, Farben und Materialien erhältlich, sodass jeder Schmuckliebhaber auf seinen Geschmack kommt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: